Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8252-4051-6

Fälle zum Familien- und Jugendrecht

Zehn Klausuren und ihre Lösungen. Ein Studienbuch für Bachelorstudierende der Sozialen Arbeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 20.11.2013

13,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8252-4051-6
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Mit diesem Fallbuch wird Studierenden der Bachelorstudiengänge der Sozialen Arbeit eine geeignete Möglichkeit eröffnet, sich auf anstehende Prüfungen in den Bereichen Familien- und Jugendrecht vorzubereiten. Neben einem einleitenden Teil mit allgemeinen Hinweisen zur Fallbearbeitung und Bearbeitungstechnik enthält der Band zehn exemplarische Klausuren mit Problemstellungen aus der familienrechtlichen und jugendhilferechtlichen Praxis der Sozialen Arbeit, denen sowohl eine erste Gliederung als auch eine ausformulierte Lösung beigefügt ist. Inhaltlich angesprochen werden Fragestellungen, die sich im Bereich der Sozialen Arbeit tätigen Personen immer wieder stellen: „Eingriffsschwelle im Jugendhilferecht“, „Wohl des Kindes“, „Probleme des Umgangsrechts“, „Rechte des vermeintlich biologischen Vaters“ u.v.m.

Dieser Band und die darin enthaltenen Prüfungen sind der neusten Gesetzeslage angepasst und zur Prüfungsvorbereitung überaus hilfreich.

Aus dem Inhalt:

Anlass für Buch
Ziel des Buches – kein Lehrbuch zum Familien- Jugendrecht, sondern Fallbuch
Warum Familien- und Jugendrecht und nicht auch Sozialrecht, Strafrecht und andere Rechtsgebiete? 

Gebiete des Rechts im Bachelorstudium der Sozialen Arbeit
Allgemeine Vorgaben
Beispiele in Studienordnungen
Eigene Position 

Aufbau/Struktur einer Falllösung
Subsumtionstechnik
Praktische Hinweise
Schwer verzeihliche Fehler

10 Fälle und ihre Lösungen
Allgemeine Hinweise und Empfehlungen für den Umgang mit den Fällen, den Gliederungen und den ausformulierten Lösungen

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Der Autor:
Prof. Dr. jur. Rolf Jox
, Professor für Recht, KatHO NRW, Abt. Köln, KFSH München

Die erste Auflage des Buches erschien in der Schriftenreihe der KatHO NRW

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich im utb-Shop

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-4051-6

Format

A5

Umfang

107

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

3., vollst. überarb. und akt.

Sprache

Deutsch

Reihe

utb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fälle zum Familien- und Jugendrecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Familienrecht, Jugendrecht, Klausuren, Prüfungsvorbereitung

Rolf Jox legt ein für die Ausbildung in den Fachbereichen Sozialarbeit/Sozialpädagogik bzw. Sozialwesen vorzüglich geeignetes ‚Fallbuch‘ – kein Lehrbuch – mit 10 Klausurfällen vor, das zeigt, wie die meist der Praxis entnommenen Fälle aus dem Familienrecht und dem Jugendrecht, vor allem dem Kinder- und Jugendrecht – einschließlich der jeweiligen Vorschriften des Verfahrensrechts – ’schulmäßig’/methodisch gelöst werden können. […] Alles sehr gelungen und angenehm zu lesen. Ich kann daher dieses, in seiner Art meines Wissens einzigartige, Buch nachhaltig empfehlen und wünsche ihm viele Leserinnen und Leser.

Prof. Dr. Gerhard Fieseler, in: Jugendhilfe 3/2011

Das Buch zeichnet sich durch eine klare Sprache aus und es ist gut verständlich. Die Fallschilderungen sind realitätsnah, ausführlich und anschaulich geschildert. Sie sind damit eine gute Vorbereitung für die spätere Praxis. Die kleine Fallsammlung eignet sich dabei nicht nur für Studenten im Studiengang „Soziale Arbeit“, auch Universitätsstudenten können von den Fällen profitieren.

socialnet 8 2009 – Die vollständige Rezension können Sie hier nachlesen.

