Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

NeuEMPFEHLUNG

ISBN: 978-3-8474-2518-2

Diversität, Partizipation und Benachteiligung im Hochschulsystem

Chancen und Barrieren für traditionelle und nicht-traditionelle Studierende

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 18.10.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

27,99  inkl. MwSt.34,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-2518-2

Beschreibung

Mehr Chancengleichheit bei der Hochschulbildung im gesamten student life cycle zu erreichen, ist das Ziel bildungspolitischer Bestrebungen und Projektvorhaben. Wie wirksam und nachhaltig sind ebensolche Projekte? Welcher Innovationen bedarf es in der Hochschullandschaft, um eine Chancengleichheit für unterrepräsentierte Gruppen im Hochschulbildungssystem zu erreichen? Der Sammelband vereint sowohl theoretisch-konzeptionelle als auch empirische und praxisorientierte Beiträge, die diese Fragestellungen adressieren, unterschiedliche bildungspolitische Maßnahmen vorstellen und die Thematik einer chancengerechten Hochschulbildung kritisch reflektieren.

Chancengleichheit für Studierende und Studieninteressierte unabhängig von ihren sozialen und kulturellen Hintergründen sowie ihrer gesundheitlichen oder familiären Situation zu erreichen, stellt noch immer eine große Herausforderung für das deutsche Hochschulsystem dar. Betrachtet man beispielsweise den aktuellen Hochschul-Bildungsreport, so wird deutlich, dass das Hochschulsystem zwar klare Fortschritte hinsichtlich einer chancengerechten Bildung gemacht hat – größere Verbesserungen zwischen den Berichtszeiträumen blieben allerdings aus. Insbesondere Schüler*innen mit mittlerem und niedrigem Bildungshintergrund im Elternhaus und/oder Schüler*innen mit Migrationshintergrund ergreifen deutlich seltener ein Studium als Kinder aus Akademiker*innenhaushalten und ohne Migrationshintergrund.

Der Band nimmt in seiner Gliederung alle Phasen des student life cycle in den Blick und verbindet sowohl theoretische als auch praktische und empirische Beiträge zu der Hochschulbeteiligung von diversen Studierendenruppen, die bisher noch nicht systematisch in den Blick genommen wurden (u.a. Care Leaver Studierende, geflüchtete Studierende usw.)


Die Autor*innen:

Dr. Miriam Lotze,
wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaften, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Universität Osnabrück
Dr. Katharina Wehking, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Universität Osnabrück

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungs- und Sozialwissenschaften sowie der Hochschulforschung

 

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2518-2

eISBN

978-3-8474-1673-9

Format

14,8 x 21 cm

Umfang

273

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

18.10.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Diversität, Partizipation und Benachteiligung im Hochschulsystem“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Bildungsbenachteiligung, Bildungsbeteiligung, Chancengleichheit, Diversität, Hochschulbildung, Hochschulforschung, Studienabbruch, Studienerfolg, Studienverlauf, Übergangsforschung

Beschreibung

Beschreibung

Mehr Chancengleichheit bei der Hochschulbildung im gesamten student life cycle zu erreichen, ist das Ziel bildungspolitischer Bestrebungen und Projektvorhaben. Wie wirksam und nachhaltig sind ebensolche Projekte? Welcher Innovationen bedarf es in der Hochschullandschaft, um eine Chancengleichheit für unterrepräsentierte Gruppen im Hochschulbildungssystem zu erreichen? Der Sammelband vereint sowohl theoretisch-konzeptionelle als auch empirische und praxisorientierte Beiträge, die diese Fragestellungen adressieren, unterschiedliche bildungspolitische Maßnahmen vorstellen und die Thematik einer chancengerechten Hochschulbildung kritisch reflektieren.

Chancengleichheit für Studierende und Studieninteressierte unabhängig von ihren sozialen und kulturellen Hintergründen sowie ihrer gesundheitlichen oder familiären Situation zu erreichen, stellt noch immer eine große Herausforderung für das deutsche Hochschulsystem dar. Betrachtet man beispielsweise den aktuellen Hochschul-Bildungsreport, so wird deutlich, dass das Hochschulsystem zwar klare Fortschritte hinsichtlich einer chancengerechten Bildung gemacht hat – größere Verbesserungen zwischen den Berichtszeiträumen blieben allerdings aus. Insbesondere Schüler*innen mit mittlerem und niedrigem Bildungshintergrund im Elternhaus und/oder Schüler*innen mit Migrationshintergrund ergreifen deutlich seltener ein Studium als Kinder aus Akademiker*innenhaushalten und ohne Migrationshintergrund.

Der Band nimmt in seiner Gliederung alle Phasen des student life cycle in den Blick und verbindet sowohl theoretische als auch praktische und empirische Beiträge zu der Hochschulbeteiligung von diversen Studierendenruppen, die bisher noch nicht systematisch in den Blick genommen wurden (u.a. Care Leaver Studierende, geflüchtete Studierende usw.)


Die Autor*innen:

Dr. Miriam Lotze,
wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaften, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Universität Osnabrück
Dr. Katharina Wehking, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Erziehungswissenschaft, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Universität Osnabrück

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungs- und Sozialwissenschaften sowie der Hochschulforschung

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2518-2

eISBN

978-3-8474-1673-9

Format

14,8 x 21 cm

Umfang

273

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

18.10.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Diversität, Partizipation und Benachteiligung im Hochschulsystem“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.