Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2712-4

ASPIRE: Führen mit Emotionen

Sieben emotionsbasierte Leadership-Kompetenzen für alle, die positive Veränderungen anstreben

(17 Kundenrezensionen)
Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 16.10.2023

17,99  inkl. MwSt. - 19,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2712-4
Kategorien: Bestseller, Inspirited

Beschreibung

Vorbei sind die Zeiten, in denen es hieß, Emotionen hätten keinen Platz im Unternehmen oder auf der Führungsetage. Im Gegenteil! Reiner Lomb zeigt in seinem bahnbrechenden Buch, durch welche sieben Emotionen es gelingt, eine effektive und befähigende Führungspersönlichkeit zu sein. Das Buch richtet sich dabei an alle, die positive Veränderungen herbeiführen wollen: Ob Unternehmer*in, aufstrebende Führungskraft oder Mensch mit der Vision, andere zum Handeln zu bewegen. Sie erfahren, wie Sie wichtige Stakeholder positiv beeinflussen, Vertrauen aufbauen, mit Optimismus führen und angesichts von Rückschlägen Resilienz beweisen. Ausgehend von seinen Erfahrungen als jemand, der nur wenige Kilometer von der Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland aufgewachsen ist, schildert Reiner Lomb eindrücklich, wie von einer kleinen Gruppe engagierter Menschen ausgehend, Millionen von Menschen mobilisiert wurden. Dies ist eines von vielen Beispielen, die der Autor heranzieht, um die Macht von Emotionen zu demonstrieren.

Lomb sagt: „Die Essenz von Leadership besteht darin, eine Vision einer erstrebenswerten neuen Zukunft zu schaffen und dann Menschen zu überzeugen, ihr Verhalten so zu verändern, dass diese Vision Wirklichkeit wird. Die Inspiration für erstrebenswerte Veränderungen kann aus Ihrer Unzufriedenheit mit dem Status quo, der freudigen Erwartung einer erstrebenswerten neuen Zukunft oder einer neuen Einsicht stammen. Um eine solche Vision zu schaffen und in die Realität umzusetzen, ist ein emotionaler Wandel von Hoffnungslosigkeit zu Optimismus und Inspiration erforderlich, mit dem man dann jede entsprechende Gruppe mobilisieren kann – von Dutzenden bis zu Millionen.“

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Reiner Lomb, ist der Gründer von BoomerangCoach, ein auf Leadership-Entwicklung fokussiertes Coaching-Unternehmen. Seine Mission ist es, Menschen zu mobilisieren, um eine nachhaltigere und positivere Zukunft für alle zu schaffen. Lomb lebt mit seiner Familie in Atlanta, USA. reinerlomb.com

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (PDF-Infoblatt).

Eine Rezension zur englischen Ausgabe von ASPIRE lesen Sie hier.

Die Zielgruppe:
Unternehmer*innen, Führungskräfte, Leader in Organisationen und sozialen Bewegungen

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2712-4

eISBN

978-3-8474-1881-8 (PDF) 978-3-8474-1882-5 (epub)

Format

14,8 x 21,0 cm

Umfang

203

Erscheinungsjahr

2023

Erscheinungsdatum

16.10.2023

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

17 Bewertungen für ASPIRE: Führen mit Emotionen

  1. Gabriele Moritz

    In Zeiten grossen Umschwungs, The great simplification, the Concilience project, war in Ukraine and a gruesome human conflict in palestine/israel, schauen wir nach Moeglichkeiten zu lernen, vor allem ohne zu Provozieren jedoch mit Gefuehl. Reiner Lomb bleibt seiner Berufung treu, staendig neue Bahnen der Kommunikation einzuschlagen und zu praesentieren. Nicht abstumpfen und auch nicht über-aggressiv reagieren, mit Verstaendnis die 7 Werkzeuge gezielt einsetzen.

  2. Ottmar Schneider

    Was mir an Reiners Ansatz besonders gut gefällt, ist, dass er sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld anwendbar ist. In meinem Berufsleben habe ich gelernt, dass man sich ausschließlich auf Daten und Fakten zu konzentrieren hat, um Entscheidungsträger zu überzeugen. Persönlich war ich jedoch immer der Meinung, dass man es letzten Endes mit Menschen zu tun hat und nur, wenn man versteht, was sie antreibt, kann man eine ‚win-win‘ Situation schaffen. Ich freue mich sehr, dass Reiner wieder Emotionen ins Spiel bringt, insbesondere in unserem Informationszeitalter, in dem wir von Daten vollkommen überschwemmt werden.
    Und das Buch ist sehr aktuell. Auch wenn sich unser Leben nach der Pandemie zu normalisieren scheint, sehe ich immer noch viele Menschen und Familien, die mit den großen Herausforderungen unserer Zeit und den immer neuen Katastrophenmeldungen zu kämpfen haben und Hilfe brauchen, um den „Reset-Knopf“, wie Reiner es nennt, für sich zu finden.
    Sehr aufschlussreich war auch seine Analyse der Vertrauensbildung zwischen Bundeskanzler Kohl und Gorbatschow. Es wäre interessant zu analysieren, ob Reiners Ansatz helfen könnte zu verstehen, warum es heute so schwierig zu sein scheint, Vertrauen aufzubauen. Und das gilt auf allen Ebenen, zwischen einzelnen Politikern genauso, wie zwischen Regierungen verschiedener Länder.
    Abschließend noch ein Wort zu Reiner persönlich. Was ich immer bewundert habe, ist sein konsequentes ‚walking your talk‘: seine Taten waren immer in absoluter Übereinstimmung mit dem, was er sagte. Und auch das ist heute leider überhaupt nicht mehr selbstverständlich.

