Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-350-6

Bürgerrolle heute

Migrationshintergrund und politisches Lernen

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 16.06.2010

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

19,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-350-6
Kategorien: Gesellschaft

Beschreibung

Deutschland ist Einwanderungsland und Fragen der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund treten verstärkt in den Fokus von Politik, Gesellschaft und Unterricht. Das Handeln in der Rolle als Bürgerin und Bürger ist zentrale Aufgabe der vielfältigen Integrationsbemühungen.

AutorInnen geben theoretische und praktische Antworten aus politikwissenschaftlicher und politikdidaktischer Sicht. Ergebnisse empirischer Forschung werden ebenso diskutiert wie normative Überlegungen zur Ausgestaltung der Integration in Politik und Unterricht.

Aus dem Inhalt:

I. Migrationshintergrund in der empirischen Forschung

Thomas Goll , Dagm ar Richter, Georg WeiSSeno & Valentin Eck, Politisches Wissen zur Demokratie von

Schüler/-innen mit und ohne Migrationshintergrund (POWIS-Studie)

Oliver Wilhelm, Gizem Hülür, Olaf Köller & Melanie Radalewski, Empirische Grundlagen zum Einbürgerungstest

Hartmut Esser, Integration und ethnische Vielfalt

Peter Massing & Mirko Niehoff, Einstellungen und Reaktionen von Lehrer/ -innen im Politikunterricht in Klassen mit Migrationshintergrund

Jan Vis, Politische Beteiligung und politisches Verhalten niederländischer Jugendlicher mit Migrationshintergrund

II. Migrationshintergrund in der politikwissenschaftlichen Forschung

Herfried Münkler, Bürgerleitbilder – auch für Mitbürger/-innen mit Migrationshintergrund

Andreas M. Wüst & Constanze Schmitz, Zwischen migrationsspezifischer Prägung und politischer Opportunitätsstruktur: Abgeordnete mit Migrationshintergrund in deutschen Parlamenten seit 1987

Ursula Birsl, Zwischen »christlich-abendländischer Kultur« und »multikultureller Demokratie«:

Die integrationspolitischen Programme der Parteien

Markus Linden, »Die im Dunkeln sieht man nicht« – Potentiale, Probleme

und Perspektiven der Integration durch Repräsentation

III. Migrationshintergrund als Herausforderung politischer Bildung

Dagmar Richter, Fachkonzepte politischer Bildung für Schüler/-Innen mit und ohne Migrationshintergrund

Béatrice Ziegler, Studien und Konzepte zur politischen Bildung mit Migrant/-innen: Das Beispiel Schweiz

Andreas Brunold, Politisches Lernen zwischen Heterogenität und Bildungserfolg

Tilman Grammes, Gastarbeiter. Kleine Geschichte der Anfänge interkultureller politischer Bildung in der Bundesrepublik nach 1945

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Georg Weißeno,

PH Karlsruhe, Professur für Politikwissenschaft und ihre Didaktik

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-350-6

Format

A5

Umfang

236

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

16.06.2010

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bürgerrolle heute“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bügerrolle, Politische Bildung, Poltikwissenschaft

Weißeno’s volume sheds considerable light on the relationship between migration background, political ( ¼ civic) education and the question ofwhat it means to be a citizen and what citizens should know and be able to accomplish today.

Journal of Contemporary European Studies, Vol. 19, No. 4 12/2011

Beschreibung

Beschreibung

Deutschland ist Einwanderungsland und Fragen der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund treten verstärkt in den Fokus von Politik, Gesellschaft und Unterricht. Das Handeln in der Rolle als Bürgerin und Bürger ist zentrale Aufgabe der vielfältigen Integrationsbemühungen.

AutorInnen geben theoretische und praktische Antworten aus politikwissenschaftlicher und politikdidaktischer Sicht. Ergebnisse empirischer Forschung werden ebenso diskutiert wie normative Überlegungen zur Ausgestaltung der Integration in Politik und Unterricht.

Aus dem Inhalt:

I. Migrationshintergrund in der empirischen Forschung

Thomas Goll , Dagm ar Richter, Georg WeiSSeno & Valentin Eck, Politisches Wissen zur Demokratie von

Schüler/-innen mit und ohne Migrationshintergrund (POWIS-Studie)

Oliver Wilhelm, Gizem Hülür, Olaf Köller & Melanie Radalewski, Empirische Grundlagen zum Einbürgerungstest

Hartmut Esser, Integration und ethnische Vielfalt

Peter Massing & Mirko Niehoff, Einstellungen und Reaktionen von Lehrer/ -innen im Politikunterricht in Klassen mit Migrationshintergrund

Jan Vis, Politische Beteiligung und politisches Verhalten niederländischer Jugendlicher mit Migrationshintergrund

II. Migrationshintergrund in der politikwissenschaftlichen Forschung

Herfried Münkler, Bürgerleitbilder – auch für Mitbürger/-innen mit Migrationshintergrund

Andreas M. Wüst & Constanze Schmitz, Zwischen migrationsspezifischer Prägung und politischer Opportunitätsstruktur: Abgeordnete mit Migrationshintergrund in deutschen Parlamenten seit 1987

Ursula Birsl, Zwischen »christlich-abendländischer Kultur« und »multikultureller Demokratie«:

Die integrationspolitischen Programme der Parteien

Markus Linden, »Die im Dunkeln sieht man nicht« – Potentiale, Probleme

und Perspektiven der Integration durch Repräsentation

III. Migrationshintergrund als Herausforderung politischer Bildung

Dagmar Richter, Fachkonzepte politischer Bildung für Schüler/-Innen mit und ohne Migrationshintergrund

Béatrice Ziegler, Studien und Konzepte zur politischen Bildung mit Migrant/-innen: Das Beispiel Schweiz

Andreas Brunold, Politisches Lernen zwischen Heterogenität und Bildungserfolg

Tilman Grammes, Gastarbeiter. Kleine Geschichte der Anfänge interkultureller politischer Bildung in der Bundesrepublik nach 1945

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Georg Weißeno,

PH Karlsruhe, Professur für Politikwissenschaft und ihre Didaktik

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-350-6

Format

A5

Umfang

236

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

16.06.2010

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bürgerrolle heute“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Weißeno’s volume sheds considerable light on the relationship between migration background, political ( ¼ civic) education and the question ofwhat it means to be a citizen and what citizens should know and be able to accomplish today.

Journal of Contemporary European Studies, Vol. 19, No. 4 12/2011

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.