Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-40-2

Erfolgreich im Cyberspace

Handbuch Virtuelle Frauen- und Mädchennetzwerke

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 27.10.2005

12,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-938094-40-2
Kategorien: Erziehung, Gender Studies

Beschreibung

Das Buch unterstützt Frauen unabhängig von Alter, sozialer Herkunft und Beruf darin, sich die neuen virtuellen Räume anzueignen und sie eigen-willig zu gestalten. Es liefert Informationen darüber, wie frau es anstellen muss, ein virtuelles Netzwerk aufzubauen, welche rechtlichen Gesichtspunkte zu beachten sind, was nötig ist, um zu einer Community zu werden, von welchen Bedingungen eine lebendige Netzkommunikation abhängig ist. Darüber hinaus werden hilfreiche tools vorgestellt, die von Mädchen und Frauen mit wenig Aufwand und kostengünstig für Kommunikation, Vernetzung und Kooperation genutzt werden können.

 

Das Buch wendet sich an Frauen und Mädchen, die ein Netzwerk online gründen wollen, aber auch an solche, die bereits in Frauennetzen engagiert sind und sich Anregungen holen wollen, wie dieses Engagement und der Gebrauchswert der Netze optimiert werden können. Es richtet sich an lokale und internationale Frauengruppen offline, um ihnen das Internet als zweite und dritte Bühne für ihre politische Arbeit schmackhaft zu machen. Es handelt sich um ein wissenschaftlich fundiertes Buch, in dessen Mittelpunkt die Praxis virtueller Mädchen- und Frauenprojekte steht.

 

Aus dem Inhalt:

  • Andrea Welger, Gründung virtueller Frauennetze: Was ist zu bedenken? Orientierungshilfen für Initiatorinnen
  • Uta Rossenhövel, Netzwerke haben ihre eigenen Regeln – oder? Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Bettina Duval, Community – Gemeinschaft im Netzwerk
  • Christina Schachtner, Netzkommunikation: Wie entsteht eine lebendige Kommunikation?
  • Monika Neumayer, Das Nähkästchen virtueller Vernetzung – tools for digital collaboration
  • Carola Heine, Professionalität im Netz: Leistungsfähige Tools für die Netzwerk-Praxis
  • Christina Schachtner/Andrea Welger, Netzgewinne: Chancen, Vorteile, Effekte
  • Christina Schachtner/Bettina Duval/Andrea Welger, Gütekriterien virtueller Frauennetze
  • Andrea Welger, Ausgewählte Links
  • Fachbegriffe
  • Stichwortverzeichnis

 

Die Herausgeberin:

Univ. Prof. Dr. Christina Schachtner stellvertr. Institutsvorstand, Universität Klagenfurt, Österreich, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Arbeitsbereich Neue Medien – Technik – Kultur

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-40-2

Format

A5

Umfang

200

Erscheinungsjahr

2005

Erscheinungsdatum

27.10.2005

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Erfolgreich im Cyberspace“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Christina Schachtner

Schlagwörter

Frauen/Mädchen und Neue Medien, Netzpraxis, Virtuelle Netzwerke, Virtuelle Räume

Was macht dieses Buch so besonders? Verschiedene Autorinnen erläutern ganz praktisch, was es vor einer Netzwerkgründung zu beachten gibt, welche technischen Voraussetzungen nötig sind […], wie die Kommunikation lebendig gehalten wird, welche Regelungen nützlich sein können, Finanzierungsmöglichkeiten. Alles knapp und klar, ohne unnötiges Fachlatein und wenn frau doch mal ein Terminus unbekannt sein sollte, schlägt sie im beigefügten Glossar nach. […] Besonders nett zu betrachten sind die eingestreuten Skizzen […].

Lesbenring-Info Nr.6, Dezember2009/Januar 2010

 

ein Handbuch …, das frau gerne zur Hand nehmen soll…

Birgit Mayerhofer, Frauenservice Graz

 

Frauen und Frauen-Gruppen, die das Internet mit mehr Kompetenz für ihre berufliche und/oder politische Arbeit und Karriere nutzen wollen, sei dieses informative und durchaus kritische „Net-Werk“ nachdrücklich empfohlen.

