Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-197-7

Jahrbuch Terrorismus 2007/2008

Erscheinungsdatum: 17.09.2008

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

19,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

Zurück zur Zeitschrift

ISBN: 978-3-86649-197-7

Beschreibung

Das Jahrbuch Terrorismus zeichnet die globalen Trends in der Entwicklung terroristischer Aktivitäten im Jahr 2007 nach. Dies beinhaltet sowohl eine Datensammlung, in der Häufigkeit, Mittel und Folgen terroristischer Anschläge im Jahr 2007 weltweit festgehalten wurden, als auch Analysen zu Entwicklungen und Bekämpfungsmaßnahmen in einzelnen Ländern. Auf Grund der anhaltenden Aktualität des Phänomens legt das Jahrbuch für das Jahr 2007 seinen thematischen Schwerpunkt erneut auf den islamistischen Terrorismus sowie seine Bekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene.

„Brennpunkte des Terrorismus“, die analysiert werden, sind hierbei u.a. Irak, Afghanistan, Pakistan und Nordafrika. Die abschließenden Analysen zu Mitteln und Wegen der Terrorismusbekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene behandeln u.a. die USA, Deutschland und andere westeuropäischen Staaten sowie die Kooperation im Bereich der Terrorismusbekämpfung im Rahmen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union.

 

Überblick: Das Jahr 2007

Terrorismus im Jahre 200 – Joachim Krause

Ursachen des islamistischen Terrorismus: vorübergehendes Phänomen oder die „dritte Welle des Totalitarismus“? – Karsten Biermann

Strategien und Taktiken des transnationalen Terrorismus – neue Entwicklungen – Patrick Rosenow

Tödliche Statistik: Terroranschläge und Opfer im Jahr 2007                

Brennpunkte des Terrorismus im Jahr 2007. Terrorismus im Irak  – Robin Schroeder

Die Wiederkehr von al-Qaida – Guido Steinberg

Terrorismus in Afghanistan – Hekmat Karzai

Terrorismus in den afghanisch-pakistanischen Grenzgebieten – Stahnke

Terrorismus in Süd- und Südostasien – Kristina Eichhorst

Terrorismus im Nahen Osten / Libanon – Terrorismus in Nordafrika – Katharina von Knop

Die PKK und die Kurdenproblematik in der Türkei – Samet Yilmaz und Julian Nagel

 Islamistischer Terrorismus in Pakistan –Phillip Litty und Andreas Beyer

 „Homegrown Terrorists“ als Bedrohungspotential: die Beispiele Deutschland und Großbritannien – Claas Sanner und Jan Krause

 Sozialrevolutionäres Relikt? Spanien und die ETA – Ulf A. Strohbach und Benedikt Scheper

 Die Nutzung des Internet durch Terroristen – Arne Rogg-Pietz

 Konzepte und Strategien der Terrorismusbekämpfung

 Die deutsche Debatte über den Einsatz in Afghanistan – Florian Grubitzsch und Holger Ahlers

 Die Grenzen des Rechtsstaats – die deutsche Debatte – Hartmut Gieche

 Die amerikanische Politik der Terrorismusbekämpfung – Joseph Braml und Joachim Krause

Die Peträus Doktrin und der Kampf gegen den Terrorismus im Irak – Stephanie Wilson

Das Luftfahrtabkommen: EU / USA – Peter Nitzschke

Die Politik wichtiger westeuropäischer Staaten – Wilhelm Knelangen

Rolle der VN bei der Bekämpfung des Terrorismus – Murty

Nordirland als Beispiel erfolgreicher Terrorismusbekämpfung – Sandra Enderwitz und Martina Haardt

Islamistischer Terrorismus und Europas Antwort – Ricarda Steinbach

 

Der Herausgeber:

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISUK)

Hier geht’s zum online-Angebot des Jahrbuchs

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-197-7

eISBN

978-3-86649-642-2

Format

A5

Umfang

259

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

17.09.2008

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch Terrorismus

Band

2

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jahrbuch Terrorismus 2007/2008“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel

Schlagwörter

Bekämpfungsmaßnahmen, Entwicklung terroristischer Aktivitäten, Islamistischer Terrorismus

Rezensionen

Wer kontinuierlich nach kenntnisreichen, bilanzierenden und problemorientierten Einschätzungen sucht, kann zu dem seit 2006 erscheinenden „Jahrbuch Terrorismus“ greifen. […] Die einzelnen Beiträge sind überaus informativ und stark problemorientiert ausgerichtet. […] Die Beiträge bewegen sich auf dem aktuellen Stand der internationalen Forschung und präsentieren umfangreiches Datenmaterial zu den unterschiedlichsten Aspekten.

