Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-068-0

Qualitative Comparative Analysis (QCA) und Fuzzy Sets

Ein Lehrbuch für Anwender und jene, die es werden wollen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 03.07.2007

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-068-0
Kategorien: Methoden

Beschreibung

Dieses Buch führt in ‚Qualitative Comparative Analysis’ (QCA) ein, eine neuartige Methode zum systematischen qualitativen Fallvergleich. Dabei werden die ältere QCA-Version, die Fuzzy-Set-Variante und jüngste Neuerungen mit theoretischen Darstellungen, Beispielen aus der Forschungspraxis und Übungsaufgaben ausführlich und verständlich dargestellt.

Seit einigen Jahren ist die von Charles C. Ragin entwickelte ‚Qualitative Comparative Analysis’ (QCA) und ihre Fuzzy-Set-Version (fs/QCA) verstärkt Gegenstand sozialwissenschaftlicher methodologischer Debatten. Die Einführung dieser Ansätze geht auf verstärkte Nachfrage zurück, eine wissenschaftliche Methodologie für den systematischen Fallvergleich zu schaffen, und damit einen Mittelweg zwischen statistischen Standardverfahren und qualitativen (oftmals interpretativen) Fallstudien zu finden, der es auch erlaubt gültige Inferenzen vorzunehmen. Ziel Ragins war es, spezifische Probleme des Fallvergleichs, wie Äquifinalität und Multikollinearität methodologisch adäquater zu erfassen und eine Systematik zu entwickeln, die vor allem auch auf mittlere Fallzahlen anwendbar ist, bei denen sowohl statistische Methoden als auch Einzelfallstudien Schwächen unterschiedlicher Art zeigen.

Das Buch von Schneider und Wagemann führt in QCA und fs/QCA zum ersten Mal in deutscher Sprache ein. Dabei werden die mathematischen Grundlagen der Methode, die auf Boolescher Algebra und Fuzzy-Algebra basieren, auf einfach verständliche Weise erklärt, die computergestützte Durchführung der Analysen anschaulich vorgestellt, und die Nützlichkeit der Methode an mehreren Beispielen aus der empirischen Forschungspraxis demonstriert. Übungsaufgaben zu allen Kapiteln runden die Darstellung ab. Dabei gehen die Autoren auf neueste Entwicklungen innerhalb von QCA und fs/QCA wie Evaluationsparameter, Zwei-Schritt-Ansätze und den Wahrheitstafelalgorithmus ein. Das Buch von Schneider und Wagemann – beide mit langjähriger Erfahrung in Forschung und Lehre auf dem Gebiet – stellt damit den aktuellen Stand der Entwicklung von QCA und fs/QCA dar und wendet sich sowohl an Studenten als auch an ForschungspraktikerInnen. Diese umfassende Einführung macht es auch möglich, die methodologischen und epistemologischen Implikationen von QCA angemessen zu bewerten.

 

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung: QCA als Mittelweg zwischen Fallstudien und statistischen Analysen
  • Wahrheitstafeln und Grundlagen der Booleschen Algebra
  • Anwendungen und Probleme der Crisp-Set-QCA
  • Grundlagen und Anwendungen der Fuzzy-Set-Analyse
  • Neuere Entwicklungen
  • Schluss: Die Zukunft von QCA und fs/QCA als Alternativen für systematische Vergleiche – Möglichkeiten und Grenzen

 

Die Autoren:

Dr. Carsten Q. Schneider, Dept. of Political Science, Central European University, Budapest, Ph.D. Programm Direktor, Assistant Professor

Dr. Claudius Wagemann, Istituto Italiano di Scienze Umane und Europäisches Hochschulinstitut Florenz: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Methodenbeauftragter

 

Dieser Titel ist ebenfalls als englischsprachige Übersetzung bei Cambridge University Press erhältlich

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-068-0

eISBN

978-3-86649-905-8

Format

A5

Umfang

287

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

03.07.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Qualitative Comparative Analysis (QCA) und Fuzzy Sets“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Carsten Q. Schneider
Claudius Wagemann

Schlagwörter

qualitative comparative analysis, qualitative Methoden, Systematischer Fallvergleich

Beschreibung

Beschreibung

Dieses Buch führt in ‚Qualitative Comparative Analysis’ (QCA) ein, eine neuartige Methode zum systematischen qualitativen Fallvergleich. Dabei werden die ältere QCA-Version, die Fuzzy-Set-Variante und jüngste Neuerungen mit theoretischen Darstellungen, Beispielen aus der Forschungspraxis und Übungsaufgaben ausführlich und verständlich dargestellt.

