Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-421-3

Jahrbuch Terrorismus 2010

Erscheinungsdatum : 29.06.2011

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

28,99  inkl. MwSt.36,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-421-3
Kategorien: Gesellschaft, Politik

Beschreibung

Das Jahrbuch Terrorismus 2010 beinhaltet eine Reihe von Analysen über die Herausforderung durch den Terrorismus in ausgewählten Regionen. Auf Grund der anhaltenden Aktualität des Phänomens legt das Jahrbuch für das Jahr 2010 seinen thematischen Schwerpunkt erneut auf den islamistischen Terrorismus, in diesem Jahr v.a. in der südostasiatischen Region sowie auf der Arabischen Halbinsel. Zudem wird in Anbetracht der Aktualität ein Fokus auf die Frage nach der Nutzung des Internet durch islamistische Terroristen und die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik.

HerausgeberInnen
Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISUK
):
Prof. Dr. Joachim Krause,
Direktor des ISPK und Professor für Politikwissenschaft am Institut für Sozialwissenschaften an der CAU zu Kiel
Dr. Diana Witt,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften an der CAU zu Kiel und Geschäftsführerin am ISPK an der CAU zu Kiel

Zielgruppe:
PolitikwissenschaftlerInnen, Lehrende und Studierende der Friedens- und Konfliktforschung

Reihe: Jahrbuch Terrorismus

Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): terrorismus.budrich-journals.de

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-421-3

Format

A5

Umfang

392

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

29.06.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch Terrorismus

Band

Apr-10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jahrbuch Terrorismus 2010“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel

Schlagwörter

Internationaler Terrorismus, Islamismus, Sicherheitspolitische Herausforderung

Rezensionen

Seit vier Jahren veröffentlichtdas Kieler Institut für Sicherheitspolitikein „Jahrbuch Terrorismus“.Der Band für das Jahr 2010erschien direkt nach der TötungOsama bin Ladens, dem früherenChef des Terrornetzwerks Al-Kaida.Die Herausgeber sind überzeugt,dass sein Tod zwar eine Schwächungund einen herben Rückschlagfür den islamistischen Terrorismusbedeute. Gleichwohl bestehe dieBedrohung weiter.Der aktuelle Sammelband enthälteine Bestandsaufnahme und weltweiteStatistiken der Terrorakte derJahre 2009 und 2010.

Bundeswehr aktuell Nr. 35 September 2011

Zum vierten Mal in Folge legt das „Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel” das „Jahrbuch Terrorismus” vor. In gewohnter Manier ananlysieren die Autoren die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres. Ein Fazit: Die Zahl der Terroranschläge weltweit wächst weiter.

Loyal – Magazin für Sicherheitspolitik 9/2011

Zweifelsohne gehaltvoll ist die überblicksartige Bestandsaufnahme von Joachim Krause, Direktor des ISUK. Seine pessimistische Einschätzung, wonach die Intensität terroristischer Aktivitäten in den nächsten Monaten und Jahren kaum abnehmen wird, verwundert weniger. Darüber hinaus ist auch seine Prognose interessant, wonach sich die internationale Staatenwelt verstärkt auf Bedrohungsszenarien wird einstellen müssen, in denen extremistische Gruppen (zumeist islamistischer Ausrichtung) Staaten gänzlich übernehmen könnten (etwa in Pakistan oder in Saudi-Arabien).

Portal für Politikwissenschaft pw-portal.de, 23.08.2012

Erneut ist es den ISPK-Mitarbeitern und Gastautoren gelungen, einen überaus informativen und sachkundigen, aber auch analytischen und erhellenden Band zur Entwicklung des Terrorismus vorzulegen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der islamistischen Form derartig politisch motivierter Gewaltanwendung. Man findet aber auch Darstellungen und Einschätzungen zu anderen Varianten.

hpd- humanistischer Pressedienst, 05.08.2011

Beschreibung

Beschreibung

Das Jahrbuch Terrorismus 2010 beinhaltet eine Reihe von Analysen über die Herausforderung durch den Terrorismus in ausgewählten Regionen. Auf Grund der anhaltenden Aktualität des Phänomens legt das Jahrbuch für das Jahr 2010 seinen thematischen Schwerpunkt erneut auf den islamistischen Terrorismus, in diesem Jahr v.a. in der südostasiatischen Region sowie auf der Arabischen Halbinsel. Zudem wird in Anbetracht der Aktualität ein Fokus auf die Frage nach der Nutzung des Internet durch islamistische Terroristen und die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die transatlantischen Differenzen im Bereich der Anti-Terror-Politik.

HerausgeberInnen
Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISUK
):
Prof. Dr. Joachim Krause,
Direktor des ISPK und Professor für Politikwissenschaft am Institut für Sozialwissenschaften an der CAU zu Kiel
Dr. Diana Witt,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften an der CAU zu Kiel und Geschäftsführerin am ISPK an der CAU zu Kiel

Zielgruppe:
PolitikwissenschaftlerInnen, Lehrende und Studierende der Friedens- und Konfliktforschung

Reihe: Jahrbuch Terrorismus

Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): terrorismus.budrich-journals.de

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-421-3

Format

A5

Umfang

392

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

29.06.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch Terrorismus

Band

Apr-10

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jahrbuch Terrorismus 2010“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Seit vier Jahren veröffentlichtdas Kieler Institut für Sicherheitspolitikein „Jahrbuch Terrorismus“.Der Band für das Jahr 2010erschien direkt nach der TötungOsama bin Ladens, dem früherenChef des Terrornetzwerks Al-Kaida.Die Herausgeber sind überzeugt,dass sein Tod zwar eine Schwächungund einen herben Rückschlagfür den islamistischen Terrorismusbedeute. Gleichwohl bestehe dieBedrohung weiter.Der aktuelle Sammelband enthälteine Bestandsaufnahme und weltweiteStatistiken der Terrorakte derJahre 2009 und 2010.

Bundeswehr aktuell Nr. 35 September 2011

Zum vierten Mal in Folge legt das „Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel” das „Jahrbuch Terrorismus” vor. In gewohnter Manier ananlysieren die Autoren die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres. Ein Fazit: Die Zahl der Terroranschläge weltweit wächst weiter.

Loyal – Magazin für Sicherheitspolitik 9/2011

Zweifelsohne gehaltvoll ist die überblicksartige Bestandsaufnahme von Joachim Krause, Direktor des ISUK. Seine pessimistische Einschätzung, wonach die Intensität terroristischer Aktivitäten in den nächsten Monaten und Jahren kaum abnehmen wird, verwundert weniger. Darüber hinaus ist auch seine Prognose interessant, wonach sich die internationale Staatenwelt verstärkt auf Bedrohungsszenarien wird einstellen müssen, in denen extremistische Gruppen (zumeist islamistischer Ausrichtung) Staaten gänzlich übernehmen könnten (etwa in Pakistan oder in Saudi-Arabien).

Portal für Politikwissenschaft pw-portal.de, 23.08.2012

Erneut ist es den ISPK-Mitarbeitern und Gastautoren gelungen, einen überaus informativen und sachkundigen, aber auch analytischen und erhellenden Band zur Entwicklung des Terrorismus vorzulegen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der islamistischen Form derartig politisch motivierter Gewaltanwendung. Man findet aber auch Darstellungen und Einschätzungen zu anderen Varianten.

hpd- humanistischer Pressedienst, 05.08.2011

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.