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber in: SIAK Journal 4/2011

Die Jahrbücher zum Terrorismus des Kieler Instituts für Sicherheitspolitik zeichnen sich durch genaue Analysen, sachliche Informationen und abgewogene Einschätzungen aus […]. Für die Diskussion zum Thema „Terrorismus” sind sie grundlegend wichtig und informativ.

Humanistischer Pressedienst (hpd.de), 22.02.2010

… kompetent und auf den Punkt … uneingeschränkt zur Lektüre empfohlen … Im Gegensatz zu einem Großteil der gängigen Terrorismusliteratur schreiben hier anerkannte Experten, die den Bogen über den Irak, Pakistan, den Maghreb und Nahost bis hin nach Sri Lanka und Spanien spannen. Daneben bieten die Autoren eine ganze Reihe viel versprechender Konzepte und Ansätze zur Terrorismusbekämpfung.

Internationale Politik Februar 2009

… ein wichtiges Nachschlagewerk, das Daten, Fakten und Hintergründe zu den Entwicklungen und komplexen Strukturen des Terrorismus, insbesondere in seiner islamistischen Ausprägung, zusammenführt. Lobenswert hervorzuheben ist, dass das Buch über eine reine Bestandsaufnahme terroristischer Anschläge hinausgeht und auch die strategischen Entwicklungen in den regionalen Brennpunkten analysiert sowie die Bemühungen der Terrorismusbekämpfung … bewertet. … Die Beibehaltung des Aufbaus und der Schwerpunktsetzung ermöglichen es gleichwohl die allgemeinen Trends der terroristischen Aktivitäten nachzuvollziehen.

… Sicherheit Frieden 2/2009

Es wäre wünschenswert, dass die Reihe Jahrbuch Terrorismus fortgesetzt würde und über Expertenzirkel hinaus auf ein breites Interesse in der Öffentlichkeit stieße. Mit ihren ertragreichen und gut geschriebenen Analysen schärfen die beiden Jahrbücher [1 und 2; Anm.d.Vlg.] den Blick für terroristische Gefahrenpotenziale und mögliche Sicherheitslücken. Die Beiträge sind durchweg auf das Wesentliche konzentriert. Zudem zeichnet sie aus, dass auch wichtige ausländische Quellen und Fachpublikationen ausgewertet werden.

Die Politische Meinung, Nr. 470 Januar 2009

Beschreibung

Beschreibung

Das Jahrbuch Terrorismus zeichnet die globalen Trends in der Entwicklung terroristischer Aktivitäten im Jahr 2007 nach. Dies beinhaltet sowohl eine Datensammlung, in der Häufigkeit, Mittel und Folgen terroristischer Anschläge im Jahr 2007 weltweit festgehalten wurden, als auch Analysen zu Entwicklungen und Bekämpfungsmaßnahmen in einzelnen Ländern. Auf Grund der anhaltenden Aktualität des Phänomens legt das Jahrbuch für das Jahr 2007 seinen thematischen Schwerpunkt erneut auf den islamistischen Terrorismus sowie seine Bekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene.

„Brennpunkte des Terrorismus“, die analysiert werden, sind hierbei u.a. Irak, Afghanistan, Pakistan und Nordafrika. Die abschließenden Analysen zu Mitteln und Wegen der Terrorismusbekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene behandeln u.a. die USA, Deutschland und andere westeuropäischen Staaten sowie die Kooperation im Bereich der Terrorismusbekämpfung im Rahmen der Vereinten Nationen und der Europäischen Union.

 

Überblick: Das Jahr 2007

Terrorismus im Jahre 200 – Joachim Krause

Ursachen des islamistischen Terrorismus: vorübergehendes Phänomen oder die „dritte Welle des Totalitarismus“? – Karsten Biermann

Strategien und Taktiken des transnationalen Terrorismus – neue Entwicklungen – Patrick Rosenow

Tödliche Statistik: Terroranschläge und Opfer im Jahr 2007                

Brennpunkte des Terrorismus im Jahr 2007. Terrorismus im Irak  – Robin Schroeder

Die Wiederkehr von al-Qaida – Guido Steinberg

Terrorismus in Afghanistan – Hekmat Karzai

Terrorismus in den afghanisch-pakistanischen Grenzgebieten – Stahnke

Terrorismus in Süd- und Südostasien – Kristina Eichhorst

Terrorismus im Nahen Osten / Libanon – Terrorismus in Nordafrika – Katharina von Knop

