Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0546-7

Dokumentarische Organisationsforschung

Perspektiven der praxeologischen Wissenssoziologie

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 16.01.2017

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

30,99  inkl. MwSt.38,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0546-7

Beschreibung

Im Kontext einer rekonstruktiv angelegten Organisationsforschung sind in den letzten Jahren eine Reihe von Analysen zu Organisationen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern entstanden (z.B. zu Schulen, Krankenhäusern, der Polizei oder auch größeren Wirtschaftsunternehmen). Der Band reflektiert die Ergebnisse ausgewählter empirischer Studien und insbesondere deren methodische Zugänge zum (impliziten) Wissen von oder in Organisationen und diskutiert darauf aufbauend in systematischer Weise die Frage, wie sich Organisationen aus einer praxeologischen Perspektive konzeptionalisieren und analysieren lassen.

Neben der Frage, ob und wie systemtheoretische, (neo-)institutionalistische, mikropolitische und durch die actor-network-theory inspirierte Ansätze ergänzend miteinbegriffen und aufgegriffen werden, stellt sich grundsätzlich die Frage, wie sich Organisationsforschung aus einer praxeologischen Perspektive konzeptionalisieren lässt.

Der Band gliedert sich in drei Bereiche: Im ersten werden zunächst die Probleme bzw. Lösungen des Forschungsdesigns bzw. der Praxis der Erhebung thematisiert (1); dann wird der Frage nachgegangen, wie in der Forschung mit den in jeder Organisation vorfindlichen multiplen Erfahrungsräumen umgegangen wird (2); im letzten Abschnitt schließlich geht es um die Frage, was all dies für die theoretische Konzeptionalisierung einer praxeologischen Organisationsforschung bedeutet (3).

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Autoren:

Dr. Steffen Amling,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

Prof. Dr. Werner Vogd,
Lehrstuhl für Soziologie an der Fakultät für Kulturreflexion, Private Universität Witten/Herdecke

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: ForscherInnen und Studierende der Soziologie und der Erziehungswissenschaft, PraktikerInnen, die mit Qualitätsmanagement oder Change Management in Organisationen beschäftigt sind

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0546-7

eISBN

978-3-8474-0946-5

Format

A5

Umfang

328

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

16.01.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dokumentarische Organisationsforschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Organisationsforschung, Praxistheorie, rekonstruktive Forschung

Beschreibung

Beschreibung

Im Kontext einer rekonstruktiv angelegten Organisationsforschung sind in den letzten Jahren eine Reihe von Analysen zu Organisationen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern entstanden (z.B. zu Schulen, Krankenhäusern, der Polizei oder auch größeren Wirtschaftsunternehmen). Der Band reflektiert die Ergebnisse ausgewählter empirischer Studien und insbesondere deren methodische Zugänge zum (impliziten) Wissen von oder in Organisationen und diskutiert darauf aufbauend in systematischer Weise die Frage, wie sich Organisationen aus einer praxeologischen Perspektive konzeptionalisieren und analysieren lassen.

Neben der Frage, ob und wie systemtheoretische, (neo-)institutionalistische, mikropolitische und durch die actor-network-theory inspirierte Ansätze ergänzend miteinbegriffen und aufgegriffen werden, stellt sich grundsätzlich die Frage, wie sich Organisationsforschung aus einer praxeologischen Perspektive konzeptionalisieren lässt.

Der Band gliedert sich in drei Bereiche: Im ersten werden zunächst die Probleme bzw. Lösungen des Forschungsdesigns bzw. der Praxis der Erhebung thematisiert (1); dann wird der Frage nachgegangen, wie in der Forschung mit den in jeder Organisation vorfindlichen multiplen Erfahrungsräumen umgegangen wird (2); im letzten Abschnitt schließlich geht es um die Frage, was all dies für die theoretische Konzeptionalisierung einer praxeologischen Organisationsforschung bedeutet (3).

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Autoren:

Dr. Steffen Amling,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

Prof. Dr. Werner Vogd,
Lehrstuhl für Soziologie an der Fakultät für Kulturreflexion, Private Universität Witten/Herdecke

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: ForscherInnen und Studierende der Soziologie und der Erziehungswissenschaft, PraktikerInnen, die mit Qualitätsmanagement oder Change Management in Organisationen beschäftigt sind

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0546-7

eISBN

978-3-8474-0946-5

Format

A5

Umfang

328

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

16.01.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dokumentarische Organisationsforschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.