Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-063-5

Coaching, Biografie und Interaktion

Eine qualitative Studie zum Coach in Ausbildung

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 05.10.2006

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

26,00  inkl. MwSt.

Zurück zur Zeitschrift

ISBN: 978-3-86649-063-5

Beschreibung

Wie lässt sich Coaching als Prozess und damit als interaktives Geschehen in den Blick nehmen? Was gilt es in der Ausbildung zum Coach neben theoretischen Bestimmungen und methodischem Repertoire dementsprechend zu berücksichtigen? Welche Rolle spielen individuelle biografische Voraussetzungen?

Im Zentrum des Buches steht die fallrekonstruktive Erforschung des Zusammenhangs zwischen Biografie und Interaktion am Beispiel einer spezifischen, professionellen Kommunikationssituation, dem Coaching, als einem sich interaktiv vollziehenden Beratungsprozesses. Innovativ ist die methodische Kombination von Biografieanalyse und Interaktionsanalyse.

 

Aus dem Inhalt:

Coaching

Zum Coachingverständnis

Coaching im Feld der Beratung

Coaching und Supervision

Abgrenzungen zu anderen Beratungsformen

Anlässe und Voraussetzungen von Coaching

Der Coach und seine Haltung

Struktur und Ablauf des Coachingprozesses

Vertiefungsrichtung Coaching im Studiengang Wirtschaftspsychologie

 

Hermeneutisch-rekonstruktive Verfahren zur Analyse

Fallanalyse Michael Linde

Biografieanalyse

Video-Interaktionsanalyse

Vergleichende Betrachtung der synchronen und diachronen Analysen

Fallanalyse Inge Schulte

Fallanalyse Angelika Mende

Abschließende Auswertung und Ausblick

Die Fallrekonstruktionen im Vergleich

Zur Durchführung der Coachingprozesse

Zur Konvergenz von aktueller Interaktion und Biografieanalyse

Einsatz des Verfahrens in der Aus- und Weiterbildung von Coaches

 

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-063-5

Format

A5

Umfang

225

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

05.10.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit

Band

3

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Coaching, Biografie und Interaktion“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Biografie, Coaching, Interaktion

Im Mittelpunkt der Besprechung stehen die ersten vier Bände einer neuen Buchreihe mit dem Titel „Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit“ im Barbara Budrich Verlag. Ausgangspunkt ist dabei die Idee, Ergebnisse und Verfahren rekonstruktiver bzw. qualitativer Sozialforschung für die verschiedenen Felder sozialer Arbeit sowie für die Ausbildung und Weiterbildung der Fachkräfte nutzbar zu machen. Die zwei Tagungsbände und die zwei Monografien präsentieren ein breites Spektrum von Konzepten, Verfahren, Ergebnissen und Anwendungsfeldern. Zugleich machen sie auch deutlich, dass viele systematische Fragen, vor allem die Unterschiede zwischen wissenschaftlichen Gütekriterien und praktischen Standards, noch nicht ausreichend geklärt sind.

qualitative-research.net, 01.04.2010

Beschreibung

Beschreibung

Wie lässt sich Coaching als Prozess und damit als interaktives Geschehen in den Blick nehmen? Was gilt es in der Ausbildung zum Coach neben theoretischen Bestimmungen und methodischem Repertoire dementsprechend zu berücksichtigen? Welche Rolle spielen individuelle biografische Voraussetzungen?

Im Zentrum des Buches steht die fallrekonstruktive Erforschung des Zusammenhangs zwischen Biografie und Interaktion am Beispiel einer spezifischen, professionellen Kommunikationssituation, dem Coaching, als einem sich interaktiv vollziehenden Beratungsprozesses. Innovativ ist die methodische Kombination von Biografieanalyse und Interaktionsanalyse.

 

Aus dem Inhalt:

Coaching

Zum Coachingverständnis

Coaching im Feld der Beratung

Coaching und Supervision

Abgrenzungen zu anderen Beratungsformen

Anlässe und Voraussetzungen von Coaching

Der Coach und seine Haltung

Struktur und Ablauf des Coachingprozesses

Vertiefungsrichtung Coaching im Studiengang Wirtschaftspsychologie

 

Hermeneutisch-rekonstruktive Verfahren zur Analyse

Fallanalyse Michael Linde

Biografieanalyse

Video-Interaktionsanalyse

Vergleichende Betrachtung der synchronen und diachronen Analysen

Fallanalyse Inge Schulte

Fallanalyse Angelika Mende

Abschließende Auswertung und Ausblick

Die Fallrekonstruktionen im Vergleich

Zur Durchführung der Coachingprozesse

Zur Konvergenz von aktueller Interaktion und Biografieanalyse

Einsatz des Verfahrens in der Aus- und Weiterbildung von Coaches

 

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-063-5

Format

A5

Umfang

225

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

05.10.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit

Band

3

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Coaching, Biografie und Interaktion“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Im Mittelpunkt der Besprechung stehen die ersten vier Bände einer neuen Buchreihe mit dem Titel „Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit“ im Barbara Budrich Verlag. Ausgangspunkt ist dabei die Idee, Ergebnisse und Verfahren rekonstruktiver bzw. qualitativer Sozialforschung für die verschiedenen Felder sozialer Arbeit sowie für die Ausbildung und Weiterbildung der Fachkräfte nutzbar zu machen. Die zwei Tagungsbände und die zwei Monografien präsentieren ein breites Spektrum von Konzepten, Verfahren, Ergebnissen und Anwendungsfeldern. Zugleich machen sie auch deutlich, dass viele systematische Fragen, vor allem die Unterschiede zwischen wissenschaftlichen Gütekriterien und praktischen Standards, noch nicht ausreichend geklärt sind.

qualitative-research.net, 01.04.2010

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.