Frauenzeitung Mathilde

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch unterstützt Frauen unabhängig von Alter, sozialer Herkunft und Beruf darin, sich die neuen virtuellen Räume anzueignen und sie eigen-willig zu gestalten. Es liefert Informationen darüber, wie frau es anstellen muss, ein virtuelles Netzwerk aufzubauen, welche rechtlichen Gesichtspunkte zu beachten sind, was nötig ist, um zu einer Community zu werden, von welchen Bedingungen eine lebendige Netzkommunikation abhängig ist. Darüber hinaus werden hilfreiche tools vorgestellt, die von Mädchen und Frauen mit wenig Aufwand und kostengünstig für Kommunikation, Vernetzung und Kooperation genutzt werden können.

 

Das Buch wendet sich an Frauen und Mädchen, die ein Netzwerk online gründen wollen, aber auch an solche, die bereits in Frauennetzen engagiert sind und sich Anregungen holen wollen, wie dieses Engagement und der Gebrauchswert der Netze optimiert werden können. Es richtet sich an lokale und internationale Frauengruppen offline, um ihnen das Internet als zweite und dritte Bühne für ihre politische Arbeit schmackhaft zu machen. Es handelt sich um ein wissenschaftlich fundiertes Buch, in dessen Mittelpunkt die Praxis virtueller Mädchen- und Frauenprojekte steht.

 

Aus dem Inhalt:

  • Andrea Welger, Gründung virtueller Frauennetze: Was ist zu bedenken? Orientierungshilfen für Initiatorinnen
  • Uta Rossenhövel, Netzwerke haben ihre eigenen Regeln – oder? Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Bettina Duval, Community – Gemeinschaft im Netzwerk
  • Christina Schachtner, Netzkommunikation: Wie entsteht eine lebendige Kommunikation?
  • Monika Neumayer, Das Nähkästchen virtueller Vernetzung – tools for digital collaboration
  • Carola Heine, Professionalität im Netz: Leistungsfähige Tools für die Netzwerk-Praxis
  • Christina Schachtner/Andrea Welger, Netzgewinne: Chancen, Vorteile, Effekte
  • Christina Schachtner/Bettina Duval/Andrea Welger, Gütekriterien virtueller Frauennetze
  • Andrea Welger, Ausgewählte Links
  • Fachbegriffe
  • Stichwortverzeichnis

 

Die Herausgeberin:

Univ. Prof. Dr. Christina Schachtner stellvertr. Institutsvorstand, Universität Klagenfurt, Österreich, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Arbeitsbereich Neue Medien – Technik – Kultur

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-40-2

Format

A5

Umfang

200

Erscheinungsjahr

2005

Erscheinungsdatum

27.10.2005

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Erfolgreich im Cyberspace“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Christina Schachtner

Schlagwörter

Pressestimmen

Was macht dieses Buch so besonders? Verschiedene Autorinnen erläutern ganz praktisch, was es vor einer Netzwerkgründung zu beachten gibt, welche technischen Voraussetzungen nötig sind […], wie die Kommunikation lebendig gehalten wird, welche Regelungen nützlich sein können, Finanzierungsmöglichkeiten. Alles knapp und klar, ohne unnötiges Fachlatein und wenn frau doch mal ein Terminus unbekannt sein sollte, schlägt sie im beigefügten Glossar nach. […] Besonders nett zu betrachten sind die eingestreuten Skizzen […].

Lesbenring-Info Nr.6, Dezember2009/Januar 2010

 

ein Handbuch …, das frau gerne zur Hand nehmen soll…

Birgit Mayerhofer, Frauenservice Graz

 

Frauen und Frauen-Gruppen, die das Internet mit mehr Kompetenz für ihre berufliche und/oder politische Arbeit und Karriere nutzen wollen, sei dieses informative und durchaus kritische „Net-Werk“ nachdrücklich empfohlen.

Frauenzeitung Mathilde

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.