    Ich kann ASPIRE wärmstens empfehlen. Sie werden Einblicke gewinnen und Verhaltensweisen kennenlernen, die es Ihnen ermöglichen werden, andere zu inspirieren.

  3. Mathias

    Mit guter Führung steht und fällt alles.

    Mit „Aspire“ lässt uns Reiner an der konsequenten Fortsetzung von „The Boomerang Approach“ teilhaben.

    Während er sein erstes Buch geschrieben hat, um den Leser*innen zu helfen, eine Rolle zu finden, die ihren Leidenschaften, Stärken und Bedürfnissen in der Welt entspricht, beantwortet er mit seinem zweiten Buch die Frage: „Was sind nun, da ich in meiner neuen Rolle bin, die wichtigsten Führungskompetenzen, um die Veränderung zu bewirken, die ich anstrebe, und wie kann ich sie lernen, ohne zu viel Zeit aufzuwenden?“

    Im Kern geht es um sieben wesentliche Emotionen, die positive Veränderungen herbeiführen. Diese Emotionen sind, wie Reiner ausführlich zeigt, erlernbar. Die (Arbeits-) Welt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Mit guter Führung steht und fällt alles. Ein Grund mehr „Aspire“ zu lesen.

  4. Reinald Schneller

    Mit über 30 Jahren Führungserfahrung dachte ich, ich hätte genug gelernt! Aber ich habe mich geirrt!
    Über die sozialen Medien war ich bereits auf Lombs Buch aufmerksam geworden.
    Nachdem ich es gelesen und begonnen hatte, die sieben wesentlichen Emotionen für positive Veränderungen einzusetzen, kann ich sagen, dass es meine Erwartungen deutlich übertroffen hat. Zu lernen, wie ich mir meiner Emotionen bewusst werde und wie ich sie in bestimmten (schwierigen) Situationen steuern kann, ist wirklich ein enormer Vorteil!
    Ich empfehle ASPIRE nicht nur Menschen, die verstehen wollen, wie man Menschen mit Selbstvertrauen führt und motiviert, sondern auch Führungskräften, die neue Aspekte der Führung lernen wollen, die über die traditionellen Managementbücher hinausgehen.

  5. Rita Wuebbeler

    Ich habe Reiner Lombs erstes Buch “The Boomerang Approach” gelesen und durchgearbeitet und fand es sehr hilfreich. Daher hatte ich hohe Erwartungen an sein nächstes Buch „Aspire: Führen mit Emotionen“. Reiner Lomb hat mich nicht enttäuscht! Im Gegenteil….
    Ich finde sein neues Buch äußerst praktisch, hilfreich und zugänglich. Seine Schreibweise und die Struktur bieten einen zuverlässigen Schritt-für-Schritt-Leitfaden für jede Führungskraft auf dem Weg zu einer sinnvollen Veränderung, sei es im Rahmen einer Groß-Organisation oder im persönlichen Bereich. Ich lese viel Führungsliteratur, aber / und ich kenne wenige Autoren, die den Blickwinkel der EMOTIONEN für die Beeinflussung von Veränderungen verwenden. Diesen finde ich sehr interessant!
    Ich schätzte auch die vielen persönlichen Geschichten, die der Autor einfließen lässt, insbesondere die erste, die von Anke Jahn erzählt wird, einer ehemaligen DDR-Bürgerin, die ihr eigenes Leben durch die Flucht vor einem repressiven politischen Regime stark verändert hat.
    Ich kann dieses Buch jeder Führungskraft und jedem Leser, der besser verstehen will, wie Veränderung funktioniert, wärmstens empfehlen.

  6. Martin Kellner

    Im internationalen Bildungsangebot existieren beliebig viele Kurse und Bücher mit praktischen Tipps und bewährten Methoden, die Führungskräften helfen, ihre Aufgabe erfolgreich zu meistern.
    Reiner Lomb stellt diese (mechanischen) Anleitungen gar nicht in Frage, sondern widmet sich in seinem neuesten Buch der speziellen Anwendung in der Praxis!
    Die meisten Herausforderungen im Führungsalltag sind nicht nur logisch, sondern gerade auch psycho-logischer Natur. Wie stelle ich mich den vielseitigen Emotionen auf unterschiedlichsten Ebenen?
    Gut verständlich schlüsselt der Autor dazu die Quellen und Auslöser menschlicher Verhaltensweisen auf, um dann anhand sehr konkreter Beispiele angemessene Reaktionen und verständnisvolle Hilfestellungen anzubieten. Mit einem geschärften Bewusstsein, differenziert und situationsbedingt, werden Emotionen erkannt, verstanden, bestätigt und in adäquaten Antworten „bedient“. Ein Plädoyer für den authentischen Umgang mit Emotionen bei sich selbst und anderen – für einen fairen und aufgewerteten Umgang miteinander.
    Kein „Kochbuch“ also, keine Patentrezepte, sondern eine Einladung ganz besonderer Art, Emotionen jederzeit intelligent und konstruktiv zu respektieren.
    Ein erfrischender „Augenöffner“, der anspruchsvolle Führungskräfte – privat und beruflich – voran bringt.

  7. Anke

    Führung ist eine innere Angelegenheit… Ein sehr aktuelles und doch zeitloses Buch über Führung. Als Executive Coach habe ich schon viele Bücher über Führung gelesen, aber keines wie dieses. Bevor er sich auf die Beeinflussung anderer konzentriert, dreht der Autor den Spieß um und fordert Sie auf, sich auf Ihre eigene Entwicklung und Ihren eigenen persönlichen Führungsstil zu konzentrieren. Wir müssen zuerst in der Lage sein, uns selbst zu führen und zu verstehen, bevor wir hoffen können, andere effektiv zu führen. Führung ist eine innere Angelegenheit. Dabei konzentriert sich das Buch auf die sieben Emotionen, die zum Führen von Veränderungen wesentlich sind und wie man diese lernen kann.

