Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-20-4

Abenteuer, Erlebnisse und die Pädagogik

Kulturkritische und modernisierungstheoretische Blicke auf die Erlebnispädagogik

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 05.04.2007

23,99  inkl. MwSt. - 29,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-938094-20-4
Kategorien: Erziehung, Soziale Arbeit

Beschreibung

Das Buch zeigt die Integration der Erlebnispädagogik in ein modernes Verständnis von Bildung und Erziehung. Außerdem trennt es „Erlebnispädagogik und Kulturkritik“, die oft zusammen gedacht werden. Diese Trennung ermöglicht es, die Erlebnispädagogik in Theorieentwürfe und Praxisformen Sozialer Arbeit einzubringen. Ein besonders wichtiger Fokus von Theorie und Praxis liegt dabei im „Abenteuer“.

Das Buch will einerseits die Herausforderung der Erlebnispädagogik für ein modernes Verständnis von Bildung und Erziehung ernst nehmen und aufnehmen und andererseits die zumeist wie selbstverständlich vorausgesetzte Symbiose von „Erlebnispädagogik und Kulturkritik“ problematisieren, an ihrer Trennung arbeiten und ihre begründbaren und verantwortbaren Theorieentwürfe und Praxisformen in ein modernisiertes Verständnis von Sozialer Arbeit einbringen. Ein besonders wichtiger Fokus der Theorie und Praxis liegt dabei im Begriff und der Erlebnisform des Abenteuers, womit in ganz besonderer und prägnanter Weise einerseits die Risikostrukturen der modernen Lebensführung erfasst werden und andererseits deutlich wird, dass die Subjekte ihrer eindimensional-funktionalen, also verständigungslosen Vereinnahmung stets offen oder verdeckt Widerstand entgegen setzen.

Aus dieser doppelten Aufgabenstellung resultiert die Zweiteilung des Bandes: In der ersten Abteilung sollen die vielfältigen Verbindungsstücke und Verästelungen zwischen der Kulturkritik und der Erlebnispädagogik untersucht werden. Da es gerade hier nicht um pauschale (positive wie negative) Urteile gehen kann, sollen nicht nur die Entwicklungsdynamiken dieser Beziehungen exemplarisch rekonstruiert werden, sondern auch theoretisch wie praktisch besonders wichtige Handlungsfelder genauer ausgeleuchtet werden. Die zweite Abteilung soll zeigen, wie erlebnispädagogische Fragestellungen und Praxisformen in den verschiedenen Arbeitsrichtungen einer modernisierungstheoretisch ausgerichteten bzw. begründeten Sozialen Arbeit verankert sind bzw. implementiert werden können und sollten.

 

Aus dem Inhalt:

Erlebnispädagogik im Kontext und Umfeld der Kulturkritik.

Historische Beiträge

Klaus Lichtblau: Wie das Erlebnis zur Welt kam – Kulturkritik der Moderne um die Jahrhundertwende zum 20. Jh.

Jürgen Oelkers: Kulturkritik und Reformpädagogik

Peter Becker: Das Abenteuer – Metapher der Moderne

Hanno Schmidt: Kurt Hahn und seine Erlebnistherapie

Chris Loynes: Kurt Hahn und die Navy. Der 2. Anfang nach Gordonstown

Kirsti Pedersen: Urbane Sehnsucht und rurale Realität – Zur Entstehung des norwegischen Friluftsliv

Rainer Treptow: Bewegung und Vitalismus

Sabine Andresen: Geschlechterbilder und -verhältnisse in der erlebnisorientierten Jugendbewegung und -pädagogik

Barbara Humberstone: Die Outdoor Szene – ein Reservat der Männlichkeit?

Titus Simon: Erlebnisse zwischen Natur, Technik und Militär

Die Erlebnispädagogik im gegenwärtigen Modernisierungsdiskurs der Sozialen Arbeit.