Beschreibung

Beschreibung

Mit diesem Fallbuch wird Studierenden der Bachelorstudiengänge der Sozialen Arbeit eine geeignete Möglichkeit eröffnet, sich auf anstehende Prüfungen in den Bereichen Familien- und Jugendrecht vorzubereiten. Neben einem einleitenden Teil mit allgemeinen Hinweisen zur Fallbearbeitung und Bearbeitungstechnik enthält der Band zehn exemplarische Klausuren mit Problemstellungen aus der familienrechtlichen und jugendhilferechtlichen Praxis der Sozialen Arbeit, denen sowohl eine erste Gliederung als auch eine ausformulierte Lösung beigefügt ist. Inhaltlich angesprochen werden Fragestellungen, die sich im Bereich der Sozialen Arbeit tätigen Personen immer wieder stellen: „Eingriffsschwelle im Jugendhilferecht“, „Wohl des Kindes“, „Probleme des Umgangsrechts“, „Rechte des vermeintlich biologischen Vaters“ u.v.m.

Dieser Band und die darin enthaltenen Prüfungen sind der neusten Gesetzeslage angepasst und zur Prüfungsvorbereitung überaus hilfreich.

Aus dem Inhalt:

Anlass für Buch
Ziel des Buches – kein Lehrbuch zum Familien- Jugendrecht, sondern Fallbuch
Warum Familien- und Jugendrecht und nicht auch Sozialrecht, Strafrecht und andere Rechtsgebiete? 

Gebiete des Rechts im Bachelorstudium der Sozialen Arbeit
Allgemeine Vorgaben
Beispiele in Studienordnungen
Eigene Position 

Aufbau/Struktur einer Falllösung
Subsumtionstechnik
Praktische Hinweise
Schwer verzeihliche Fehler

10 Fälle und ihre Lösungen
Allgemeine Hinweise und Empfehlungen für den Umgang mit den Fällen, den Gliederungen und den ausformulierten Lösungen

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Der Autor:
Prof. Dr. jur. Rolf Jox
, Professor für Recht, KatHO NRW, Abt. Köln, KFSH München

Die erste Auflage des Buches erschien in der Schriftenreihe der KatHO NRW

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich im utb-Shop

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-4051-6

Format

A5

Umfang

107

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

3., vollst. überarb. und akt.

Sprache

Deutsch

Reihe

utb

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fälle zum Familien- und Jugendrecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Rolf Jox legt ein für die Ausbildung in den Fachbereichen Sozialarbeit/Sozialpädagogik bzw. Sozialwesen vorzüglich geeignetes ‚Fallbuch‘ – kein Lehrbuch – mit 10 Klausurfällen vor, das zeigt, wie die meist der Praxis entnommenen Fälle aus dem Familienrecht und dem Jugendrecht, vor allem dem Kinder- und Jugendrecht – einschließlich der jeweiligen Vorschriften des Verfahrensrechts – ’schulmäßig’/methodisch gelöst werden können. […] Alles sehr gelungen und angenehm zu lesen. Ich kann daher dieses, in seiner Art meines Wissens einzigartige, Buch nachhaltig empfehlen und wünsche ihm viele Leserinnen und Leser.

Prof. Dr. Gerhard Fieseler, in: Jugendhilfe 3/2011

Das Buch zeichnet sich durch eine klare Sprache aus und es ist gut verständlich. Die Fallschilderungen sind realitätsnah, ausführlich und anschaulich geschildert. Sie sind damit eine gute Vorbereitung für die spätere Praxis. Die kleine Fallsammlung eignet sich dabei nicht nur für Studenten im Studiengang „Soziale Arbeit“, auch Universitätsstudenten können von den Fällen profitieren.

socialnet 8 2009 – Die vollständige Rezension können Sie hier nachlesen.

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.