Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-708-7

Aufbrüche | Folge 8-9

Erscheinungsdatum : 09.05.2016

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,99  inkl. MwSt.29,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86388-708-7

Beschreibung

Die achte und neunte Folge von Historie, die zum ersten Mal in einem Doppelband erscheinen, werden von zwei Themen dominiert: „Aufbrüche˝ und „Finis coronat opus˝. Der erste Themenschwerpunkt bezieht sich auf die Ereignisgeschichte der unmittelbaren Nachkriegszeit in (Mittel)Europa. Wir beschäftigen uns mit dem Jahr 1945, mit dem, was auf die Einstellung der Kampfhandlungen folgte, und mit der Aufarbeitung dieses Zeitraums in der Historiografie. Im zweiten Themenschwerpunkt geht es um den Abschluss des größten deutsch-polnischen Wissenschaftsprojekts, um die DeutschPolnischen Erinnerungsorte | Polsko-niemieckie miejsca pamięci. Hier wagen wir einen Blick in die Zukunft der Gedächtnisforschung, insbesondere im Hinblick auf eine Didaktisierung und Weiterentwicklung dieses Forschungsgebiets.
Inhaltsverzeichnis ansehen

Herausgegeben vom

Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften wurde 2006 gegründet und ist das erste Institut der Akademie im Ausland mit einem geschichtswissenschaftlichen Profil und eigenen Forschungsprojekten. Seine Aufgabe ist die Erforschung historischer und aktueller Fragen der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte im europäischen Kontext.

Zielgruppen: Forschende und Lehrende der Fachbereiche Geschichte, Osteuropastudien
Keywords: Nachkriegszeit; Polen; Osteuropa; Beziehungsgeschichte
Fachbereiche: Geschichte

Reihe: Jahrbuch historie

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): historie.budrich-journals.de

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-708-7

eISBN

978-3-86388-266-2

Format

A5

Umfang

410

Erscheinungsdatum

09.05.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Band

9

Erscheinungsjahr

2016

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Aufbrüche | Folge 8-9“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter

Beziehungsgeschichte, Nachkriegszeit, Osteuropa, Polen

Beschreibung

Beschreibung

Die achte und neunte Folge von Historie, die zum ersten Mal in einem Doppelband erscheinen, werden von zwei Themen dominiert: „Aufbrüche˝ und „Finis coronat opus˝. Der erste Themenschwerpunkt bezieht sich auf die Ereignisgeschichte der unmittelbaren Nachkriegszeit in (Mittel)Europa. Wir beschäftigen uns mit dem Jahr 1945, mit dem, was auf die Einstellung der Kampfhandlungen folgte, und mit der Aufarbeitung dieses Zeitraums in der Historiografie. Im zweiten Themenschwerpunkt geht es um den Abschluss des größten deutsch-polnischen Wissenschaftsprojekts, um die DeutschPolnischen Erinnerungsorte | Polsko-niemieckie miejsca pamięci. Hier wagen wir einen Blick in die Zukunft der Gedächtnisforschung, insbesondere im Hinblick auf eine Didaktisierung und Weiterentwicklung dieses Forschungsgebiets.
Inhaltsverzeichnis ansehen

Herausgegeben vom

Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften wurde 2006 gegründet und ist das erste Institut der Akademie im Ausland mit einem geschichtswissenschaftlichen Profil und eigenen Forschungsprojekten. Seine Aufgabe ist die Erforschung historischer und aktueller Fragen der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte im europäischen Kontext.

Zielgruppen: Forschende und Lehrende der Fachbereiche Geschichte, Osteuropastudien
Keywords: Nachkriegszeit; Polen; Osteuropa; Beziehungsgeschichte
Fachbereiche: Geschichte

Reihe: Jahrbuch historie

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): historie.budrich-journals.de

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-708-7

eISBN

978-3-86388-266-2

Format

A5

Umfang

410

Erscheinungsdatum

09.05.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Band

9

Erscheinungsjahr

2016

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Aufbrüche | Folge 8-9“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.