Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2342-3

Bewegte Körper – bewegtes Geschlecht

Interdisziplinäre Perspektiven auf die Konstruktion von Geschlecht im Sport

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 13.07.2020

23,99  inkl. MwSt. - 29,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2342-3

Beschreibung

Mit dem Fokus auf sportliche Körper und Bewegungspraxen eröffnen die Autor*innen neue Perspektiven für die Geschlechterforschung und denken Diskurse um Körper, Geschlecht und Bewegung weiter. Der Band bündelt praxeologische Fragestellungen rund um Geschlecht, Geschlechterkonzeptionen und Geschlechterverhältnisse in Bezug auf Bewegung und Sport. Der Blick auf Geschlechtlichkeit zwischen Persistenz und Transienz steht dabei im Fokus.

Körperbezogene Perspektiven können so z. B. Erkenntnisse dazu liefern, wie über zweigeschlechtliche Grenzen hinausgedacht werden kann. Denn das Verhältnis von Sport und Geschlecht wird zwar einerseits von normierenden Geschlechterbinaritätsannahmen geprägt. Andererseits finden sich aber ebenfalls Anknüpfungspunkte bei der Betrachtung von Körper und Bewegung, um Kategorien wie Geschlecht, Begehren oder Sexualität neu zu fassen oder zumindest Momente der Irritation sichtbar zu machen. Dieser Blick auf Geschlechtlichkeit zwischen Persistenz und Transienz steht im Fokus des Sammelbandes.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Die Herausgeberinnen:
Judith Conrads, M.A., Koordinatorin der Forschungsstelle Geschlechterforschung, Universität Osnabrück
Dr. Judith von der Heyde, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Osnabrück

Zielgruppe: Forschende, Lehrende und Studierende der Gender Studies

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2342-3

eISBN

978-3-8474-1315-8

Format

A5

Umfang

226

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

13.07.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

L'AGENda

Band

4

Auflage

1.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bewegte Körper – bewegtes Geschlecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Bewegung, Diskursforschung, Geschlechterkonstruktion, Geschlechterverhältnisse, Geschlechtlichkeit, Jahrestagung FG Geschlechterstudien 2022, Körper, Praxeologie

Rezensionen/Pressestimmen

Dieser Band ist vor allem für sportinteressierte oder sportpraktizierende Leser*innen mit einem Hintergrundwissen in Geschlechtertheorien eine Fundgrube für konkrete Beispiele des vergeschlechtlichen Alltags und dafür, wie Zweigeschlechtlichkeit quasi „natürlich“ immer wieder hergestellt wird.

AEP Informationen 4/2020

Beschreibung

Beschreibung

Mit dem Fokus auf sportliche Körper und Bewegungspraxen eröffnen die Autor*innen neue Perspektiven für die Geschlechterforschung und denken Diskurse um Körper, Geschlecht und Bewegung weiter. Der Band bündelt praxeologische Fragestellungen rund um Geschlecht, Geschlechterkonzeptionen und Geschlechterverhältnisse in Bezug auf Bewegung und Sport. Der Blick auf Geschlechtlichkeit zwischen Persistenz und Transienz steht dabei im Fokus.

Körperbezogene Perspektiven können so z. B. Erkenntnisse dazu liefern, wie über zweigeschlechtliche Grenzen hinausgedacht werden kann. Denn das Verhältnis von Sport und Geschlecht wird zwar einerseits von normierenden Geschlechterbinaritätsannahmen geprägt. Andererseits finden sich aber ebenfalls Anknüpfungspunkte bei der Betrachtung von Körper und Bewegung, um Kategorien wie Geschlecht, Begehren oder Sexualität neu zu fassen oder zumindest Momente der Irritation sichtbar zu machen. Dieser Blick auf Geschlechtlichkeit zwischen Persistenz und Transienz steht im Fokus des Sammelbandes.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Die Herausgeberinnen:
Judith Conrads, M.A., Koordinatorin der Forschungsstelle Geschlechterforschung, Universität Osnabrück
Dr. Judith von der Heyde, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Osnabrück

Zielgruppe: Forschende, Lehrende und Studierende der Gender Studies

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2342-3

eISBN

978-3-8474-1315-8

Format

A5

Umfang

226

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

13.07.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

L'AGENda

Band

4

Auflage

1.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bewegte Körper – bewegtes Geschlecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Dieser Band ist vor allem für sportinteressierte oder sportpraktizierende Leser*innen mit einem Hintergrundwissen in Geschlechtertheorien eine Fundgrube für konkrete Beispiele des vergeschlechtlichen Alltags und dafür, wie Zweigeschlechtlichkeit quasi „natürlich“ immer wieder hergestellt wird.

AEP Informationen 4/2020

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.