    Sehr aufschlussreich, voller Weisheit und Beispiele aus dem wirklichen Leben. Man bekommt konkrete Werkzeuge an die Hand, um sich als Individuum weiterzuentwickeln und seine Führungsqualitäten auf eine neue und andere Weise zu schärfen.

    Ich würde diese Lektüre jedem empfehlen, der innovative Vordenker in seiner persönlichen Bibliothek haben möchte.

  8. Christina Rebel-Otterbach

    Reiner versteht in brillianter und auch sehr verständlicher Art und Weise die Prinzipien der Führens mit Emotionen in seinem neuen Buch „ASPIRE – Führen mit Emotionen“ darzustellen. Die Auswahl und Untermauerung der Prinzipien mit zeitgenössischen Geschehnisse beleuchtet die Sachverhalte nochmal aus andere Perspektive. Vielen Dank, Reiner – sehr gelungen!

  9. Herbert Preuss

    Die Bedeutung von Emotionen in der Führung

    Im Laufe meiner Karriere habe ich mich oft gefragt, wie Führungskräfte ein Umfeld schaffen, in dem sich Mitarbeiter inspiriert und motiviert fühlen. Man neigt dazu, die Unternehmenswelt als einen Ort zu betrachten, an dem es nur um KPIs und Ergebnisse geht und an dem kein Platz für Emotionen ist. Das Buch von Reiner Lomb hat mir die Augen geöffnet; der Autor beschreibt ausführlich, wie Manager die Kraft der Emotionen nutzen können, um Veränderungen herbeizuführen und die Beteiligten positiv zu beeinflussen. Eine Pflichtlektüre für alle leitenden Angestellten!

  10. Dr. Bernd Scharbert, Leadership-in-Balance, Frankfurt am Main

    Schön, dass die deutsche Übersetzung von Reiner Lombs „Aspire“ jetzt vorliegt. Vom Autor selbst übersetzt, merkt man dem Buch das exzellente Sprachgefühl für die passende Übersetzung sehr positiv an. Es ist ein eigenes Original.

    Es beginnt mit der Deutsch-Deutschen Geschichte, dem Mauerfall und der damals für unmöglich gehaltenen friedliche Wiedervereinigung. Und die Berliner Mauer hat gleichzeitig eine symbolische Bedeutung. Denn was Menschen heute voneinander trennt, ist oft keine Mauer aus Ziegeln oder Stacheldraht, sondern, wie der Autor anmerkt, eine Mauer aus Emotionen.

    In dem Buch stellt der Autor ein hervorragendes Modell vor, wie positive Emotionen das Führungsverhalten so beeinflussen können, dass andere inspiriert werden, ihr eigenes Verhalten zur erfolgreichen Verwirklichung ihrer Vision zu ändern.

    Das Buch ist mit vielen Beispielen aus dem praktischen Leben angereichert, spannend geschrieben, sehr flüssig zu lesen und durch praktische Übungen zur Selbstwahrnehmung und zur persönlichen Transformation durch das Erlernen und Praktizieren der emotionsbasierten Kompetenzen des ASPIRE Leadership-Modells ergänzt.

    Empathie, Mitgefühl und Interesse, Optimismus, Inspiration und Vertrauen und schließlich Positivität als Quelle für Resilienz sind die sieben wesentlichen Emotionen, die helfen, das Eigeninteresse zu überwinden und mit anderen und uns selbst einen Weg in eine positive Zukunft zu finden.

    Absolut lesenswert.

  11. Adam

    Ein ausgezeichnetes Buch, das auf verständliche Weise (anhand von Geschichten, realen und anderen praktischen Beispielen aus Reiner Lombs Erfahrung als Coach) erklärt, wie wir unsere emotionalen Kompetenzen verbessern können, die zu einem besseren Führungsverhalten führen. Emotionen, insbesondere wenn sie sich am Arbeitsplatz manifestieren, wurden bisher eher negativ behandelt. Doch das hat sich jetzt geändert. ASPIRE zeigt, was die Forschung im Bereich der emotionalen Psychologie bereits nahelegt – dass es „keine Handlung gibt, die nicht von den eigenen Emotionen beeinflusst wird“ und, dass „Emotionen das Verhalten steuern“.

    Das ASPIRE Leadership-Modell hilft Ihnen als Führungskraft, emotionale Veränderungen herbeizuführen, um das „richtige“ (gewünschte) Führungsverhalten zu fördern und auf diese Weise den Beteiligten zu helfen, ihr Verhalten zu ändern. Noch besser: Emotionen können erlernt und entwickelt werden. Leser, die sich die Zeit nehmen, die praktischen Uebungen in ASPIRE zu meistern, werden ihre Fähigkeit verbessern, Emotionen zu nutzen, um effektiver zu führen.

    Gefühle zu zeigen ist ein Zeichen von Stärke (Brigitte Nicole). Ich empfehle dieses Buch jedem, der positive Veränderungen herbeiführen will!

