Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-8474-2984-5

Berufsbildung 4.0 – Fachkräftequalifikationen und Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit von morgen: Der Ausbildungsberuf „Industriekaufmann/-kauffrau“ im Screening

Erscheinungsdatum : 25.11.2019

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

34,90  incl. VAT

open access img

ISBN: 978-3-8474-2984-5
Kategorien: Education, Society, Open Access

Description

Open Access: Der Titel Berufsbildung 4.0 – Fachkräftequalifikationen und Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit von morgen: Der Ausbildungsberuf „Industriekaufmann/-kauffrau“ im Screening ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Dieser Beitrag ist beim Bundesinstitut für Berufsbildung erschienen und steht unter der Creative Commons Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

Wenn auch der Beruf der Industriekaufl eute bereits seit vielen Jahren vom Umgang mit digitalen Technologien und Daten geprägt ist, so erweitern neuere technologische Entwicklungen das Spektrum jedoch um wesentliche Dimensionen. Den damit verbundenen Veränderungen industriekaufmännischer Tätigkeiten sowie Kompetenz- und Qualifi zierungsanforderungen wurde mittels Betriebsfallstudien, Expertenworkshops und einer quantitativen Online-Befragung nachgegangen. Im Ergebnis zeigt sich, dass vor allem die Aspekte Big Data, Vernetzung und Automatisierung zu veränderten Arbeitsprozessen und Aufgabenschwerpunkten führen. Diese gestalten sich betriebs- und einsatzgebietsspezifi sch vielfältig aus und gehen mit differenzierten Ansprüchen an Fachkompetenzen sowie personale Kompetenzen einher.

Gabriele Jordanski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich 2.2 Kaufmännische Berufe, Berufe der Medienwirtschaft und Logistik in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB
Dr. Inga Schad-Dankwart, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich 2.3 Gewerblich-technische Berufe in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB
Nicole Nies, Bürosachbearbeiterin im Arbeitsbereich 2.2 Kaufmännische Berufe, Berufe der Medienwirtschaft und Logistik in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2984-5

Format

A4, vierfarbig

Scope

163

Year of publication

2019

Date of publication

25.11.2019

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Wissenschaftliche Diskussionspapiere

Volume

Heft 205

Autor*innen

Gabriele Jordanski
Inga Schad Dankwart

Schlagwörter

Arbeit von morgen, Berufe im Wandel, berufliche Ausbildung, Berufsaufbildung, Digitatisierung, Industriekauffrau, Industriekaufmann, Kaufmännische Berufe, Veränderungen der Arbeitswelt, Wandel der Tätigkeit

Description

Description

Open Access: Der Titel Berufsbildung 4.0 – Fachkräftequalifikationen und Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit von morgen: Der Ausbildungsberuf „Industriekaufmann/-kauffrau“ im Screening ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Dieser Beitrag ist beim Bundesinstitut für Berufsbildung erschienen und steht unter der Creative Commons Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

Wenn auch der Beruf der Industriekaufl eute bereits seit vielen Jahren vom Umgang mit digitalen Technologien und Daten geprägt ist, so erweitern neuere technologische Entwicklungen das Spektrum jedoch um wesentliche Dimensionen. Den damit verbundenen Veränderungen industriekaufmännischer Tätigkeiten sowie Kompetenz- und Qualifi zierungsanforderungen wurde mittels Betriebsfallstudien, Expertenworkshops und einer quantitativen Online-Befragung nachgegangen. Im Ergebnis zeigt sich, dass vor allem die Aspekte Big Data, Vernetzung und Automatisierung zu veränderten Arbeitsprozessen und Aufgabenschwerpunkten führen. Diese gestalten sich betriebs- und einsatzgebietsspezifi sch vielfältig aus und gehen mit differenzierten Ansprüchen an Fachkompetenzen sowie personale Kompetenzen einher.

Gabriele Jordanski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich 2.2 Kaufmännische Berufe, Berufe der Medienwirtschaft und Logistik in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB
Dr. Inga Schad-Dankwart, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich 2.3 Gewerblich-technische Berufe in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB
Nicole Nies, Bürosachbearbeiterin im Arbeitsbereich 2.2 Kaufmännische Berufe, Berufe der Medienwirtschaft und Logistik in der Abteilung „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“, BIBB

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2984-5

Format

A4, vierfarbig

Scope

163

Year of publication

2019

Date of publication

25.11.2019

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Wissenschaftliche Diskussionspapiere

Volume

Heft 205

Authors

Autor*innen

Gabriele Jordanski
Inga Schad Dankwart

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.