Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0781-2

Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit

Wirkungsorientiert - kontextbezogen - habitusbildend

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 15.08.2016

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,99  inkl. MwSt.34,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0781-2
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Ethik muss als zentraler Bestandteil eines professionellen Habitus Sozialer Arbeit verstanden und professionelles Handeln danach ausgerichtet werden. Das Buch legt ethisches Handeln in seiner Komplexität verständlich und praxisbezogen dar und macht neue Erkenntniss.e, Anregungen und Ergänzungen für die Ausbildung und Praxis der Sozialen Arbeit nutzbar. Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende zu sehen ist

Die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen und Orientierungshilfen sowie mit moralischen Vorstellungen hat in den vergangenen Jahrzehnten innerhalb verschiedener Disziplinen und Professionen – und somit auch in der Sozialen Arbeit – in Ausbildung und Praxis an Aktualität und Brisanz gewonnen. Als Folge der Pluralität gesellschaftlicher Lebensformen und Moralauffassungen sowie der Polarisierung (sozial-)politischer Standpunkte entwickelten sich Ausrichtungen und Standpunkte ethischer Reflexion und ethischen Handelns in der Sozialen Arbeit zunehmen zum Problem: Bereits zu Beginn des neuen Jahrtausends spricht man von einer Krise der Ethik Sozialer Arbeit, die in einem Verlust des Bildes einer monolithischen Gesellschaft zu suchen ist, welches der Sozialen Arbeit über Jahre hinweg Orientierung geboten hat. Fragen nach Ethik und Moral sowie der Reflexion darüber durchdringen in modernen Gesellschaften jeden Bereich des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Jede Interaktion zwischen Individuen ist geleitet von subjektiven, gesellschaftlichen und professionsbezogenen Wertvorstellungen. Auseinandersetzung mit Fragen nach dem richtigen Handeln, der genauen Bestimmung von Moral, den Quellen ethischer Begründungen und der Reichweite ethischer Verbindlichkeiten in vielen Bereichen menschlichen Handelns sind für die Profession der Sozialen Arbeit unumgänglich. Zur Beantwortung dieser Fragen müssen sich die Professionellen der Sozialen Arbeit mit den Aspekten der deskriptiven Ethik, welche die normativen Überzeugungen, die Moral und die Wertvorstellungen von Menschen darstellt und untersucht, wie sich Menschen in ihren Handlungen auf diese beziehen, und der normativen Ethik, welche versucht, Empfehlungen für normative beziehungsweise moralische Fragen und unklare Entscheidungssituationen zu geben, auseinandersetzen.

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Herausgeber:

Prof. lic. phil. Ueli Merten,
Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz

Prof. Dr. rer. soc. Peter Zängl,
Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit, Praxisausbildende, Praxisvertretende, anverwandte Berufsgruppen

Keywords: Ethik, Moral, Berufskodex, Professioneller Habitus

Fachbereiche: Soziale Arbeit

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0781-2

eISBN

978-3-8474-0903-8

Format

A5

Umfang

373

Erscheinungsjahr

2016

Erscheinungsdatum

15.08.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Berufskodex, Ethik, Moral, Professioneller Habitus

Rezensionen/Pressestimmen

Das Buch enthält wichtige Beiträge zur Entwicklung eines gemeinsamen Berufskodex, die notwendig ist zur Entwicklung der sozialen Arbeit zur Profession.

Socialnet.de, 25.08.2017

Der Sammelband zeigt in exemplarischer Weise, wie eine Fachhochschule sich der Vermittlung von Ethik und Moral widmet und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Ausbildung in Moral und Ethik der Sozialen Arbeit insgesamt.

socialnet.de, 07.04.2017

Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende.

JAmt 1/2017

Beschreibung

Beschreibung

Ethik muss als zentraler Bestandteil eines professionellen Habitus Sozialer Arbeit verstanden und professionelles Handeln danach ausgerichtet werden. Das Buch legt ethisches Handeln in seiner Komplexität verständlich und praxisbezogen dar und macht neue Erkenntniss.e, Anregungen und Ergänzungen für die Ausbildung und Praxis der Sozialen Arbeit nutzbar. Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende zu sehen ist

Die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen und Orientierungshilfen sowie mit moralischen Vorstellungen hat in den vergangenen Jahrzehnten innerhalb verschiedener Disziplinen und Professionen – und somit auch in der Sozialen Arbeit – in Ausbildung und Praxis an Aktualität und Brisanz gewonnen. Als Folge der Pluralität gesellschaftlicher Lebensformen und Moralauffassungen sowie der Polarisierung (sozial-)politischer Standpunkte entwickelten sich Ausrichtungen und Standpunkte ethischer Reflexion und ethischen Handelns in der Sozialen Arbeit zunehmen zum Problem: Bereits zu Beginn des neuen Jahrtausends spricht man von einer Krise der Ethik Sozialer Arbeit, die in einem Verlust des Bildes einer monolithischen Gesellschaft zu suchen ist, welches der Sozialen Arbeit über Jahre hinweg Orientierung geboten hat. Fragen nach Ethik und Moral sowie der Reflexion darüber durchdringen in modernen Gesellschaften jeden Bereich des gemeinschaftlichen Zusammenlebens. Jede Interaktion zwischen Individuen ist geleitet von subjektiven, gesellschaftlichen und professionsbezogenen Wertvorstellungen. Auseinandersetzung mit Fragen nach dem richtigen Handeln, der genauen Bestimmung von Moral, den Quellen ethischer Begründungen und der Reichweite ethischer Verbindlichkeiten in vielen Bereichen menschlichen Handelns sind für die Profession der Sozialen Arbeit unumgänglich. Zur Beantwortung dieser Fragen müssen sich die Professionellen der Sozialen Arbeit mit den Aspekten der deskriptiven Ethik, welche die normativen Überzeugungen, die Moral und die Wertvorstellungen von Menschen darstellt und untersucht, wie sich Menschen in ihren Handlungen auf diese beziehen, und der normativen Ethik, welche versucht, Empfehlungen für normative beziehungsweise moralische Fragen und unklare Entscheidungssituationen zu geben, auseinandersetzen.

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Herausgeber:

Prof. lic. phil. Ueli Merten,
Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz

Prof. Dr. rer. soc. Peter Zängl,
Dozent an der Hochschule für Soziale Arbeit/FHNW, Basel/Olten, Schweiz

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit, Praxisausbildende, Praxisvertretende, anverwandte Berufsgruppen

Keywords: Ethik, Moral, Berufskodex, Professioneller Habitus

Fachbereiche: Soziale Arbeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0781-2

eISBN

978-3-8474-0903-8

Format

A5

Umfang

373

Erscheinungsjahr

2016

Erscheinungsdatum

15.08.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ethik und Moral in der Sozialen Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Das Buch enthält wichtige Beiträge zur Entwicklung eines gemeinsamen Berufskodex, die notwendig ist zur Entwicklung der sozialen Arbeit zur Profession.

Socialnet.de, 25.08.2017

Der Sammelband zeigt in exemplarischer Weise, wie eine Fachhochschule sich der Vermittlung von Ethik und Moral widmet und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Ausbildung in Moral und Ethik der Sozialen Arbeit insgesamt.

socialnet.de, 07.04.2017

Es zeigt, dass professionelle Ethik als verpflichtende und wirkungsorientierte Handlungsmaxime und als situativ und individuell zu begründende Reflexion für Sozialarbeitende.

JAmt 1/2017

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.