  12. G. Mueller

    Das Buch ASPIRE von Reiner Lomb braucht jeder, der in einer offiziellen oder inoffiziellen Führungsrolle Dinge verändern will. Reiner Lombs Buch ist modern, auf unsere Zeit ausgerichtet und dennoch zeitlos. Er bringt in seinem 7-stufigen Leadership Modell die wichtigsten Verhaltenskomponenten und die 7 dazugehörigen Emotionen, die das Verhalten beeinflussen. Diese Verknüpfung macht es dem Leser einfacher, sich mit den Emotionen zu verbinden, die Verhalten zur Folge haben. Insgesamt beruht das Buch gefühlt auf viel eigener Erfahrung des Autors, und er gibt viele praktische Beispiele, durch die man sich in die Situationen hinein versetzen kann. Es werden keine „Abkürzungen“ geliefert, um Leute zu beeinflussen, sondern das Buch verlangt, ganz gelesen und verstanden zu werden. Durch die Art wie es geschrieben ist, fällt das Lesen und Verarbeiten sehr leicht. Allerdings ist es auch ein Buch, das zum Nachdenken anregt und einen die eigenen Muster hinterfragen lässt. Insgesamt ist es, finde ich, eine echte Bereicherung für jeden, der Veränderung anstoßen will oder Veränderung begleitet.

  13. Karina

    Emotionen als Basis für Veränderungen – beruflich und privat!

    Das Buch „Aspire“ von Reiner Lomb hat mich tief bewegt. In einer Zeit, in der Soziale Medien, Leistungsdruck, Profit und in vielen Ländern Krieg den Alltag bestimmen, sind wahre Emotionen in den Hintergrund getreten. Viele haben das intuitive Vertrauen auf die eigenen Emotionen verlernt.
    Reiner Lomb beschreibt verständlich und praktikabel, welche Emotionen hilfreich sind, um Menschen zu verstehen, eine Beziehung aufzubauen, um so gemeinsam Dinge zu verändern und zu bewegen. Das Buch ist ehrlich, einfühlsam, verständlich und verkörpert eine visionäre Führung mit einer ansteckenden Wirkung, die zum Mitmachen bewegt.

  14. Kerstin Lange

    Emotionen bestimmen unser Verhalten und damit auch unser Führungsverhalten weitaus mehr, als uns bewusst ist. Die gute Nachricht, sagt Reiner Lomb, ist, dass wir uns unserer Emotionen bewusst werden und diese verändern können – und damit auch unser Führungsverhalten.

    In seinem neuen Buch „ASPIRE: Führen mit Emotionen“ setzt Reiner sieben Verhaltensweisen, die wesentlich sind für die Umsetzung von erstrebenswerten Veränderungen, in Beziehung zu sieben Emotionen, die diese Verhaltensweisen antreiben. Wie das von ihm entwickelte ASPIRE-Führungsmodell selbst, ist auch das Buch wunderbar logisch aufgebaut. Reiner hat die Gabe, komplexe Zusammenhänge klar darzustellen und illustriert jeden Schritt des Modells mit überzeugenden Beispielen aus seiner vielfältigen Erfahrung als Executive Coach.

    Das Buch ist verständlich geschrieben und strahlt eine geerdete Zuversicht aus, aus der nicht nur Führungskräfte neuen Schwung und neuen Mut schöpfen werden.

  15. Christian Greiser

    ASPIRE adressiert einen der wichtigsten Aspekte zum Thema Führung in unserer Zeit: Wer heute als Führungskraft positive Veränderungen anstoßen, Motivation und Aufbruchstimmung erzeugen und junge Talente begeistern will, braucht einen emotionsbasierten Führungsstil. Das erfordert die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle wahrzunehmen, zu verstehen und richtig damit umzugehen. In einer Zeit, in der Klimawandel, KI und die sich verändernde geopolitische Ordnung im Begriff sind, die uns bekannte Welt auf den Kopf zu stellen und Führungskräfte eine Unternehmenstransformation nach der nächsten anstoßen müssen, kommt dieses Buch genau zum richtigen Zeitpunkt. Reiner Lomb gelingt es nicht nur, in verständlicher und anregender Weise in die wichtigen Grundlagen von emotionsbasierter Führung einzuführen, er zeigt auch an konkreten Beispielen, wie der richtige Umgang mit Emotionen zu effektiver Führung führt. Ein sehr inspirierendes Buch, das das Potential hat, zu einem dauerhaften Begleiter zu werden. Absolute Lese-Empfehlung und aus meiner Sicht eine Pflichtlektüre für jede Führungskraft!

  16. Jessica Süss

    „Aspire: Führen mit Emotionen“ von Reiner Lomb ist ein inspirierendes Buch für alle, die eine Veränderung in ihrem Führungsverhalten (auch in ihrem Leben) voranbringen wollen. Der beschriebene Weg und die detailierte Anleitung helfen dabei, die eigene Führung (die eigenen Emotionen) auf den Prüfstand zu stellen und durch Reflexion weiterzuentwickeln. Emotionen und deren Reflexion sind meines Erachtens der Schlüssel für eine friedvollere Welt und ein emphatisches gesamtgesellschaftliches Zusammenleben, gerade in Bezug auf die beunruhigenden Zeit mit sich ausbreitenden Kriegen.
    Vielen Dank an Reiner Lomb für dieses anregende Buch und die sehr verständlichen Beispiele zu den sieben Emotionen und deren Umsetzung. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

  17. Andrea Keidel-Jestädt

    Reiner Lomb schafft mit ASPIRE eine Begegnung der besonderen Art: Als Autor lädt er Lesende ein, sich selbst – quasi übend – hinsichtlich sieben ausgewählter Emotionen auf den eigenen Weg zu machen und sich auf diesem Weg durch den Autor selbst inspirieren zu lassen. Reiner selbst führt Lesende durch die einzelnen Emotionen hindurch, lehrt, begleitet, dient! Danke!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Aktivismus, Denkweise, Empathie, Führung, Führungskraft, Geschenk, leadership, mindset, Mobilisierung, Optimismus, Resilienz, Strategien, Unternehmertum, Vertrauen, Vision, Zielsetzung, Zusammenarbeit

