Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2374-4

Resonanz und Lebensqualität

Weltbeziehungen in Zeiten der Digitalisierung. Pädagogische Perspektiven

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 30.03.2020

42,99  inkl. MwSt. - 55,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2374-4
Kategorien: Erziehung, Gesellschaft

Beschreibung

Kinder und Jugendliche wachsen heute in vielen Lebensbereichen mit digitalen und virtuellen Inhalten auf. Wie kann die Pädagogik darauf reagieren? Wie kann eine Bildung aussehen, die einen Beitrag zur Lebensqualität junger Menschen in „digitalen Zeiten“ leistet? – diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches. Bezugspunkt vieler Beiträge ist dabei Hartmut Rosas Resonanztheorie, die auch auf ihre pädagogische Relevanz hin befragt wird.

Pädagogen und Erziehungswissenschaftler untersuchen die Möglichkeiten einer Pädagogik, in deren Mittelpunkt die Entwicklung und Förderung intensiver und vielfältiger Welterfahrungen als Grundlage von Resonanzerfahrungen stehen.

Der Band ist aus den Diskussionen des „Erziehungswissenschaftlichen Kolloquiums“ hervorgegangen, das im Rahmen der „Freien Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik“ regelmäßig veranstaltet wird. Es vereint Waldorfpädagog*innen und Erziehungswissenschaftler*innen verschiedener Hochschulen, die seit vielen Jahren gemeinsam pädagogische Fragen diskutieren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Herausgeber:
P
rof. Dr. habil. Edwin Hübner, Inhaber des von-Tessin-Lehrstuhls für Medienpädagogik, Seminar für Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart
Prof. Dr. Leonhard Weiss, Juniorprofessor für Bildungsphilosophie und Pädagogische Anthropologie, Zentrum für Kultur und Pädagogik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Wien, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

 

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft; Praxis der Pädagogik

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2374-4

eISBN

978-3-8474-1513-8

Format

A5

Umfang

453

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Sprache

Deutsch

Auflage

1.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Resonanz und Lebensqualität“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Begegnungen, Bildungsphilosophie, digitale Medien, Digitalisierung, Erfahrungsbasiertes Lernen, Erziehungswissenschaft, Hartmut Rosa, Kindern und Jugendliche, Lernen mit allen Sinnen, Medienpädagogik, Resonanzerfahrungen, Resonanztheorie, Salutogenese, Waldorfpädagogik, Welterfahrungen

Rezensionen/Pressestimmen

Der vorliegende Band nimmt durchgehend Bezug auf die Resonanztheorie von Hartmut Rosa (2016). Die Autor*innen vertiefen dessen Ansatz, führen ihn fort und stellen kritische Anfragen, insbesondere zum Spannungsverhältnis von Resonanz und Autonomie. Sie diskutieren den Zusammenhang von Resonanz und Lebensqualität in pädagogischer Absicht.

 Zeitschrift „Außerschulische Bildung“ 1/2022

 

Beschreibung

Beschreibung

Kinder und Jugendliche wachsen heute in vielen Lebensbereichen mit digitalen und virtuellen Inhalten auf. Wie kann die Pädagogik darauf reagieren? Wie kann eine Bildung aussehen, die einen Beitrag zur Lebensqualität junger Menschen in „digitalen Zeiten“ leistet? – diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches. Bezugspunkt vieler Beiträge ist dabei Hartmut Rosas Resonanztheorie, die auch auf ihre pädagogische Relevanz hin befragt wird.

Pädagogen und Erziehungswissenschaftler untersuchen die Möglichkeiten einer Pädagogik, in deren Mittelpunkt die Entwicklung und Förderung intensiver und vielfältiger Welterfahrungen als Grundlage von Resonanzerfahrungen stehen.

Der Band ist aus den Diskussionen des „Erziehungswissenschaftlichen Kolloquiums“ hervorgegangen, das im Rahmen der „Freien Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik“ regelmäßig veranstaltet wird. Es vereint Waldorfpädagog*innen und Erziehungswissenschaftler*innen verschiedener Hochschulen, die seit vielen Jahren gemeinsam pädagogische Fragen diskutieren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Herausgeber:
P
rof. Dr. habil. Edwin Hübner, Inhaber des von-Tessin-Lehrstuhls für Medienpädagogik, Seminar für Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart
Prof. Dr. Leonhard Weiss, Juniorprofessor für Bildungsphilosophie und Pädagogische Anthropologie, Zentrum für Kultur und Pädagogik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Wien, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

 

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft; Praxis der Pädagogik

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2374-4

eISBN

978-3-8474-1513-8

Format

A5

Umfang

453

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Sprache

Deutsch

Auflage

1.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Resonanz und Lebensqualität“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Der vorliegende Band nimmt durchgehend Bezug auf die Resonanztheorie von Hartmut Rosa (2016). Die Autor*innen vertiefen dessen Ansatz, führen ihn fort und stellen kritische Anfragen, insbesondere zum Spannungsverhältnis von Resonanz und Autonomie. Sie diskutieren den Zusammenhang von Resonanz und Lebensqualität in pädagogischer Absicht.

 Zeitschrift „Außerschulische Bildung“ 1/2022

 

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.