Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-024-8

Historie, Regionalkontexte | Folge 5

Erscheinungsdatum : 27.09.2012

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

18,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86388-024-8

Beschreibung

Das Thema der Regional- bzw. Landesgeschichte kehrt von Zeit zu Zeit in den Mainstream der wissenschaftlichen Debatten zurück. Obwohl sich stets skeptische Stimmen zu Wort melden, welche die Leistungen der Regionalforschungen im Mosaik der Methoden bzw. Forschungsrichtungen in der Historiografie marginalisieren, haben sie einen festen Platz als bedeutendes Element der historischen Methode und der historischen Bildung an den Universitäten. In ihrer immer moderneren Form sind sie eine Domäne der Forschungen außeruniversitärer Institute. Die aktuelle Folge von Historie schließt weder die aktuellen Diskussionen zu Regionen und Regionalforschungen ab, noch fasst sie deren aktuellen Stand zusammen. Indem wir unterschiedliche Perspektiven, Forschungsstrategien und ausgewählte Projekte präsentieren, möchten wir noch einmal die Aufmerksamkeit auf das innovative Potenzial dieses Ansatzes für die Erforschung der Vergangenheit lenken.
Inhaltsverzeichnis ansehen

 Aus dem Inhalt:

  • Panorama: Historie in Polen
  • Historie im deutsch-polnischen Regionalkontext. Konstruktionen
  • Historie im deutsch-polnischen Regionalkontext. Projekte
  • Nachrufe
  • Historie am Zentrum für Historische Forschung

 Mit Beiträgen von:

Hans-Jürgen Bömelburg, Roland Borchers, Tim Buchen, Boguslaw Dybas, Bartosz Dziewanowski-Stefanczyk, Piotr Filipkowski, Dan Gawrecki, Jörg Hackmann, Kerstin Hinrichsen, Ryszard Kaczmarek, Basil Kerski, Jakub Knyzewski, Monika Kucner, Witold Molik, Michael G. Müller, Krystyna Radziszewska, Magdalena Saryusz-Wolska, Karl Schlögel, Rafal Stobiecki, Robert Traba, Matthias Weber, Klaus Zernack, Stephanie Zloch, Rafal Zytyniec

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

Reihe: Jahrbuch historie

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): historie.budrich-journals.de

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-024-8

eISBN

978-3-86388-188-7

Format

B5

Umfang

341

Erscheinungsjahr

2012

Erscheinungsdatum

27.09.2012

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Band

6

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Historie, Regionalkontexte | Folge 5“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter

Histografie, Regionalforschung, Regionalgeschichte

Beschreibung

Beschreibung

Das Thema der Regional- bzw. Landesgeschichte kehrt von Zeit zu Zeit in den Mainstream der wissenschaftlichen Debatten zurück. Obwohl sich stets skeptische Stimmen zu Wort melden, welche die Leistungen der Regionalforschungen im Mosaik der Methoden bzw. Forschungsrichtungen in der Historiografie marginalisieren, haben sie einen festen Platz als bedeutendes Element der historischen Methode und der historischen Bildung an den Universitäten. In ihrer immer moderneren Form sind sie eine Domäne der Forschungen außeruniversitärer Institute. Die aktuelle Folge von Historie schließt weder die aktuellen Diskussionen zu Regionen und Regionalforschungen ab, noch fasst sie deren aktuellen Stand zusammen. Indem wir unterschiedliche Perspektiven, Forschungsstrategien und ausgewählte Projekte präsentieren, möchten wir noch einmal die Aufmerksamkeit auf das innovative Potenzial dieses Ansatzes für die Erforschung der Vergangenheit lenken.
Inhaltsverzeichnis ansehen

 Aus dem Inhalt:

  • Panorama: Historie in Polen
  • Historie im deutsch-polnischen Regionalkontext. Konstruktionen
  • Historie im deutsch-polnischen Regionalkontext. Projekte
  • Nachrufe
  • Historie am Zentrum für Historische Forschung

 Mit Beiträgen von:

Hans-Jürgen Bömelburg, Roland Borchers, Tim Buchen, Boguslaw Dybas, Bartosz Dziewanowski-Stefanczyk, Piotr Filipkowski, Dan Gawrecki, Jörg Hackmann, Kerstin Hinrichsen, Ryszard Kaczmarek, Basil Kerski, Jakub Knyzewski, Monika Kucner, Witold Molik, Michael G. Müller, Krystyna Radziszewska, Magdalena Saryusz-Wolska, Karl Schlögel, Rafal Stobiecki, Robert Traba, Matthias Weber, Klaus Zernack, Stephanie Zloch, Rafal Zytyniec

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

Reihe: Jahrbuch historie

Inhaltsverzeichnisse und
Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): historie.budrich-journals.de

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-024-8

eISBN

978-3-86388-188-7

Format

B5

Umfang

341

Erscheinungsjahr

2012

Erscheinungsdatum

27.09.2012

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Jahrbuch des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Band

6

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Historie, Regionalkontexte | Folge 5“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.