Beschreibung

Beschreibung

Vorbei sind die Zeiten, in denen es hieß, Emotionen hätten keinen Platz im Unternehmen oder auf der Führungsetage. Im Gegenteil! Reiner Lomb zeigt in seinem bahnbrechenden Buch, durch welche sieben Emotionen es gelingt, eine effektive und befähigende Führungspersönlichkeit zu sein. Das Buch richtet sich dabei an alle, die positive Veränderungen herbeiführen wollen: Ob Unternehmer*in, aufstrebende Führungskraft oder Mensch mit der Vision, andere zum Handeln zu bewegen. Sie erfahren, wie Sie wichtige Stakeholder positiv beeinflussen, Vertrauen aufbauen, mit Optimismus führen und angesichts von Rückschlägen Resilienz beweisen. Ausgehend von seinen Erfahrungen als jemand, der nur wenige Kilometer von der Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland aufgewachsen ist, schildert Reiner Lomb eindrücklich, wie von einer kleinen Gruppe engagierter Menschen ausgehend, Millionen von Menschen mobilisiert wurden. Dies ist eines von vielen Beispielen, die der Autor heranzieht, um die Macht von Emotionen zu demonstrieren.

Lomb sagt: „Die Essenz von Leadership besteht darin, eine Vision einer erstrebenswerten neuen Zukunft zu schaffen und dann Menschen zu überzeugen, ihr Verhalten so zu verändern, dass diese Vision Wirklichkeit wird. Die Inspiration für erstrebenswerte Veränderungen kann aus Ihrer Unzufriedenheit mit dem Status quo, der freudigen Erwartung einer erstrebenswerten neuen Zukunft oder einer neuen Einsicht stammen. Um eine solche Vision zu schaffen und in die Realität umzusetzen, ist ein emotionaler Wandel von Hoffnungslosigkeit zu Optimismus und Inspiration erforderlich, mit dem man dann jede entsprechende Gruppe mobilisieren kann – von Dutzenden bis zu Millionen.“

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Reiner Lomb, ist der Gründer von BoomerangCoach, ein auf Leadership-Entwicklung fokussiertes Coaching-Unternehmen. Seine Mission ist es, Menschen zu mobilisieren, um eine nachhaltigere und positivere Zukunft für alle zu schaffen. Lomb lebt mit seiner Familie in Atlanta, USA. reinerlomb.com

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (PDF-Infoblatt).

Eine Rezension zur englischen Ausgabe von ASPIRE lesen Sie hier.

Die Zielgruppe:
Unternehmer*innen, Führungskräfte, Leader in Organisationen und sozialen Bewegungen

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2712-4

eISBN

978-3-8474-1881-8 (PDF) 978-3-8474-1882-5 (epub)

Format

14,8 x 21,0 cm

Umfang

203

Erscheinungsjahr

2023

Erscheinungsdatum

16.10.2023

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (17)

17 Bewertungen für ASPIRE: Führen mit Emotionen

  1. Gabriele Moritz

    In Zeiten grossen Umschwungs, The great simplification, the Concilience project, war in Ukraine and a gruesome human conflict in palestine/israel, schauen wir nach Moeglichkeiten zu lernen, vor allem ohne zu Provozieren jedoch mit Gefuehl. Reiner Lomb bleibt seiner Berufung treu, staendig neue Bahnen der Kommunikation einzuschlagen und zu praesentieren. Nicht abstumpfen und auch nicht über-aggressiv reagieren, mit Verstaendnis die 7 Werkzeuge gezielt einsetzen.

  2. Ottmar Schneider

    Was mir an Reiners Ansatz besonders gut gefällt, ist, dass er sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld anwendbar ist. In meinem Berufsleben habe ich gelernt, dass man sich ausschließlich auf Daten und Fakten zu konzentrieren hat, um Entscheidungsträger zu überzeugen. Persönlich war ich jedoch immer der Meinung, dass man es letzten Endes mit Menschen zu tun hat und nur, wenn man versteht, was sie antreibt, kann man eine ‚win-win‘ Situation schaffen. Ich freue mich sehr, dass Reiner wieder Emotionen ins Spiel bringt, insbesondere in unserem Informationszeitalter, in dem wir von Daten vollkommen überschwemmt werden.
    Und das Buch ist sehr aktuell. Auch wenn sich unser Leben nach der Pandemie zu normalisieren scheint, sehe ich immer noch viele Menschen und Familien, die mit den großen Herausforderungen unserer Zeit und den immer neuen Katastrophenmeldungen zu kämpfen haben und Hilfe brauchen, um den „Reset-Knopf“, wie Reiner es nennt, für sich zu finden.
    Sehr aufschlussreich war auch seine Analyse der Vertrauensbildung zwischen Bundeskanzler Kohl und Gorbatschow. Es wäre interessant zu analysieren, ob Reiners Ansatz helfen könnte zu verstehen, warum es heute so schwierig zu sein scheint, Vertrauen aufzubauen. Und das gilt auf allen Ebenen, zwischen einzelnen Politikern genauso, wie zwischen Regierungen verschiedener Länder.
    Abschließend noch ein Wort zu Reiner persönlich. Was ich immer bewundert habe, ist sein konsequentes ‚walking your talk‘: seine Taten waren immer in absoluter Übereinstimmung mit dem, was er sagte. Und auch das ist heute leider überhaupt nicht mehr selbstverständlich.

