Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0097-4

Bildungsentscheidungen im Lebenslauf

Perspektiven qualitativer Forschung

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 17.12.2013

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

28,99  inkl. MwSt.36,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0097-4
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Bildungsentscheidungen sind zentrale Weichenstellungen im Lebenslauf und in der Bildungsbiographie. Diese beruhen sowohl auf subjektiven Einstellungen, Interpretationen, Kompetenzen, kollektiven Orientierungen und sozialen Praktiken als auch auf Mechanismen des Bildungssystems. Und letztlich manifestieren sich in den Bildungsentscheidungen auch häufig Formen und Praktiken institutioneller Diskriminierung, die soziale Ungleichheit reproduzieren. Die AutorInnen zeigen theoretisch und empirisch begründet qualitative Perspektiven auf Bildungsentscheidungen auf.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Ingrid Miethe, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Jutta Ecarius, Universität zu Köln, Professur für Erziehungswissenschaften

Prof. Dr. Anja Tervooren, Universität Duisburg-Essen, Professur für Erziehungswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Kindheitsforschung

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen und Studierende der Erziehungswissenschaft und der Bildungssoziologie, Lehrende und Studierende qualitativer Sozialforschung

Keywords: Soziale Ungleichheit, Qualitative Bildungsforschung

Fachbereiche: Erziehungswissenschaft, (Bildungs-)Soziologie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0097-4

eISBN

978-3-8474-0496-5

Format

A5

Umfang

281

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

17.12.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bildungsentscheidungen im Lebenslauf“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

qualitative Bildungsforschung, soziale Ungleichheit

Der hier besprochene Tagungsband ist sehr lesenswert. Er verdeutlicht den aktuellen Stand der Debatte um Bildungsentscheidungen und überzeugt durch die Auswahl der Beiträge. […] Empfehlenswert!

Socialnet.de, 30.06.2014

 

Die Autorinnen zeigen theoretisch und empirisch begründet qualitative Perspektiven auf Bildungsentscheidungen auf.

Weiterbildung – Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends 1/2014

Beschreibung

Beschreibung

Bildungsentscheidungen sind zentrale Weichenstellungen im Lebenslauf und in der Bildungsbiographie. Diese beruhen sowohl auf subjektiven Einstellungen, Interpretationen, Kompetenzen, kollektiven Orientierungen und sozialen Praktiken als auch auf Mechanismen des Bildungssystems. Und letztlich manifestieren sich in den Bildungsentscheidungen auch häufig Formen und Praktiken institutioneller Diskriminierung, die soziale Ungleichheit reproduzieren. Die AutorInnen zeigen theoretisch und empirisch begründet qualitative Perspektiven auf Bildungsentscheidungen auf.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Ingrid Miethe, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Jutta Ecarius, Universität zu Köln, Professur für Erziehungswissenschaften

Prof. Dr. Anja Tervooren, Universität Duisburg-Essen, Professur für Erziehungswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Kindheitsforschung

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen und Studierende der Erziehungswissenschaft und der Bildungssoziologie, Lehrende und Studierende qualitativer Sozialforschung

Keywords: Soziale Ungleichheit, Qualitative Bildungsforschung

Fachbereiche: Erziehungswissenschaft, (Bildungs-)Soziologie

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0097-4

eISBN

978-3-8474-0496-5

Format

A5

Umfang

281

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

17.12.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bildungsentscheidungen im Lebenslauf“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Der hier besprochene Tagungsband ist sehr lesenswert. Er verdeutlicht den aktuellen Stand der Debatte um Bildungsentscheidungen und überzeugt durch die Auswahl der Beiträge. […] Empfehlenswert!

Socialnet.de, 30.06.2014

 

Die Autorinnen zeigen theoretisch und empirisch begründet qualitative Perspektiven auf Bildungsentscheidungen auf.

Weiterbildung – Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends 1/2014

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.