Die PKK und die Kurdenproblematik in der Türkei – Samet Yilmaz und Julian Nagel

 Islamistischer Terrorismus in Pakistan –Phillip Litty und Andreas Beyer

 „Homegrown Terrorists“ als Bedrohungspotential: die Beispiele Deutschland und Großbritannien – Claas Sanner und Jan Krause

 Sozialrevolutionäres Relikt? Spanien und die ETA – Ulf A. Strohbach und Benedikt Scheper

 Die Nutzung des Internet durch Terroristen – Arne Rogg-Pietz

 Konzepte und Strategien der Terrorismusbekämpfung

 Die deutsche Debatte über den Einsatz in Afghanistan – Florian Grubitzsch und Holger Ahlers

 Die Grenzen des Rechtsstaats – die deutsche Debatte – Hartmut Gieche

 Die amerikanische Politik der Terrorismusbekämpfung – Joseph Braml und Joachim Krause

Die Peträus Doktrin und der Kampf gegen den Terrorismus im Irak – Stephanie Wilson

Das Luftfahrtabkommen: EU / USA – Peter Nitzschke

Die Politik wichtiger westeuropäischer Staaten – Wilhelm Knelangen

Rolle der VN bei der Bekämpfung des Terrorismus – Murty

Nordirland als Beispiel erfolgreicher Terrorismusbekämpfung – Sandra Enderwitz und Martina Haardt

Islamistischer Terrorismus und Europas Antwort – Ricarda Steinbach

 

Der Herausgeber:

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISUK)

Hier geht’s zum online-Angebot des Jahrbuchs

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-197-7

eISBN

978-3-86649-642-2

Format

A5

Umfang

259

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

17.09.2008

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch Terrorismus

Band

2

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jahrbuch Terrorismus 2007/2008“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Wer kontinuierlich nach kenntnisreichen, bilanzierenden und problemorientierten Einschätzungen sucht, kann zu dem seit 2006 erscheinenden „Jahrbuch Terrorismus“ greifen. […] Die einzelnen Beiträge sind überaus informativ und stark problemorientiert ausgerichtet. […] Die Beiträge bewegen sich auf dem aktuellen Stand der internationalen Forschung und präsentieren umfangreiches Datenmaterial zu den unterschiedlichsten Aspekten.

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber in: SIAK Journal 4/2011

Die Jahrbücher zum Terrorismus des Kieler Instituts für Sicherheitspolitik zeichnen sich durch genaue Analysen, sachliche Informationen und abgewogene Einschätzungen aus […]. Für die Diskussion zum Thema „Terrorismus” sind sie grundlegend wichtig und informativ.

Humanistischer Pressedienst (hpd.de), 22.02.2010

… kompetent und auf den Punkt … uneingeschränkt zur Lektüre empfohlen … Im Gegensatz zu einem Großteil der gängigen Terrorismusliteratur schreiben hier anerkannte Experten, die den Bogen über den Irak, Pakistan, den Maghreb und Nahost bis hin nach Sri Lanka und Spanien spannen. Daneben bieten die Autoren eine ganze Reihe viel versprechender Konzepte und Ansätze zur Terrorismusbekämpfung.

Internationale Politik Februar 2009

… ein wichtiges Nachschlagewerk, das Daten, Fakten und Hintergründe zu den Entwicklungen und komplexen Strukturen des Terrorismus, insbesondere in seiner islamistischen Ausprägung, zusammenführt. Lobenswert hervorzuheben ist, dass das Buch über eine reine Bestandsaufnahme terroristischer Anschläge hinausgeht und auch die strategischen Entwicklungen in den regionalen Brennpunkten analysiert sowie die Bemühungen der Terrorismusbekämpfung … bewertet. … Die Beibehaltung des Aufbaus und der Schwerpunktsetzung ermöglichen es gleichwohl die allgemeinen Trends der terroristischen Aktivitäten nachzuvollziehen.

… Sicherheit Frieden 2/2009

Es wäre wünschenswert, dass die Reihe Jahrbuch Terrorismus fortgesetzt würde und über Expertenzirkel hinaus auf ein breites Interesse in der Öffentlichkeit stieße. Mit ihren ertragreichen und gut geschriebenen Analysen schärfen die beiden Jahrbücher [1 und 2; Anm.d.Vlg.] den Blick für terroristische Gefahrenpotenziale und mögliche Sicherheitslücken. Die Beiträge sind durchweg auf das Wesentliche konzentriert. Zudem zeichnet sie aus, dass auch wichtige ausländische Quellen und Fachpublikationen ausgewertet werden.

Die Politische Meinung, Nr. 470 Januar 2009

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.