    Ich kann ASPIRE wärmstens empfehlen. Sie werden Einblicke gewinnen und Verhaltensweisen kennenlernen, die es Ihnen ermöglichen werden, andere zu inspirieren.

  3. Mathias

    Mit guter Führung steht und fällt alles.

    Mit „Aspire“ lässt uns Reiner an der konsequenten Fortsetzung von „The Boomerang Approach“ teilhaben.

    Während er sein erstes Buch geschrieben hat, um den Leser*innen zu helfen, eine Rolle zu finden, die ihren Leidenschaften, Stärken und Bedürfnissen in der Welt entspricht, beantwortet er mit seinem zweiten Buch die Frage: „Was sind nun, da ich in meiner neuen Rolle bin, die wichtigsten Führungskompetenzen, um die Veränderung zu bewirken, die ich anstrebe, und wie kann ich sie lernen, ohne zu viel Zeit aufzuwenden?“

    Im Kern geht es um sieben wesentliche Emotionen, die positive Veränderungen herbeiführen. Diese Emotionen sind, wie Reiner ausführlich zeigt, erlernbar. Die (Arbeits-) Welt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Mit guter Führung steht und fällt alles. Ein Grund mehr „Aspire“ zu lesen.

  4. Reinald Schneller

    Mit über 30 Jahren Führungserfahrung dachte ich, ich hätte genug gelernt! Aber ich habe mich geirrt!
    Über die sozialen Medien war ich bereits auf Lombs Buch aufmerksam geworden.
    Nachdem ich es gelesen und begonnen hatte, die sieben wesentlichen Emotionen für positive Veränderungen einzusetzen, kann ich sagen, dass es meine Erwartungen deutlich übertroffen hat. Zu lernen, wie ich mir meiner Emotionen bewusst werde und wie ich sie in bestimmten (schwierigen) Situationen steuern kann, ist wirklich ein enormer Vorteil!
    Ich empfehle ASPIRE nicht nur Menschen, die verstehen wollen, wie man Menschen mit Selbstvertrauen führt und motiviert, sondern auch Führungskräften, die neue Aspekte der Führung lernen wollen, die über die traditionellen Managementbücher hinausgehen.

  5. Rita Wuebbeler

    Ich habe Reiner Lombs erstes Buch “The Boomerang Approach” gelesen und durchgearbeitet und fand es sehr hilfreich. Daher hatte ich hohe Erwartungen an sein nächstes Buch „Aspire: Führen mit Emotionen“. Reiner Lomb hat mich nicht enttäuscht! Im Gegenteil….
    Ich finde sein neues Buch äußerst praktisch, hilfreich und zugänglich. Seine Schreibweise und die Struktur bieten einen zuverlässigen Schritt-für-Schritt-Leitfaden für jede Führungskraft auf dem Weg zu einer sinnvollen Veränderung, sei es im Rahmen einer Groß-Organisation oder im persönlichen Bereich. Ich lese viel Führungsliteratur, aber / und ich kenne wenige Autoren, die den Blickwinkel der EMOTIONEN für die Beeinflussung von Veränderungen verwenden. Diesen finde ich sehr interessant!
    Ich schätzte auch die vielen persönlichen Geschichten, die der Autor einfließen lässt, insbesondere die erste, die von Anke Jahn erzählt wird, einer ehemaligen DDR-Bürgerin, die ihr eigenes Leben durch die Flucht vor einem repressiven politischen Regime stark verändert hat.
    Ich kann dieses Buch jeder Führungskraft und jedem Leser, der besser verstehen will, wie Veränderung funktioniert, wärmstens empfehlen.

  6. Martin Kellner

    Im internationalen Bildungsangebot existieren beliebig viele Kurse und Bücher mit praktischen Tipps und bewährten Methoden, die Führungskräften helfen, ihre Aufgabe erfolgreich zu meistern.
    Reiner Lomb stellt diese (mechanischen) Anleitungen gar nicht in Frage, sondern widmet sich in seinem neuesten Buch der speziellen Anwendung in der Praxis!
    Die meisten Herausforderungen im Führungsalltag sind nicht nur logisch, sondern gerade auch psycho-logischer Natur. Wie stelle ich mich den vielseitigen Emotionen auf unterschiedlichsten Ebenen?
    Gut verständlich schlüsselt der Autor dazu die Quellen und Auslöser menschlicher Verhaltensweisen auf, um dann anhand sehr konkreter Beispiele angemessene Reaktionen und verständnisvolle Hilfestellungen anzubieten. Mit einem geschärften Bewusstsein, differenziert und situationsbedingt, werden Emotionen erkannt, verstanden, bestätigt und in adäquaten Antworten „bedient“. Ein Plädoyer für den authentischen Umgang mit Emotionen bei sich selbst und anderen – für einen fairen und aufgewerteten Umgang miteinander.
    Kein „Kochbuch“ also, keine Patentrezepte, sondern eine Einladung ganz besonderer Art, Emotionen jederzeit intelligent und konstruktiv zu respektieren.
    Ein erfrischender „Augenöffner“, der anspruchsvolle Führungskräfte – privat und beruflich – voran bringt.

  7. Anke

    Führung ist eine innere Angelegenheit… Ein sehr aktuelles und doch zeitloses Buch über Führung. Als Executive Coach habe ich schon viele Bücher über Führung gelesen, aber keines wie dieses. Bevor er sich auf die Beeinflussung anderer konzentriert, dreht der Autor den Spieß um und fordert Sie auf, sich auf Ihre eigene Entwicklung und Ihren eigenen persönlichen Führungsstil zu konzentrieren. Wir müssen zuerst in der Lage sein, uns selbst zu führen und zu verstehen, bevor wir hoffen können, andere effektiv zu führen. Führung ist eine innere Angelegenheit. Dabei konzentriert sich das Buch auf die sieben Emotionen, die zum Führen von Veränderungen wesentlich sind und wie man diese lernen kann.

