Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-056-7

Junge Muslime in Deutschland

Lebenslagen, Aufwachsprozesse und Jugendkulturen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 03.07.2007

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

29,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-056-7

Beschreibung

Der Band gibt einen Überblick über die sozialen Lebenslagen, die Aufwachsprozesse und pluralistischen Alltagskulturen junger Muslime in Deutschland. Dazu versammelt das Buch den einschlägigen Forschungsstand aus der Sozialstrukturforschung, Jugendforschung, Migrationsforschung und Islamforschung zum Thema.

 Das Buch ist um eine Versachlichung und Differenzierung des Themas bemüht. Auf der Basis der aktuellen Ergebnisse der Sozialstruktur-, Jugend- und Migrationsforschung werden die Lebenslagen, die Aufwachsprozesse sowie die Pluralität der Lebensstile und kulturellen Ausdrucksformen junger Muslime in Deutschland vorgestellt. Dabei werden die jungen Muslime als selbstverständlicher Teil der Jugendpopulation in Deutschland gefasst. Religion und der religiös-kulturelle Kontext der muslimischen Herkunftsmilieus der Jugendlichen haben zwar einen prägenden und strukturierenden Einfluss auf die Alltags- und Lebenswelt sowie die biographischen Lebensentwürfe der Jugendlichen. Offen ist allerdings, ob diese milieubildende Kraft des Islam in Deutschland vor allem aus den Traditionen und der kollektiven Identität der Religionsgemeinschaft resultiert, oder aber aus der sozialen Lage und Segregation der Muslime in westlichen Gesellschaften.

Die soziale Struktur des Aufwachsens und der Lebenswelten junger Muslime in Deutschland muss mithin vielschichtiger entworfen werden als in der Dichotomie zwischen Tradition und Moderne, zwischen Kurzpubertät und erweitertem Bildungsmoratorium, zwischen religiös-islamischer und westlich-säkularer Lebensführung oder zwischen standardisiertem Lebenslauf und individualisierter Jugendbiographie. Bei den Lebensstilen und Biographien junger Muslime handelt es sich vielmehr stets um lebenslagenspezifische Antworten auf die Modernisierung muslimischer Kultur und Tradition in Deutschland.

 

Aus dem Inhalt:

Grundlagen

Faruk Sen, Islam und islamische Milieus in Deutschland

Susanne von Below/Ercan Karakoyun, Sozialstruktur und Lebenslagen junger Muslime in Deutschland

H.-J.v.Wensierski, Jugendphase junger Muslime

Orientierungsmuster junger Muslime

Wolfgang Nieke, Kulturelle und ethnische Identitäten

Dirk Halm, Freizeit, Medien und kulturelle Orientierungen

Religion und Religiosität

Ursula Boos-Nünning, Religiosität als Lebensentwurf

Sigrid Nökel, Religiosität als Lebensentwurf – die Neo Muslima

Sozialisation und Bildung junger Muslime

Yasemin Karakasoglu, Erziehung und Aufwachsen in muslimischen Familien

Birol Mertol, Männlichkeitsbilder von türkischen Jungen

Berrin Otyakmaz, Weiblichkeitsbilder junger muslimischer Frauen

Gaby Straßburger, Beziehungen, Heiratsmuster und familiale Lebensformen

Wolf Dietrich Bukow, Schule und Bildung

Gritt Klinkhammer, Junge Muslime in Vereinen und Verbänden

Mona Granato, Ausbildung und Beruf

Yvonne Aland, Sexualität junger Muslime

Lebensentwürfe und Jugendkulturen

Claudia Lübcke, Jugendkulturen junger Muslime

Michael Bochow, Homosexualität junger Muslime

Soziale Probleme

Martina Sauer, Integrationsprobleme, Diskriminierung und soziale Benachteiligung

 

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski, Universität Rostock, Professor für Erziehungswissenschaft

Claudia Lübcke, Dipl.Pädagogin, Universität Rostock, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-056-7

eISBN

978-3-86649-948-5

Format

A5

Umfang

360

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

03.07.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Junge Muslime in Deutschland“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Hans-Jürgen von Wensierski

Schlagwörter

Jugend, Muslime, Sozialisation

Rezensionen

In dem Buch ‘“Junge Muslime in Deutschland‘ wird ein Einblick in die Lebenswelten junger Muslime gewährt. Dargestellt werden anhand von Datenerhebungen, Statistiken und Umfragewerten die soziale Struktur und Gefühlswelten von verschiedenen Strömungen und Milieus der muslimischen Jugendlichen in Deutschland.

korrespondenz 9/2012

 

… ein sehr gewinnbringendes Buch, das ich allen ans Herz legen möchte (… klassischerweise ginge dieser Satz so weiter:… die in ihrer Arbeit, ihrem sozialen Umfeld mit jungen Muslimen zu tun haben und die begründet am gesellschaftlichen Diskurs teilhaben wollen). Also allen.

