Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-755-1

Identitätskonstruktionen marginalisierter Jugendlicher im informellen Sport

Eine qualitative Studie auf dem Bolzplatz

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 17.07.2017

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

22,99  inkl. MwSt.28,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86388-755-1
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Jugendliche, die in Parks, auf Straßen, Hinterhöfen oder Bolz- und Streetballplätzen Sport treiben, prägen vielerorts das Stadtbild. Im Mittelpunkt des Buches stehen marginalisierte junge Männer mit Migrationshintergrund und deren informelle Sportaktivitäten. Mittels eines ethnographischen Zugangs untersucht der Autor, welche Sinnperspektiven die Heranwachsenden mit dem selbstorganisierten Sporttreiben verbinden und welche Bedeutung der Sport bei der Arbeit an der Identität – nicht zuletzt der Geschlechtsidentität – einnimmt.

Inhaltsverzeichnis ansehen

Der Autor:

Dr. Johannes Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er promovierte im September 2016 an der Georg-August-Universität Göttingen. Derzeitige Arbeitsschwerpunkte sind Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Sports, Diversität im Sport, Qualitative Sozialforschung sowie Sport in der Sozialen Arbeit.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende und Lehrende in der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit, Sportwissenschaft und Soziologie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-755-1

eISBN

978-3-86388-324-9

Format

A5

Umfang

209

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

17.07.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Identitätskonstruktionen marginalisierter Jugendlicher im informellen Sport“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Johannes Müller

Schlagwörter

Sportbezogene Jugendsozialarbeit, Sportpädagogik, Sportsoziologie

Rezensionen/Pressestimmen

Johannes Müller legt mit seinem Buch eine hervorragende Innensicht zu Bolzplatz-Jungs in ihrer Genese und ihren Sinn- wie Ich-Perspektiven zu ihrem selbstorganisierten Sporttreiben vor.

socialnet.de, 30.11.2018

Beschreibung

Beschreibung

Jugendliche, die in Parks, auf Straßen, Hinterhöfen oder Bolz- und Streetballplätzen Sport treiben, prägen vielerorts das Stadtbild. Im Mittelpunkt des Buches stehen marginalisierte junge Männer mit Migrationshintergrund und deren informelle Sportaktivitäten. Mittels eines ethnographischen Zugangs untersucht der Autor, welche Sinnperspektiven die Heranwachsenden mit dem selbstorganisierten Sporttreiben verbinden und welche Bedeutung der Sport bei der Arbeit an der Identität – nicht zuletzt der Geschlechtsidentität – einnimmt.

Inhaltsverzeichnis ansehen

Der Autor:

Dr. Johannes Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er promovierte im September 2016 an der Georg-August-Universität Göttingen. Derzeitige Arbeitsschwerpunkte sind Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Sports, Diversität im Sport, Qualitative Sozialforschung sowie Sport in der Sozialen Arbeit.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende und Lehrende in der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit, Sportwissenschaft und Soziologie

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-755-1

eISBN

978-3-86388-324-9

Format

A5

Umfang

209

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

17.07.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Identitätskonstruktionen marginalisierter Jugendlicher im informellen Sport“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Johannes Müller

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Johannes Müller legt mit seinem Buch eine hervorragende Innensicht zu Bolzplatz-Jungs in ihrer Genese und ihren Sinn- wie Ich-Perspektiven zu ihrem selbstorganisierten Sporttreiben vor.

socialnet.de, 30.11.2018

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.