Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-781-0

Die Reform des Kindschaftsrechts 2013

Evaluierung der neuen Instrumente in Obsorge- und Kontaktrechtsverfahren

Erscheinungsdatum : 15.01.2018

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

23,99  inkl. MwSt.29,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86388-781-0
Kategorien: Gesellschaft

Beschreibung

Die Reform des Kindschaftsrechts in Österreich im Jahr 2013 brachte eine Reihe von Neuerungen im Bereich der Obsorge und des Kontaktrechts mit sich. Die neu eingeführten Instrumente und Maßnahmen, die nunmehr den Gerichten in Pflegschaftsverfahren zur Verfügung stehen, sollen gleichermaßen zur Verbesserung des Kindeswohls und zur Beruhigung der familiären Situation beitragen als auch die Qualität und Nachhaltigkeit der Streitschlichtung verbessern. Wie fällt nun rund fünf Jahre nach Inkrafttreten der Gesetzesnovelle die Bilanz von professionellen Akteur/innen hinsichtlich der Effekte der neuen Instrumente aus? Welche Erleichterungen bzw. Herausforderungen ergeben sich für den Berufsalltag von Richter/innen und Expert/innen und wie werden die Auswirkungen auf die betroffenen Familien eingeschätzt?

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die AutorInnen:
Dr. Christiane Rille-Pfeiffer, Senior Researcherin
Dipl.-Sozpäd. (FH) Olaf Kapella, Senior Researcher und Forschungskoordinator
Dr. Sonja Dörfler, Senior Researcherin

alle: Österreichisches Institut für Familienforschung (ÖIF) an der Universität Wien, Österreich

Zielgruppen:
Lehrende und Forschende der Familienforschung und Soziologie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-781-0

eISBN

978-3-86388-361-4

Format

A5

Umfang

241

Erscheinungsjahr

2018

Erscheinungsdatum

15.01.2018

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Familienforschung – Schriftenreihe des Österreichischen Instituts für Familienforschung (ÖIF)

Band

29

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Reform des Kindschaftsrechts 2013“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Christiane Rille-Pfeiffer

Schlagwörter

Familienrecht, KindNamRÄG 2013, Obsorge und Kontaktrecht

Beschreibung

Beschreibung

Die Reform des Kindschaftsrechts in Österreich im Jahr 2013 brachte eine Reihe von Neuerungen im Bereich der Obsorge und des Kontaktrechts mit sich. Die neu eingeführten Instrumente und Maßnahmen, die nunmehr den Gerichten in Pflegschaftsverfahren zur Verfügung stehen, sollen gleichermaßen zur Verbesserung des Kindeswohls und zur Beruhigung der familiären Situation beitragen als auch die Qualität und Nachhaltigkeit der Streitschlichtung verbessern. Wie fällt nun rund fünf Jahre nach Inkrafttreten der Gesetzesnovelle die Bilanz von professionellen Akteur/innen hinsichtlich der Effekte der neuen Instrumente aus? Welche Erleichterungen bzw. Herausforderungen ergeben sich für den Berufsalltag von Richter/innen und Expert/innen und wie werden die Auswirkungen auf die betroffenen Familien eingeschätzt?

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die AutorInnen:
Dr. Christiane Rille-Pfeiffer, Senior Researcherin
Dipl.-Sozpäd. (FH) Olaf Kapella, Senior Researcher und Forschungskoordinator
Dr. Sonja Dörfler, Senior Researcherin

alle: Österreichisches Institut für Familienforschung (ÖIF) an der Universität Wien, Österreich

Zielgruppen:
Lehrende und Forschende der Familienforschung und Soziologie

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-781-0

eISBN

978-3-86388-361-4

Format

A5

Umfang

241

Erscheinungsjahr

2018

Erscheinungsdatum

15.01.2018

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Familienforschung – Schriftenreihe des Österreichischen Instituts für Familienforschung (ÖIF)

Band

29

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Reform des Kindschaftsrechts 2013“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Christiane Rille-Pfeiffer

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.