Cornelia Tsirigotis (Aachen) in SYSTHEMA 3/2010

 

Der Band offeriert ein umfassendes Bild vom Leben junger Muslime in Deutschland. Alltagsumstände und soziale Bedingungen, Freizeitverhalten und Mediennutzung, Moralvorstellungen (hier auch die Sexualmoral und das Verhältnis zur Homosexualität) und individuelle Werte werden ebenso beleuchtet wie die nach wie vor präsente soziale Benachteiligung und Diskriminierung junger türkischstämmiger Muslime.

ARiC Berlin e.V. Antirassistisch-Interkulturelles Informationszentrum März 2009

 

… gerade für Einsteiger in die Thematik um junge Muslime in Deutschland …

paed 7/2008

 

Die Texte eignen sich sowohl dafür, einen umfassenden Überblick über den Forschungs­stand zu gewinnen, als auch zum Einstieg in unterschiedliche Aspekte von Lebenslagen, Aufwachsprozesse und Jugendkulturen junger Muslime in Deutschland. Dieser Band ist nicht nur sehr informativ, sondern macht Lust, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen.

Freiburger GeschlechterStudien 22/2008

 

Wer mit jungen Menschen – nicht nur den muslimischen – zu tun hat, sollte diesen Sammelband unbedingt lesen.

iaf informationen 3/2008

 

Der material- sowie umfangreiche Sammelband gibt einen differenzierten wie profunden Überblick über die vielfältigen sozialen Lebenslagen, die Aufwachsprozesse und pluralistischen Alltagskulturen junger Muslime in Deutschland. Die Beiträge von renommierten Autoren präsentieren den einschlägigen Wissensstand aus Sozialstruktur-, Jugend-, Migrations- und Islamforschung, stellen Ergebnisse eigener Studien vor und markieren den Horizont der weiteren Wissenschaft.

Die Brücke 147 1/2008

 

„Junge Muslime in Deutschland“ enthält die Befunde von 80 narrativen Interviews und 4 Gruppendiskussionen mit jungen Muslimen zwischen 20 und 30 Jahren, welche in Deutschland geboren bzw. seit der Kindheit dort aufgewachsen sind. Deren Familien stammen aus der Türkei, verschiedenen arabischen Staaten und dem Iran. Das Buch sollte unbedingt das Interesse von Pädagogen, Politikern, Journalisten und anderen Menschen finden, denen Vorurteile, Allgemeinplätze und Vermutungen über eine nicht geringe Anzahl junger Muslime in der Gesellschaft – die im Buch „als selbstverständlicher Teil einer pluralistischen Jugendpopulation in Deutschland“ betrachtet werden – einfach nicht mehr ausreichen und sich deshalb selbst eine Meinung bilden möchten. Ein Buch, das in die Zeit passt!

Berliner Infodienst Migration vom 26.11.2007

 

Die Beiträge geben einen umfassenden Überblick über die Lebenslagen der größten Migrantengruppe bzw. der Gruppe der Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

PF:ue 6/2007

 

Mit dem umfassenden Sammelband wird ein profunder und differenzierter Überblick über die Lebenslagen und Lebenswelten, die Bedingungen des Aufwachsens und vielfältigen Jugendkulturen junger Muslime in Deutschland gegeben. … Der materialreiche Band gibt vielschichtige und differenzierte Einblicke in eine junge Generation mit muslimischem Hintergrund, die bisher nur begrenzt Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung war und deren Befunde äußerst lückenhaft sind. Die Beiträge von renommierten Autorinnen und Autoren zeigen den derzeitigen Forschungsstand, stellen Ergebnisse eigener Studien vor und markieren den Horizont der weiteren Forschung. Es ist den Herausgebern ein Sammelband gelungen, der zur Pflichtlektüre werden sollte für alle, die sich mit dem Thema wissenschaftlich und praktisch in Bildung, Erziehung und Kultur auseinandersetzen.

