Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-8474-0199-5

Legalität und Legitimität in der Sozialen Arbeit

Menschenrechte im Verhältnis zur nationalen Gesetzgebung

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : ca. 13.12.2021

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-0199-5
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Es gibt im Bereich der Sozialen Arbeit viele Beispiele, die zwar legal sind, aber menschenrechtlich nicht als legitim – das heißt bestimmten Werten und ethischen Standards verpflichtet – bezeichnet werden können. In solchen Fällen ist die Profession mit Widersprüchen und Dilemmata konfrontiert. Die AutorInnen legen den Fokus auf drei Arbeitsfelder: die Sozialhilfe, die Kinder- und Jugendhilfe und die Sozialpsychiatrie.

 

Die Herausgeberin:

Prof. Dr. habil. em. Silvia Staub-Bernasconi,
u.a. Professorin an der Technische Universität Berlin; Titularprofessorin an der Universität Fribourg/CH; Professorin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften; Lehraufträge u.a. an den Universitäten Trier und Siegen und Wirtschaftsuniversität Wien, Mitinitiatorin des internationalen Master-Studienganges „Social Work as Human Rights Profession“ (Alice Salomon-Hochschule Berlin)

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen, Studierende und Lehrende der Sozialen Arbeit

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0199-5

eISBN

978-3-8474-0278-7

Format

A5

Umfang

ca. 180

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

ca. 13.12.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Soziale Arbeit und Menschenrechte

Band

2

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Legalität und Legitimität in der Sozialen Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Silvia Staub-Bernasconi

Schlagwörter

Ethik, Menschenrechtskonventionen, Rechtsgrundlagen der Sozialen Arbeit

Beschreibung

Beschreibung

Es gibt im Bereich der Sozialen Arbeit viele Beispiele, die zwar legal sind, aber menschenrechtlich nicht als legitim – das heißt bestimmten Werten und ethischen Standards verpflichtet – bezeichnet werden können. In solchen Fällen ist die Profession mit Widersprüchen und Dilemmata konfrontiert. Die AutorInnen legen den Fokus auf drei Arbeitsfelder: die Sozialhilfe, die Kinder- und Jugendhilfe und die Sozialpsychiatrie.

 

Die Herausgeberin:

Prof. Dr. habil. em. Silvia Staub-Bernasconi,
u.a. Professorin an der Technische Universität Berlin; Titularprofessorin an der Universität Fribourg/CH; Professorin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften; Lehraufträge u.a. an den Universitäten Trier und Siegen und Wirtschaftsuniversität Wien, Mitinitiatorin des internationalen Master-Studienganges „Social Work as Human Rights Profession“ (Alice Salomon-Hochschule Berlin)

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen, Studierende und Lehrende der Sozialen Arbeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0199-5

eISBN

978-3-8474-0278-7

Format

A5

Umfang

ca. 180

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

ca. 13.12.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Soziale Arbeit und Menschenrechte

Band

2

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Legalität und Legitimität in der Sozialen Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Silvia Staub-Bernasconi

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.