Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-438-1

Jungenpädagogik zwischen Tradierung und Veränderung

Empirische Analysen geschlechterpädagogischer Praxis

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 28.07.2014

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,99  inkl. MwSt.29,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-438-1

Beschreibung

Der Autor nimmt die Angebote zur Jungenpädagogik in Deutschland empirisch und theoretisch in den Blick und thematisiert damit ein oftmals gefordertes, aber in seinen tatsächlichen Funktionsmechanismen und Wirkungen jenseits der Programmatik bislang unerforschtes pädagogisches Format. Er setzt sich dabei zum einen theoretisch mit dem aktuellen Stand von Jungenpädagogik auseinander und skizziert Perspektiven. Zum anderen werden auf empirischer Grundlage anhand von Fallporträts unterschiedliche Angebote zur Jungenförderung dargestellt, zentrale Befunde zur Praxis von Jungenpädagogik auf Seiten der Akteure sowie in der Didaktik von Jungenpädagogik unter der Frage rekonstruiert, inwieweit sich Tradierungen oder Transformationen von Männlichkeitskonzeptionen erkennen lassen.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Der Autor:

Prof. Dr. Jürgen Budde, Professor für die Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens an der Universität Flensburg

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-438-1

eISBN

978-3-8474-0259-6

Format

A5

Umfang

231

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

28.07.2014

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungenpädagogik zwischen Tradierung und Veränderung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Außerschulische Jugendbildung, Ethnographie, Jungenarbeit

Rezensionen

Theoretisch fundiert und mit einer gründlichen empirischen Unterfütterung bietet das Buch eine kritische Bestandsaufnahme der jungenpädagogischen Praxis in Deutschland. Ein Muss für alle in diesem Arbeitsfeld Tätigen.

socialnet.de, 06.10.2015

 

Die Studie bietet einen aktuellen Einblick in die Gender-Thematik für Studierende pädagogischer Fachrichtungen.

genderundschule.de, 24.09.2015

Jenseits von Praxismappen, Methodensammlungen oder Tagungsdokumentationen gibt es bislang nur wenig Forschung zum Thema. Budde stellt die Erfahrungen und Ergebnisse aus den Projekten ‚Neue Wege für Jungs‘ und ‚Boys Day‘ in einen theoretischen und empirischen Kontext. Grundlage ist eine vom Bundesfamilienministerium geförderte Evaluation […].

Thomas Gesterkamp in: KiTa aktuell 10/2014

 

 

 

Beschreibung

Beschreibung

Der Autor nimmt die Angebote zur Jungenpädagogik in Deutschland empirisch und theoretisch in den Blick und thematisiert damit ein oftmals gefordertes, aber in seinen tatsächlichen Funktionsmechanismen und Wirkungen jenseits der Programmatik bislang unerforschtes pädagogisches Format. Er setzt sich dabei zum einen theoretisch mit dem aktuellen Stand von Jungenpädagogik auseinander und skizziert Perspektiven. Zum anderen werden auf empirischer Grundlage anhand von Fallporträts unterschiedliche Angebote zur Jungenförderung dargestellt, zentrale Befunde zur Praxis von Jungenpädagogik auf Seiten der Akteure sowie in der Didaktik von Jungenpädagogik unter der Frage rekonstruiert, inwieweit sich Tradierungen oder Transformationen von Männlichkeitskonzeptionen erkennen lassen.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Der Autor:

Prof. Dr. Jürgen Budde, Professor für die Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens an der Universität Flensburg

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-438-1

eISBN

978-3-8474-0259-6

Format

A5

Umfang

231

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

28.07.2014

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungenpädagogik zwischen Tradierung und Veränderung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Theoretisch fundiert und mit einer gründlichen empirischen Unterfütterung bietet das Buch eine kritische Bestandsaufnahme der jungenpädagogischen Praxis in Deutschland. Ein Muss für alle in diesem Arbeitsfeld Tätigen.

socialnet.de, 06.10.2015

 

Die Studie bietet einen aktuellen Einblick in die Gender-Thematik für Studierende pädagogischer Fachrichtungen.

genderundschule.de, 24.09.2015

Jenseits von Praxismappen, Methodensammlungen oder Tagungsdokumentationen gibt es bislang nur wenig Forschung zum Thema. Budde stellt die Erfahrungen und Ergebnisse aus den Projekten ‚Neue Wege für Jungs‘ und ‚Boys Day‘ in einen theoretischen und empirischen Kontext. Grundlage ist eine vom Bundesfamilienministerium geförderte Evaluation […].

Thomas Gesterkamp in: KiTa aktuell 10/2014

 

 

 

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.