Benno Hafeneger in kursiv. Journal für politische Bildung 3/2007

Beschreibung

Beschreibung

Der Band gibt einen Überblick über die sozialen Lebenslagen, die Aufwachsprozesse und pluralistischen Alltagskulturen junger Muslime in Deutschland. Dazu versammelt das Buch den einschlägigen Forschungsstand aus der Sozialstrukturforschung, Jugendforschung, Migrationsforschung und Islamforschung zum Thema.

 Das Buch ist um eine Versachlichung und Differenzierung des Themas bemüht. Auf der Basis der aktuellen Ergebnisse der Sozialstruktur-, Jugend- und Migrationsforschung werden die Lebenslagen, die Aufwachsprozesse sowie die Pluralität der Lebensstile und kulturellen Ausdrucksformen junger Muslime in Deutschland vorgestellt. Dabei werden die jungen Muslime als selbstverständlicher Teil der Jugendpopulation in Deutschland gefasst. Religion und der religiös-kulturelle Kontext der muslimischen Herkunftsmilieus der Jugendlichen haben zwar einen prägenden und strukturierenden Einfluss auf die Alltags- und Lebenswelt sowie die biographischen Lebensentwürfe der Jugendlichen. Offen ist allerdings, ob diese milieubildende Kraft des Islam in Deutschland vor allem aus den Traditionen und der kollektiven Identität der Religionsgemeinschaft resultiert, oder aber aus der sozialen Lage und Segregation der Muslime in westlichen Gesellschaften.

Die soziale Struktur des Aufwachsens und der Lebenswelten junger Muslime in Deutschland muss mithin vielschichtiger entworfen werden als in der Dichotomie zwischen Tradition und Moderne, zwischen Kurzpubertät und erweitertem Bildungsmoratorium, zwischen religiös-islamischer und westlich-säkularer Lebensführung oder zwischen standardisiertem Lebenslauf und individualisierter Jugendbiographie. Bei den Lebensstilen und Biographien junger Muslime handelt es sich vielmehr stets um lebenslagenspezifische Antworten auf die Modernisierung muslimischer Kultur und Tradition in Deutschland.

 

Aus dem Inhalt:

Grundlagen

Faruk Sen, Islam und islamische Milieus in Deutschland

Susanne von Below/Ercan Karakoyun, Sozialstruktur und Lebenslagen junger Muslime in Deutschland

H.-J.v.Wensierski, Jugendphase junger Muslime

Orientierungsmuster junger Muslime

Wolfgang Nieke, Kulturelle und ethnische Identitäten

Dirk Halm, Freizeit, Medien und kulturelle Orientierungen

Religion und Religiosität

Ursula Boos-Nünning, Religiosität als Lebensentwurf

Sigrid Nökel, Religiosität als Lebensentwurf – die Neo Muslima

Sozialisation und Bildung junger Muslime

Yasemin Karakasoglu, Erziehung und Aufwachsen in muslimischen Familien

Birol Mertol, Männlichkeitsbilder von türkischen Jungen

Berrin Otyakmaz, Weiblichkeitsbilder junger muslimischer Frauen

Gaby Straßburger, Beziehungen, Heiratsmuster und familiale Lebensformen

Wolf Dietrich Bukow, Schule und Bildung

Gritt Klinkhammer, Junge Muslime in Vereinen und Verbänden

Mona Granato, Ausbildung und Beruf

Yvonne Aland, Sexualität junger Muslime

Lebensentwürfe und Jugendkulturen

Claudia Lübcke, Jugendkulturen junger Muslime

Michael Bochow, Homosexualität junger Muslime

Soziale Probleme

Martina Sauer, Integrationsprobleme, Diskriminierung und soziale Benachteiligung

 

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski, Universität Rostock, Professor für Erziehungswissenschaft

Claudia Lübcke, Dipl.Pädagogin, Universität Rostock, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-056-7

eISBN

978-3-86649-948-5

Format

A5

Umfang

360

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

03.07.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Junge Muslime in Deutschland“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Hans-Jürgen von Wensierski

Schlagwörter

Schlagwörter

Jugend, Muslime, Sozialisation

Rezensionen

Rezensionen

In dem Buch ‘“Junge Muslime in Deutschland‘ wird ein Einblick in die Lebenswelten junger Muslime gewährt. Dargestellt werden anhand von Datenerhebungen, Statistiken und Umfragewerten die soziale Struktur und Gefühlswelten von verschiedenen Strömungen und Milieus der muslimischen Jugendlichen in Deutschland.

korrespondenz 9/2012

 

… ein sehr gewinnbringendes Buch, das ich allen ans Herz legen möchte (… klassischerweise ginge dieser Satz so weiter:… die in ihrer Arbeit, ihrem sozialen Umfeld mit jungen Muslimen zu tun haben und die begründet am gesellschaftlichen Diskurs teilhaben wollen). Also allen.

