Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 1868-7245

GENDER 1-2013 | Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung

0,00 

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

Open Access Download open access img
Zurück zur ZeitschriftZum Einzelbeitrag-Download

ISSN: 1868-7245
Kategorien: Einzelhefte, Open Access

Inhalt

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft
1-2013: Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung

Schwerpunkt/Essays
Anna-Katharina Meßmer: „Und gut, dann ändert man halt seinen Körper“. Intimchirurgie zwischen Medikalisierung und Rohstoffisierung
Lena Eckert: Inter*sexualisierung – Klitorektomie und das Konzept der angeborenen Bisexualität
Grit Höppner / Sigrid Schmitz: Erfolgreich optimiert? Das neuropharmakologische Optimierungsparadigma und dessen geschlechtliche Implikationen
Eva Sänger / Annalena Dörr / Judith Scheunemann / Patricia Treusch: Embodying Schwangerschaft: pränatales Eltern-Werden im Kontext medizinischer Risikodiskurse und Geschlechternormen
Franziska Schutzbach: Vom Aussterben Europas. Eine kritische Einschätzung von Fortpflanzungsdiskursen in europäischen Gesundheitsprogrammen

Offener Teil/Essays: Open Part
Jule Jakob Govrin: SlutWalk – Resignifizierung von Feminitäten und Feminismen
Bernadetta Siara: The construction of gender in the migration space: Polish women in the UK

Aus Forschung, Politik und Praxis
Nicole M. Wilk: Vom „Curryking“ zum „LadyKracher“. Kultursemiotischer Wandel in der Werbung für Geflügelfleisch
Johannes Keil / Peer Pasternack / Nurdin Thielemann: Frauen und Männer in der Frühpädagogik. Eine genderbezogene Bestandsaufnahme

Tagungsberichte/Conference Proceedings
Judith Conrads: NeuroCultures – NeuroGenderings II. Konferenz vom 13. bis 15. September 2012 an der Universität Wien
Jana Lindner / Marlene Thürig: Geschlecht im Kontext verschärfter ökonomischer Krisen. Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF vom 7. bis 8. September 2012 an der Universität Bern

Rezensionen/Book Reviews
Rezensionen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): gender.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den GENDER-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1868-7245

eISSN

2196-4467

Jahrgang

5. Jahrgang 2013

Ausgabe

1

Erscheinungsdatum

21.03.2013

Umfang

160

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://gender.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GENDER 1-2013 | Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Inhalt

Inhalt

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft
1-2013: Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung

Schwerpunkt/Essays
Anna-Katharina Meßmer: „Und gut, dann ändert man halt seinen Körper“. Intimchirurgie zwischen Medikalisierung und Rohstoffisierung
Lena Eckert: Inter*sexualisierung – Klitorektomie und das Konzept der angeborenen Bisexualität
Grit Höppner / Sigrid Schmitz: Erfolgreich optimiert? Das neuropharmakologische Optimierungsparadigma und dessen geschlechtliche Implikationen
Eva Sänger / Annalena Dörr / Judith Scheunemann / Patricia Treusch: Embodying Schwangerschaft: pränatales Eltern-Werden im Kontext medizinischer Risikodiskurse und Geschlechternormen
Franziska Schutzbach: Vom Aussterben Europas. Eine kritische Einschätzung von Fortpflanzungsdiskursen in europäischen Gesundheitsprogrammen

Offener Teil/Essays: Open Part
Jule Jakob Govrin: SlutWalk – Resignifizierung von Feminitäten und Feminismen
Bernadetta Siara: The construction of gender in the migration space: Polish women in the UK

Aus Forschung, Politik und Praxis
Nicole M. Wilk: Vom „Curryking“ zum „LadyKracher“. Kultursemiotischer Wandel in der Werbung für Geflügelfleisch
Johannes Keil / Peer Pasternack / Nurdin Thielemann: Frauen und Männer in der Frühpädagogik. Eine genderbezogene Bestandsaufnahme

Tagungsberichte/Conference Proceedings
Judith Conrads: NeuroCultures – NeuroGenderings II. Konferenz vom 13. bis 15. September 2012 an der Universität Wien
Jana Lindner / Marlene Thürig: Geschlecht im Kontext verschärfter ökonomischer Krisen. Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF vom 7. bis 8. September 2012 an der Universität Bern

Rezensionen/Book Reviews
Rezensionen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): gender.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den GENDER-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1868-7245

eISSN

2196-4467

Jahrgang

5. Jahrgang 2013

Ausgabe

1

Erscheinungsdatum

21.03.2013

Umfang

160

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://gender.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GENDER 1-2013 | Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.