Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-32-7

Männer - Paschas und Nestflüchter?

Zeitverwendung von Männern in der Bundesrepublik Deutschland

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 25.07.2006

15,99  inkl. MwSt. - 19,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-938094-32-7

Beschreibung

Männer sind ihr Beruf, und zuhause sind sie fremd“ – so lautet wohl das vorherrschende Stereotyp, das Männern in der Bundesrepublik Deutschland entgegengebracht wird. Ein Blick auf aktuelle Studien der Männerforschung sowie – was im Mittelpunkt der Veröffentlichung steht – unsere eigene Analyse der Zeitverwendung der bundesdeutschen Männer auf Basis der Daten der Zeitbudgetstudie 2001 / 2002 des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass diese Vorurteile auf die Mehrzahl der Männer nicht mehr zutreffen: Männerleben ist eindeutig im Wandel. Damit bestätigen sich Tendenzen, die sich in den bisher im deutschsprachigen Raum durchgeführten Studien zur Einstellung von Männern bereits angedeutet haben.

Grundlage der Zeitbudgetanalyse bilden mehr als 5400 Haushalte und somit über 12.600 Personen ab dem 10. Lebensjahr, die an jeweils drei Wochentagen jede Tätigkeit und ihr Umfang akribisch notiert haben, so dass auf diese Weise 37.700 Tagebücher zusammengekommen sind. Damit ist zugleich eine bisher in der bundesdeutschen Männerforschung noch nicht da gewesene Stichprobengröße realisiert. Zum ersten Mal wird dieses Datenmaterial unter männerspezifischen Gesichtspunkten ausgewertet.

Ausgehend von der Analyse der Entwicklungstendenzen im Alltag von Männern werden abschließend Perspektiven einer geschlechterdemokratischen Männerpolitik entwickelt.

 

Aus dem Inhalt:

Einleitung

Männlichkeiten und Männliche Identitäten im Wandel?

Der Neue Mann

Der Metrosexuelle

Analyse der Zeitverwendung bundesdeutscher Männer

Methodische Anmerkungen

Männer zwischen Beruf und Familie

Männer jenseits von Beruf und Familie:
Männliche Freizeitgestaltung

Diskussion der Ergebnisse:
Vielfalt im Männerleben?

 

Der Autor:

Dr. Peter Döge, Institut für anwendungsorientierte Innovations- und Zukunftsforschung (IAIZ), Berlin.

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-32-7

Format

A5

Umfang

178

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

25.07.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

eISBN

978-3-8474-1353-0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Männer – Paschas und Nestflüchter?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Genderforschung, Geschlechterpolitik, Männer bzw. Männerforschung, Zeitverwendung

Beschreibung

Beschreibung

Männer sind ihr Beruf, und zuhause sind sie fremd“ – so lautet wohl das vorherrschende Stereotyp, das Männern in der Bundesrepublik Deutschland entgegengebracht wird. Ein Blick auf aktuelle Studien der Männerforschung sowie – was im Mittelpunkt der Veröffentlichung steht – unsere eigene Analyse der Zeitverwendung der bundesdeutschen Männer auf Basis der Daten der Zeitbudgetstudie 2001 / 2002 des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass diese Vorurteile auf die Mehrzahl der Männer nicht mehr zutreffen: Männerleben ist eindeutig im Wandel. Damit bestätigen sich Tendenzen, die sich in den bisher im deutschsprachigen Raum durchgeführten Studien zur Einstellung von Männern bereits angedeutet haben.

Grundlage der Zeitbudgetanalyse bilden mehr als 5400 Haushalte und somit über 12.600 Personen ab dem 10. Lebensjahr, die an jeweils drei Wochentagen jede Tätigkeit und ihr Umfang akribisch notiert haben, so dass auf diese Weise 37.700 Tagebücher zusammengekommen sind. Damit ist zugleich eine bisher in der bundesdeutschen Männerforschung noch nicht da gewesene Stichprobengröße realisiert. Zum ersten Mal wird dieses Datenmaterial unter männerspezifischen Gesichtspunkten ausgewertet.

Ausgehend von der Analyse der Entwicklungstendenzen im Alltag von Männern werden abschließend Perspektiven einer geschlechterdemokratischen Männerpolitik entwickelt.

 

Aus dem Inhalt:

Einleitung

Männlichkeiten und Männliche Identitäten im Wandel?

Der Neue Mann

Der Metrosexuelle

Analyse der Zeitverwendung bundesdeutscher Männer

Methodische Anmerkungen

Männer zwischen Beruf und Familie

Männer jenseits von Beruf und Familie:
Männliche Freizeitgestaltung

Diskussion der Ergebnisse:
Vielfalt im Männerleben?

 

Der Autor:

Dr. Peter Döge, Institut für anwendungsorientierte Innovations- und Zukunftsforschung (IAIZ), Berlin.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-32-7

Format

A5

Umfang

178

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

25.07.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

eISBN

978-3-8474-1353-0

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Männer – Paschas und Nestflüchter?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.