Cornelia Tsirigotis (Aachen) in SYSTHEMA 3/2010

 

Der Band offeriert ein umfassendes Bild vom Leben junger Muslime in Deutschland. Alltagsumstände und soziale Bedingungen, Freizeitverhalten und Mediennutzung, Moralvorstellungen (hier auch die Sexualmoral und das Verhältnis zur Homosexualität) und individuelle Werte werden ebenso beleuchtet wie die nach wie vor präsente soziale Benachteiligung und Diskriminierung junger türkischstämmiger Muslime.

ARiC Berlin e.V. Antirassistisch-Interkulturelles Informationszentrum März 2009

 

… gerade für Einsteiger in die Thematik um junge Muslime in Deutschland …

paed 7/2008

 

Die Texte eignen sich sowohl dafür, einen umfassenden Überblick über den Forschungs­stand zu gewinnen, als auch zum Einstieg in unterschiedliche Aspekte von Lebenslagen, Aufwachsprozesse und Jugendkulturen junger Muslime in Deutschland. Dieser Band ist nicht nur sehr informativ, sondern macht Lust, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen.

Freiburger GeschlechterStudien 22/2008

 

Wer mit jungen Menschen – nicht nur den muslimischen – zu tun hat, sollte diesen Sammelband unbedingt lesen.

iaf informationen 3/2008

 

Der material- sowie umfangreiche Sammelband gibt einen differenzierten wie profunden Überblick über die vielfältigen sozialen Lebenslagen, die Aufwachsprozesse und pluralistischen Alltagskulturen junger Muslime in Deutschland. Die Beiträge von renommierten Autoren präsentieren den einschlägigen Wissensstand aus Sozialstruktur-, Jugend-, Migrations- und Islamforschung, stellen Ergebnisse eigener Studien vor und markieren den Horizont der weiteren Wissenschaft.

Die Brücke 147 1/2008

 

„Junge Muslime in Deutschland“ enthält die Befunde von 80 narrativen Interviews und 4 Gruppendiskussionen mit jungen Muslimen zwischen 20 und 30 Jahren, welche in Deutschland geboren bzw. seit der Kindheit dort aufgewachsen sind. Deren Familien stammen aus der Türkei, verschiedenen arabischen Staaten und dem Iran. Das Buch sollte unbedingt das Interesse von Pädagogen, Politikern, Journalisten und anderen Menschen finden, denen Vorurteile, Allgemeinplätze und Vermutungen über eine nicht geringe Anzahl junger Muslime in der Gesellschaft – die im Buch „als selbstverständlicher Teil einer pluralistischen Jugendpopulation in Deutschland“ betrachtet werden – einfach nicht mehr ausreichen und sich deshalb selbst eine Meinung bilden möchten. Ein Buch, das in die Zeit passt!

Berliner Infodienst Migration vom 26.11.2007

 

Die Beiträge geben einen umfassenden Überblick über die Lebenslagen der größten Migrantengruppe bzw. der Gruppe der Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

PF:ue 6/2007

 

Mit dem umfassenden Sammelband wird ein profunder und differenzierter Überblick über die Lebenslagen und Lebenswelten, die Bedingungen des Aufwachsens und vielfältigen Jugendkulturen junger Muslime in Deutschland gegeben. … Der materialreiche Band gibt vielschichtige und differenzierte Einblicke in eine junge Generation mit muslimischem Hintergrund, die bisher nur begrenzt Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung war und deren Befunde äußerst lückenhaft sind. Die Beiträge von renommierten Autorinnen und Autoren zeigen den derzeitigen Forschungsstand, stellen Ergebnisse eigener Studien vor und markieren den Horizont der weiteren Forschung. Es ist den Herausgebern ein Sammelband gelungen, der zur Pflichtlektüre werden sollte für alle, die sich mit dem Thema wissenschaftlich und praktisch in Bildung, Erziehung und Kultur auseinandersetzen.

Benno Hafeneger in kursiv. Journal für politische Bildung 3/2007

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.