    Sehr aufschlussreich, voller Weisheit und Beispiele aus dem wirklichen Leben. Man bekommt konkrete Werkzeuge an die Hand, um sich als Individuum weiterzuentwickeln und seine Führungsqualitäten auf eine neue und andere Weise zu schärfen.

    Ich würde diese Lektüre jedem empfehlen, der innovative Vordenker in seiner persönlichen Bibliothek haben möchte.

  8. Christina Rebel-Otterbach

    Reiner versteht in brillianter und auch sehr verständlicher Art und Weise die Prinzipien der Führens mit Emotionen in seinem neuen Buch „ASPIRE – Führen mit Emotionen“ darzustellen. Die Auswahl und Untermauerung der Prinzipien mit zeitgenössischen Geschehnisse beleuchtet die Sachverhalte nochmal aus andere Perspektive. Vielen Dank, Reiner – sehr gelungen!

  9. Herbert Preuss

    Die Bedeutung von Emotionen in der Führung

    Im Laufe meiner Karriere habe ich mich oft gefragt, wie Führungskräfte ein Umfeld schaffen, in dem sich Mitarbeiter inspiriert und motiviert fühlen. Man neigt dazu, die Unternehmenswelt als einen Ort zu betrachten, an dem es nur um KPIs und Ergebnisse geht und an dem kein Platz für Emotionen ist. Das Buch von Reiner Lomb hat mir die Augen geöffnet; der Autor beschreibt ausführlich, wie Manager die Kraft der Emotionen nutzen können, um Veränderungen herbeizuführen und die Beteiligten positiv zu beeinflussen. Eine Pflichtlektüre für alle leitenden Angestellten!

  10. Dr. Bernd Scharbert, Leadership-in-Balance, Frankfurt am Main

    Schön, dass die deutsche Übersetzung von Reiner Lombs „Aspire“ jetzt vorliegt. Vom Autor selbst übersetzt, merkt man dem Buch das exzellente Sprachgefühl für die passende Übersetzung sehr positiv an. Es ist ein eigenes Original.

    Es beginnt mit der Deutsch-Deutschen Geschichte, dem Mauerfall und der damals für unmöglich gehaltenen friedliche Wiedervereinigung. Und die Berliner Mauer hat gleichzeitig eine symbolische Bedeutung. Denn was Menschen heute voneinander trennt, ist oft keine Mauer aus Ziegeln oder Stacheldraht, sondern, wie der Autor anmerkt, eine Mauer aus Emotionen.

    In dem Buch stellt der Autor ein hervorragendes Modell vor, wie positive Emotionen das Führungsverhalten so beeinflussen können, dass andere inspiriert werden, ihr eigenes Verhalten zur erfolgreichen Verwirklichung ihrer Vision zu ändern.

    Das Buch ist mit vielen Beispielen aus dem praktischen Leben angereichert, spannend geschrieben, sehr flüssig zu lesen und durch praktische Übungen zur Selbstwahrnehmung und zur persönlichen Transformation durch das Erlernen und Praktizieren der emotionsbasierten Kompetenzen des ASPIRE Leadership-Modells ergänzt.

    Empathie, Mitgefühl und Interesse, Optimismus, Inspiration und Vertrauen und schließlich Positivität als Quelle für Resilienz sind die sieben wesentlichen Emotionen, die helfen, das Eigeninteresse zu überwinden und mit anderen und uns selbst einen Weg in eine positive Zukunft zu finden.

    Absolut lesenswert.

  11. Adam

    Ein ausgezeichnetes Buch, das auf verständliche Weise (anhand von Geschichten, realen und anderen praktischen Beispielen aus Reiner Lombs Erfahrung als Coach) erklärt, wie wir unsere emotionalen Kompetenzen verbessern können, die zu einem besseren Führungsverhalten führen. Emotionen, insbesondere wenn sie sich am Arbeitsplatz manifestieren, wurden bisher eher negativ behandelt. Doch das hat sich jetzt geändert. ASPIRE zeigt, was die Forschung im Bereich der emotionalen Psychologie bereits nahelegt – dass es „keine Handlung gibt, die nicht von den eigenen Emotionen beeinflusst wird“ und, dass „Emotionen das Verhalten steuern“.

    Das ASPIRE Leadership-Modell hilft Ihnen als Führungskraft, emotionale Veränderungen herbeizuführen, um das „richtige“ (gewünschte) Führungsverhalten zu fördern und auf diese Weise den Beteiligten zu helfen, ihr Verhalten zu ändern. Noch besser: Emotionen können erlernt und entwickelt werden. Leser, die sich die Zeit nehmen, die praktischen Uebungen in ASPIRE zu meistern, werden ihre Fähigkeit verbessern, Emotionen zu nutzen, um effektiver zu führen.

    Gefühle zu zeigen ist ein Zeichen von Stärke (Brigitte Nicole). Ich empfehle dieses Buch jedem, der positive Veränderungen herbeiführen will!

