Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-31-0

Migration und Migrationspolitik im Prozess der europäischen Integration?

Unter Mitarbeit von Doreen Müller

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 27.10.2005

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

36,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-938094-31-0
Kategorien: Gesellschaft, Politik

Beschreibung

Warum ist eine gemeinsame europäische Migrationspolitik vorerst gescheitert? Das Buch untersucht dies mit Blick auf einzelne Länder.

Das Buch beschäftigt sich mit dem gescheiterten Versuch, Migrationspolitik zur Gemeinschaftsaufgabe der Europäischen Union werden zu lassen sowie einen Paradigmenwechsel in diesem Politikfeld zu mehr Offenheit herbeizuführen. Es werden unter ländervergleichender Perpsketive und mit Blick auf den europäischen Integrationsprozess die Ursachen untersucht und die Folgen abgeschätzt.

 

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung: Die Europäische Union am Scheideweg
  • Migration und nationalstaatliche Kontrolle
  • Migration und Migrationspolitik in Westeuropa – Entwicklungen, Muster und Trends
  • Großbritannien, Deutschland und Spanien: Zur vergleichenden Policy-Analyse und Auswahl der Fallbeispiele
  • Großbritannien, Deutschland und Spanien: Der Wandel zu Einwanderungsländern und der Angleichungsprozess
  • Die soziale und politisch-kulturelle Seite der Einwanderung – Einschätzungen und Reflektionen
  • Einwanderungsregion Westeuropa: Paradoxien des europäischen Integrationsprozess
  • Migration und Migrationspolitik im europäischen Integrationsprozeß – eine (vorläufige) Bilanz

Die Autorin:

Prof. Dr. Ursula Birsl, Professur für Demokratieforschung, Philipps-Universität Marburg.

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-31-0

Format

A5

Umfang

360

Erscheinungsjahr

2005

Erscheinungsdatum

27.10.2005

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Migration und Migrationspolitik im Prozess der europäischen Integration?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Europäische Migrationspolitik, Migration in Westeuropa, Vergleichende Migrationsforschung

Birsls Buch zeichnet sich durch eine ausführliche theoretische Hinführung zu allen von ihr behandelten Bereichen aus, die ihre Argumentation verständlich und gut nachvollziehbar macht. Die Darstellung der Entwicklung der Migrationsregime der Untersuchungsländer, deren Auswahl im Übrigen überzeugend begründet wird, erleichtert das Verständnis auch ohne vorherige Kenntnisse des Themas. Damit eignet sich das Buch sowohl als Einstieg in die politikwissenschaftliche Migrationsforschung als auch als alternatives Beispiel gelungener vergleichender Policy-Analyse jenseits von Regierungssystemen und Transformationsforschung.

Marcel Berlinghoff in Neue Politische Literatur 52/2007

 

Das Werk von Ursula Birsl stellt einen wichtigen Beitrag in der aktuellen Debatte um die Europäisierung der Migrationspolitik im Kontext der Globalisierung dar.

www.migration-info.de

Beschreibung

Beschreibung

Warum ist eine gemeinsame europäische Migrationspolitik vorerst gescheitert? Das Buch untersucht dies mit Blick auf einzelne Länder.

Das Buch beschäftigt sich mit dem gescheiterten Versuch, Migrationspolitik zur Gemeinschaftsaufgabe der Europäischen Union werden zu lassen sowie einen Paradigmenwechsel in diesem Politikfeld zu mehr Offenheit herbeizuführen. Es werden unter ländervergleichender Perpsketive und mit Blick auf den europäischen Integrationsprozess die Ursachen untersucht und die Folgen abgeschätzt.

 

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung: Die Europäische Union am Scheideweg
  • Migration und nationalstaatliche Kontrolle
  • Migration und Migrationspolitik in Westeuropa – Entwicklungen, Muster und Trends
  • Großbritannien, Deutschland und Spanien: Zur vergleichenden Policy-Analyse und Auswahl der Fallbeispiele
  • Großbritannien, Deutschland und Spanien: Der Wandel zu Einwanderungsländern und der Angleichungsprozess
  • Die soziale und politisch-kulturelle Seite der Einwanderung – Einschätzungen und Reflektionen
  • Einwanderungsregion Westeuropa: Paradoxien des europäischen Integrationsprozess
  • Migration und Migrationspolitik im europäischen Integrationsprozeß – eine (vorläufige) Bilanz

Die Autorin:

Prof. Dr. Ursula Birsl, Professur für Demokratieforschung, Philipps-Universität Marburg.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-31-0

Format

A5

Umfang

360

Erscheinungsjahr

2005

Erscheinungsdatum

27.10.2005

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Migration und Migrationspolitik im Prozess der europäischen Integration?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Birsls Buch zeichnet sich durch eine ausführliche theoretische Hinführung zu allen von ihr behandelten Bereichen aus, die ihre Argumentation verständlich und gut nachvollziehbar macht. Die Darstellung der Entwicklung der Migrationsregime der Untersuchungsländer, deren Auswahl im Übrigen überzeugend begründet wird, erleichtert das Verständnis auch ohne vorherige Kenntnisse des Themas. Damit eignet sich das Buch sowohl als Einstieg in die politikwissenschaftliche Migrationsforschung als auch als alternatives Beispiel gelungener vergleichender Policy-Analyse jenseits von Regierungssystemen und Transformationsforschung.

Marcel Berlinghoff in Neue Politische Literatur 52/2007

 

Das Werk von Ursula Birsl stellt einen wichtigen Beitrag in der aktuellen Debatte um die Europäisierung der Migrationspolitik im Kontext der Globalisierung dar.

www.migration-info.de

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.