Systematische Beiträge

Hans Thiersch: Erlebnispädagogik und Lebensweltansatz

Michael Winkler: Erlebnispädagogik und Lebensbewältigungsansatz

Lothar Böhnisch: Erlebnispädagogik und Sozialraumansatz

Hans-Uwe Otto: Erlebnispädagogik und reflexive Sozialpädagogik

Albert Scherr: Körperlichkeit in einer Pädagogik der Anerkennung

Josef Koch: Der Körper und seine Sinne – Die vergessene Dimension in der Jugendhilfe

Karlheinz Braun: Erlebnispädagogik und Subjektwissenschaft

Lotte Rose: Erlebnispädagogik und Feminismus

Martin Vollmar: Abenteuer und Erlebnisse in der Sportpädagogik

Michael Winkler: Versuch einer pädagogischen Kritik der Erlebnispädagogik

 

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Peter Becker, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften

Prof. Dr. Karl-Heinz Braun, Hochschule Magdeburg-Stendal

Jochem Schirp, Geschäftsführer bsj Marburg

 

Die AutorInnen

Peter Becker, Prof. Dr., Philipps-Universität Marburg

Karl-Heinz Braun, Prof. Dr., Hochschule Magdeburg-Stendal

Klaus Lichtblau, Prof. Dr., Bergische-Universität Wuppertal

Jürgen Oelkers, Prof. Dr., Universität Zürich (Schweiz)

Chris Loynes, Lecturer, St. Martin’s College, Ambleside (UK)

Kirsti Pedersen, Dr., Norwegian University of Physical Education Oslo (Norway)

Rainer Treptow, Prof. Dr., Universität Tübingen

Sabine Andresen, Dr., Universität Zürich

Heinz Stübig, Prof. Dr., Universität Marburg

Barbara Humberstone, Buckingham Shiltern College, High Wycombe (UK)

Titus Simon, Prof. Dr., Hochschule Magdeburg-Stendal

Hans Thiersch, Prof. Dr.. Universität Tübingen

Albert Scherr, Prof. Dr., Ev. Fachhochschule Freiburg

Josef Koch, Geschäftsführer IGFH, Frankfurt

Lotte Rose, Prof. Dr., FH Frankfurt/M.

Martin Vollmar, Universität Marburg

Michael Winkler, Prof. Dr. Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-20-4

Format

A5

Umfang

314

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

05.04.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

bsj Jahrbuch

Band

2006/2007

eISBN

978-3-8474-1285-4

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abenteuer, Erlebnisse und die Pädagogik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Abenteuerpädagogik, Erlebnispädagogik und Soziale Arbeit, Kulturkritik

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch zeigt die Integration der Erlebnispädagogik in ein modernes Verständnis von Bildung und Erziehung. Außerdem trennt es „Erlebnispädagogik und Kulturkritik“, die oft zusammen gedacht werden. Diese Trennung ermöglicht es, die Erlebnispädagogik in Theorieentwürfe und Praxisformen Sozialer Arbeit einzubringen. Ein besonders wichtiger Fokus von Theorie und Praxis liegt dabei im „Abenteuer“.

Das Buch will einerseits die Herausforderung der Erlebnispädagogik für ein modernes Verständnis von Bildung und Erziehung ernst nehmen und aufnehmen und andererseits die zumeist wie selbstverständlich vorausgesetzte Symbiose von „Erlebnispädagogik und Kulturkritik“ problematisieren, an ihrer Trennung arbeiten und ihre begründbaren und verantwortbaren Theorieentwürfe und Praxisformen in ein modernisiertes Verständnis von Sozialer Arbeit einbringen. Ein besonders wichtiger Fokus der Theorie und Praxis liegt dabei im Begriff und der Erlebnisform des Abenteuers, womit in ganz besonderer und prägnanter Weise einerseits die Risikostrukturen der modernen Lebensführung erfasst werden und andererseits deutlich wird, dass die Subjekte ihrer eindimensional-funktionalen, also verständigungslosen Vereinnahmung stets offen oder verdeckt Widerstand entgegen setzen.

Aus dieser doppelten Aufgabenstellung resultiert die Zweiteilung des Bandes: In der ersten Abteilung sollen die vielfältigen Verbindungsstücke und Verästelungen zwischen der Kulturkritik und der Erlebnispädagogik untersucht werden. Da es gerade hier nicht um pauschale (positive wie negative) Urteile gehen kann, sollen nicht nur die Entwicklungsdynamiken dieser Beziehungen exemplarisch rekonstruiert werden, sondern auch theoretisch wie praktisch besonders wichtige Handlungsfelder genauer ausgeleuchtet werden. Die zweite Abteilung soll zeigen, wie erlebnispädagogische Fragestellungen und Praxisformen in den verschiedenen Arbeitsrichtungen einer modernisierungstheoretisch ausgerichteten bzw. begründeten Sozialen Arbeit verankert sind bzw. implementiert werden können und sollten.

