Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0099-8

ZISU 2 | Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung

Empirische Beiträge aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 17.07.2013

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 24,90  inkl. MwSt.

open access img

ISBN: 978-3-8474-0099-8
Kategorien: Erziehung, Open Access

Beschreibung

Wie ist es möglich, jemanden etwas zu lehren? Das Problem der „pädagogischen Differenz zwischen Zeigen und Lernen“ wird seit jeher kontrovers diskutiert. Die Beiträge des zweiten Hefts der Zeitschrift für interpretative Unterrichts- und Schulforschung gehen der Frage nach, wie diese für jeden Unterricht konstitutive Differenz in „geöffneten“ oder „individualisierten“ Unterrichtsarrangements bearbeitet wird. Weiterhin wird beleuchtet, wie sich der Umgang mit Zeigen und Lehren in den letzten Jahrzehnten verändert hat und welche Effekte dies für die Ordnung des Unterrichts und die Beteiligten hat.

ZISU 2 | Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung
Empirische Beiträge aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik
Thema: Zeigen und Entdecken lassen
Inhaltsverzeichnis ansehen
Die HerausgeberInnen:
Prof. Dr. Kerstin Rabenstein,
Professorin für Schulpädagogik/Empirische Unterrichtsforschung und Schulentwicklung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Göttingen
Prof. Dr. Till-Sebastian Idel,
Professor für Schultheorie und empirische Schulforschung am Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen
Prof. Dr. Markus Rehm,
Professor für die Didaktik der Naturwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

Zielgruppen: ErziehungswissenschaftlerInnen, Unterrichtsforschende, LehrerbildnerInnen

Reihe: ZISU – Zeitschrift für Interpretative Schul- und Unterrichtsforschung

Zeitschrift:  Abonnement und Einzelhefte im Onlineshop

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): zisu.budrich-journals.de

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0099-8

eISBN

978-3-8474-0491-0

Format

B5

Umfang

181

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

17.07.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

ZISU – Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung

Band

2

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZISU 2 | Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Kerstin Rabenstein
Till-Sebastian Idel

Schlagwörter

Didaktik, Individualisierung von Unterricht, Qualitative Unterrichtsforschung, Theorie des Unterrichts

Beschreibung

Beschreibung

Wie ist es möglich, jemanden etwas zu lehren? Das Problem der „pädagogischen Differenz zwischen Zeigen und Lernen“ wird seit jeher kontrovers diskutiert. Die Beiträge des zweiten Hefts der Zeitschrift für interpretative Unterrichts- und Schulforschung gehen der Frage nach, wie diese für jeden Unterricht konstitutive Differenz in „geöffneten“ oder „individualisierten“ Unterrichtsarrangements bearbeitet wird. Weiterhin wird beleuchtet, wie sich der Umgang mit Zeigen und Lehren in den letzten Jahrzehnten verändert hat und welche Effekte dies für die Ordnung des Unterrichts und die Beteiligten hat.

ZISU 2 | Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung
Empirische Beiträge aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik
Thema: Zeigen und Entdecken lassen
Inhaltsverzeichnis ansehen
Die HerausgeberInnen:
Prof. Dr. Kerstin Rabenstein,
Professorin für Schulpädagogik/Empirische Unterrichtsforschung und Schulentwicklung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Göttingen
Prof. Dr. Till-Sebastian Idel,
Professor für Schultheorie und empirische Schulforschung am Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen
Prof. Dr. Markus Rehm,
Professor für die Didaktik der Naturwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

Zielgruppen: ErziehungswissenschaftlerInnen, Unterrichtsforschende, LehrerbildnerInnen

Reihe: ZISU – Zeitschrift für Interpretative Schul- und Unterrichtsforschung

Zeitschrift:  Abonnement und Einzelhefte im Onlineshop

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): zisu.budrich-journals.de

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0099-8

eISBN

978-3-8474-0491-0

Format

B5

Umfang

181

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

17.07.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

ZISU – Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung

Band

2

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZISU 2 | Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Kerstin Rabenstein
Till-Sebastian Idel

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.