Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0065-3

Kritik und Widerstand

Feministische Praktiken in androzentrischen Zeiten

Erscheinungsdatum : 28.10.2015

24,99  inkl. MwSt. - 29,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-0065-3
Kategorien: Gender Studies, Politik

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis ansehen

Kritik und Widerstand sind wesentliche Elemente feministischer Bewegungen. Beide Momente unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem bedeutenden Wandel: Was zeichnet Formen feministischen Widerstands heute aus? Was bedeutet feministische Kritik in der Wissenschaft? Und welche Ziele verfolgen feministische Kritik und feministischer Widerstand?

Die Herausgeberinnen:
Brigitte Bargetz,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Andrea Fleschenberg,
National Institute of Pakistan Studies, Quaid-i-Azam University, Islamabad
Ina Kerner,
Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Regina Kreide,
Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen
Gundula Ludwig,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der (feministischen) Politikwissenschaft
Keywords: Kritik, Widerstand, Feminismus, politische Theorie, politische Praxis
Fachbereiche: Politikwissenschaft, Transdisziplinäre Geschlechterstudien, Politische Theorie, Bewegungsforschung

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0065-3

eISBN

978-3-8474-0323-4

Format

A5

Umfang

205

Erscheinungsjahr

2015

Erscheinungsdatum

28.10.2015

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Politik und Geschlecht

Band

26

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kritik und Widerstand“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Feminismus, politische Praxis, Politische Theorie

Rezensionen/Pressestimmen

Die  Beiträge bieten eine exzellente Grundlage für weitere Vertiefungen, etwa in Bezug auf die Rolle von  Erwartungshorizonten  und utopischen  Idealen,  von  solidarischem  Selbstverständnis,  die  Notwendigkeit strategischer  Allianzen gegen Vereinnahmung und Entpolitisierung  und von Geopolitiken des Wissens.

Feministische Studien 2/2016

ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Geschlechterforschung, der auch zu kontroversen Diskussionen einlädt.

www.querelles-net.de

Die Publikation öffnet den Blick für das Kritikpotenzial feministischer Politikwissenschaft.

pw-portal.de, 04.05.2016

Beschreibung

Beschreibung

Inhaltsverzeichnis ansehen

Kritik und Widerstand sind wesentliche Elemente feministischer Bewegungen. Beide Momente unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem bedeutenden Wandel: Was zeichnet Formen feministischen Widerstands heute aus? Was bedeutet feministische Kritik in der Wissenschaft? Und welche Ziele verfolgen feministische Kritik und feministischer Widerstand?

Die Herausgeberinnen:
Brigitte Bargetz,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Andrea Fleschenberg,
National Institute of Pakistan Studies, Quaid-i-Azam University, Islamabad
Ina Kerner,
Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Regina Kreide,
Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen
Gundula Ludwig,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der (feministischen) Politikwissenschaft
Keywords: Kritik, Widerstand, Feminismus, politische Theorie, politische Praxis
Fachbereiche: Politikwissenschaft, Transdisziplinäre Geschlechterstudien, Politische Theorie, Bewegungsforschung

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0065-3

eISBN

978-3-8474-0323-4

Format

A5

Umfang

205

Erscheinungsjahr

2015

Erscheinungsdatum

28.10.2015

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Politik und Geschlecht

Band

26

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kritik und Widerstand“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Die  Beiträge bieten eine exzellente Grundlage für weitere Vertiefungen, etwa in Bezug auf die Rolle von  Erwartungshorizonten  und utopischen  Idealen,  von  solidarischem  Selbstverständnis,  die  Notwendigkeit strategischer  Allianzen gegen Vereinnahmung und Entpolitisierung  und von Geopolitiken des Wissens.

Feministische Studien 2/2016

ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Geschlechterforschung, der auch zu kontroversen Diskussionen einlädt.

www.querelles-net.de

Die Publikation öffnet den Blick für das Kritikpotenzial feministischer Politikwissenschaft.

pw-portal.de, 04.05.2016

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.