 

Aus dem Inhalt:

Erlebnispädagogik im Kontext und Umfeld der Kulturkritik.

Historische Beiträge

Klaus Lichtblau: Wie das Erlebnis zur Welt kam – Kulturkritik der Moderne um die Jahrhundertwende zum 20. Jh.

Jürgen Oelkers: Kulturkritik und Reformpädagogik

Peter Becker: Das Abenteuer – Metapher der Moderne

Hanno Schmidt: Kurt Hahn und seine Erlebnistherapie

Chris Loynes: Kurt Hahn und die Navy. Der 2. Anfang nach Gordonstown

Kirsti Pedersen: Urbane Sehnsucht und rurale Realität – Zur Entstehung des norwegischen Friluftsliv

Rainer Treptow: Bewegung und Vitalismus

Sabine Andresen: Geschlechterbilder und -verhältnisse in der erlebnisorientierten Jugendbewegung und -pädagogik

Barbara Humberstone: Die Outdoor Szene – ein Reservat der Männlichkeit?

Titus Simon: Erlebnisse zwischen Natur, Technik und Militär

Die Erlebnispädagogik im gegenwärtigen Modernisierungsdiskurs der Sozialen Arbeit.

Systematische Beiträge

Hans Thiersch: Erlebnispädagogik und Lebensweltansatz

Michael Winkler: Erlebnispädagogik und Lebensbewältigungsansatz

Lothar Böhnisch: Erlebnispädagogik und Sozialraumansatz

Hans-Uwe Otto: Erlebnispädagogik und reflexive Sozialpädagogik

Albert Scherr: Körperlichkeit in einer Pädagogik der Anerkennung

Josef Koch: Der Körper und seine Sinne – Die vergessene Dimension in der Jugendhilfe

Karlheinz Braun: Erlebnispädagogik und Subjektwissenschaft

Lotte Rose: Erlebnispädagogik und Feminismus

Martin Vollmar: Abenteuer und Erlebnisse in der Sportpädagogik

Michael Winkler: Versuch einer pädagogischen Kritik der Erlebnispädagogik

 

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Peter Becker, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften

Prof. Dr. Karl-Heinz Braun, Hochschule Magdeburg-Stendal

Jochem Schirp, Geschäftsführer bsj Marburg

 

Die AutorInnen

Peter Becker, Prof. Dr., Philipps-Universität Marburg

Karl-Heinz Braun, Prof. Dr., Hochschule Magdeburg-Stendal

Klaus Lichtblau, Prof. Dr., Bergische-Universität Wuppertal

Jürgen Oelkers, Prof. Dr., Universität Zürich (Schweiz)

Chris Loynes, Lecturer, St. Martin’s College, Ambleside (UK)

Kirsti Pedersen, Dr., Norwegian University of Physical Education Oslo (Norway)

Rainer Treptow, Prof. Dr., Universität Tübingen

Sabine Andresen, Dr., Universität Zürich

Heinz Stübig, Prof. Dr., Universität Marburg

Barbara Humberstone, Buckingham Shiltern College, High Wycombe (UK)

Titus Simon, Prof. Dr., Hochschule Magdeburg-Stendal

Hans Thiersch, Prof. Dr.. Universität Tübingen

Albert Scherr, Prof. Dr., Ev. Fachhochschule Freiburg

Josef Koch, Geschäftsführer IGFH, Frankfurt

Lotte Rose, Prof. Dr., FH Frankfurt/M.

Martin Vollmar, Universität Marburg

Michael Winkler, Prof. Dr. Friedrich-Schiller-Universität Jena

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-20-4

Format

A5

Umfang

314

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

05.04.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

bsj Jahrbuch

Band

2006/2007

eISBN

978-3-8474-1285-4

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abenteuer, Erlebnisse und die Pädagogik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.