  12. G. Mueller

    Das Buch ASPIRE von Reiner Lomb braucht jeder, der in einer offiziellen oder inoffiziellen Führungsrolle Dinge verändern will. Reiner Lombs Buch ist modern, auf unsere Zeit ausgerichtet und dennoch zeitlos. Er bringt in seinem 7-stufigen Leadership Modell die wichtigsten Verhaltenskomponenten und die 7 dazugehörigen Emotionen, die das Verhalten beeinflussen. Diese Verknüpfung macht es dem Leser einfacher, sich mit den Emotionen zu verbinden, die Verhalten zur Folge haben. Insgesamt beruht das Buch gefühlt auf viel eigener Erfahrung des Autors, und er gibt viele praktische Beispiele, durch die man sich in die Situationen hinein versetzen kann. Es werden keine „Abkürzungen“ geliefert, um Leute zu beeinflussen, sondern das Buch verlangt, ganz gelesen und verstanden zu werden. Durch die Art wie es geschrieben ist, fällt das Lesen und Verarbeiten sehr leicht. Allerdings ist es auch ein Buch, das zum Nachdenken anregt und einen die eigenen Muster hinterfragen lässt. Insgesamt ist es, finde ich, eine echte Bereicherung für jeden, der Veränderung anstoßen will oder Veränderung begleitet.

  13. Karina

    Emotionen als Basis für Veränderungen – beruflich und privat!

    Das Buch „Aspire“ von Reiner Lomb hat mich tief bewegt. In einer Zeit, in der Soziale Medien, Leistungsdruck, Profit und in vielen Ländern Krieg den Alltag bestimmen, sind wahre Emotionen in den Hintergrund getreten. Viele haben das intuitive Vertrauen auf die eigenen Emotionen verlernt.
    Reiner Lomb beschreibt verständlich und praktikabel, welche Emotionen hilfreich sind, um Menschen zu verstehen, eine Beziehung aufzubauen, um so gemeinsam Dinge zu verändern und zu bewegen. Das Buch ist ehrlich, einfühlsam, verständlich und verkörpert eine visionäre Führung mit einer ansteckenden Wirkung, die zum Mitmachen bewegt.

  14. Kerstin Lange

    Emotionen bestimmen unser Verhalten und damit auch unser Führungsverhalten weitaus mehr, als uns bewusst ist. Die gute Nachricht, sagt Reiner Lomb, ist, dass wir uns unserer Emotionen bewusst werden und diese verändern können – und damit auch unser Führungsverhalten.

    In seinem neuen Buch „ASPIRE: Führen mit Emotionen“ setzt Reiner sieben Verhaltensweisen, die wesentlich sind für die Umsetzung von erstrebenswerten Veränderungen, in Beziehung zu sieben Emotionen, die diese Verhaltensweisen antreiben. Wie das von ihm entwickelte ASPIRE-Führungsmodell selbst, ist auch das Buch wunderbar logisch aufgebaut. Reiner hat die Gabe, komplexe Zusammenhänge klar darzustellen und illustriert jeden Schritt des Modells mit überzeugenden Beispielen aus seiner vielfältigen Erfahrung als Executive Coach.

    Das Buch ist verständlich geschrieben und strahlt eine geerdete Zuversicht aus, aus der nicht nur Führungskräfte neuen Schwung und neuen Mut schöpfen werden.

  15. Christian Greiser

    ASPIRE adressiert einen der wichtigsten Aspekte zum Thema Führung in unserer Zeit: Wer heute als Führungskraft positive Veränderungen anstoßen, Motivation und Aufbruchstimmung erzeugen und junge Talente begeistern will, braucht einen emotionsbasierten Führungsstil. Das erfordert die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle wahrzunehmen, zu verstehen und richtig damit umzugehen. In einer Zeit, in der Klimawandel, KI und die sich verändernde geopolitische Ordnung im Begriff sind, die uns bekannte Welt auf den Kopf zu stellen und Führungskräfte eine Unternehmenstransformation nach der nächsten anstoßen müssen, kommt dieses Buch genau zum richtigen Zeitpunkt. Reiner Lomb gelingt es nicht nur, in verständlicher und anregender Weise in die wichtigen Grundlagen von emotionsbasierter Führung einzuführen, er zeigt auch an konkreten Beispielen, wie der richtige Umgang mit Emotionen zu effektiver Führung führt. Ein sehr inspirierendes Buch, das das Potential hat, zu einem dauerhaften Begleiter zu werden. Absolute Lese-Empfehlung und aus meiner Sicht eine Pflichtlektüre für jede Führungskraft!

  16. Jessica Süss

    „Aspire: Führen mit Emotionen“ von Reiner Lomb ist ein inspirierendes Buch für alle, die eine Veränderung in ihrem Führungsverhalten (auch in ihrem Leben) voranbringen wollen. Der beschriebene Weg und die detailierte Anleitung helfen dabei, die eigene Führung (die eigenen Emotionen) auf den Prüfstand zu stellen und durch Reflexion weiterzuentwickeln. Emotionen und deren Reflexion sind meines Erachtens der Schlüssel für eine friedvollere Welt und ein emphatisches gesamtgesellschaftliches Zusammenleben, gerade in Bezug auf die beunruhigenden Zeit mit sich ausbreitenden Kriegen.
    Vielen Dank an Reiner Lomb für dieses anregende Buch und die sehr verständlichen Beispiele zu den sieben Emotionen und deren Umsetzung. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

  17. Andrea Keidel-Jestädt

    Reiner Lomb schafft mit ASPIRE eine Begegnung der besonderen Art: Als Autor lädt er Lesende ein, sich selbst – quasi übend – hinsichtlich sieben ausgewählter Emotionen auf den eigenen Weg zu machen und sich auf diesem Weg durch den Autor selbst inspirieren zu lassen. Reiner selbst führt Lesende durch die einzelnen Emotionen hindurch, lehrt, begleitet, dient! Danke!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.