Seit einigen Jahren ist die von Charles C. Ragin entwickelte ‚Qualitative Comparative Analysis’ (QCA) und ihre Fuzzy-Set-Version (fs/QCA) verstärkt Gegenstand sozialwissenschaftlicher methodologischer Debatten. Die Einführung dieser Ansätze geht auf verstärkte Nachfrage zurück, eine wissenschaftliche Methodologie für den systematischen Fallvergleich zu schaffen, und damit einen Mittelweg zwischen statistischen Standardverfahren und qualitativen (oftmals interpretativen) Fallstudien zu finden, der es auch erlaubt gültige Inferenzen vorzunehmen. Ziel Ragins war es, spezifische Probleme des Fallvergleichs, wie Äquifinalität und Multikollinearität methodologisch adäquater zu erfassen und eine Systematik zu entwickeln, die vor allem auch auf mittlere Fallzahlen anwendbar ist, bei denen sowohl statistische Methoden als auch Einzelfallstudien Schwächen unterschiedlicher Art zeigen.

Das Buch von Schneider und Wagemann führt in QCA und fs/QCA zum ersten Mal in deutscher Sprache ein. Dabei werden die mathematischen Grundlagen der Methode, die auf Boolescher Algebra und Fuzzy-Algebra basieren, auf einfach verständliche Weise erklärt, die computergestützte Durchführung der Analysen anschaulich vorgestellt, und die Nützlichkeit der Methode an mehreren Beispielen aus der empirischen Forschungspraxis demonstriert. Übungsaufgaben zu allen Kapiteln runden die Darstellung ab. Dabei gehen die Autoren auf neueste Entwicklungen innerhalb von QCA und fs/QCA wie Evaluationsparameter, Zwei-Schritt-Ansätze und den Wahrheitstafelalgorithmus ein. Das Buch von Schneider und Wagemann – beide mit langjähriger Erfahrung in Forschung und Lehre auf dem Gebiet – stellt damit den aktuellen Stand der Entwicklung von QCA und fs/QCA dar und wendet sich sowohl an Studenten als auch an ForschungspraktikerInnen. Diese umfassende Einführung macht es auch möglich, die methodologischen und epistemologischen Implikationen von QCA angemessen zu bewerten.

 

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung: QCA als Mittelweg zwischen Fallstudien und statistischen Analysen
  • Wahrheitstafeln und Grundlagen der Booleschen Algebra
  • Anwendungen und Probleme der Crisp-Set-QCA
  • Grundlagen und Anwendungen der Fuzzy-Set-Analyse
  • Neuere Entwicklungen
  • Schluss: Die Zukunft von QCA und fs/QCA als Alternativen für systematische Vergleiche – Möglichkeiten und Grenzen

 

Die Autoren:

Dr. Carsten Q. Schneider, Dept. of Political Science, Central European University, Budapest, Ph.D. Programm Direktor, Assistant Professor

Dr. Claudius Wagemann, Istituto Italiano di Scienze Umane und Europäisches Hochschulinstitut Florenz: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Methodenbeauftragter

 

Dieser Titel ist ebenfalls als englischsprachige Übersetzung bei Cambridge University Press erhältlich

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-068-0

eISBN

978-3-86649-905-8

Format

A5

Umfang

287

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

03.07.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Qualitative Comparative Analysis (QCA) und Fuzzy Sets“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Carsten Q. Schneider
Claudius Wagemann

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.