Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Neu

ISBN: 978-3-8252-5636-4

Schreiben im Geschichtsstudium

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 07.06.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

12,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8252-5636-4

Beschreibung

Was ist eine Hausarbeit im Geschichtsstudium? Und wie können Studierende den Arbeitsprozess so gestalten, dass sie zu einem guten Ergebnis gelangen? Auf diese Fragen gibt Friederike Neumann gut verständliche Antworten, die auf ihrer langjährigen Erfahrung als Schreibdidaktikerin beruhen. Die promovierte Historikerin präsentiert Erklärungen, Beispiele und Übungen, die in Werkstätten zum Lesen und Schreiben im Geschichtsstudium vielfach erprobt sind. Leser*innen bietet sich die Chance, Prinzipien des geschichtswissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens zu verstehen und auf ihr eigenes Projekt anzuwenden. Die gründlich überarbeitete zweite Auflage enthält eine zusätzliche Übung zur Entwicklung eines Hausarbeitskonzepts.

Geschichtswissenschaftliches Forschen und Schreiben setzt sich aus einer Vielzahl von Einzelaktivitäten zusammen. Historiker*innen üben sie mit einer zum Teil schlafwandlerischen Sicherheit aus. Für Profis ist vieles so selbstverständlich, dass sie es Studierenden gegenüber nicht hinreichend transparent machen. Studierende müssen diese Einzelaktivitäten allerdings kennen, einsetzen und koordinieren, um im Studium erfolgreich zu sein. Um zum Beispiel eine Hausarbeit zu schreiben, ist es nötig, geeignete Literatur zu finden, eine Fragestellung zu entwickeln, Literatur auszuwerten, Gelesenes auf angemessene Weise in den eigenen Text einzubinden, historische Quellen zu finden, sie auszuwerten und vieles andere mehr. Das Buch erläutert diese anspruchsvollen Aktivitäten anschaulich.

Die Autorin:
Dr. phil. Friederike Neumann lehrt und arbeitet in der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld. In den Jahren 2012–2020 war sie ebenda am Projekt „richtig einsteigen mit literalen Kompetenzen“ beteiligt, das im Rahmen des Qualitätspakts Lehre vom BMBF finanziert wurde.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Lehrende und Studierende der Geschichte

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich im utb-Shop

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8252-5636-4

Format

UTB S

Umfang

117

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

07.06.2021

Auflage

2. vollständig überarbeitet u. aktualisiert

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schreiben im Geschichtsstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Friederike Neumann

Schlagwörter

Bachelorarbeit, Geschichtsstudium, Hausarbeit, Masterarbeit, Schreiben, Studieren, wissenschaftliches Schreiben

Pressestimmen/Rezensionen

Rezensionen/Pressestimme zur 1. Auflage:

Hervorzuheben ist das handliche Format des Bandes, die zahlreichenÜbungsanleitungen sowie Schaubilder und‑kästen, in denen Wichtiges veran-schaulicht oder zusammengefasst wird.

MGZ Heft 2

Die Beispiele sind jedoch durchweg so gewählt, dass sie die üblichen Anforderungen an eine heutige geschichtswissenschaftliche Seminararbeit abdecken dürften; und Neumanns Erläuterungen verzichten nicht auf die fachliche Kontextualisierung. Das ist genau das, was die Autorin den studierenden Leserinnen und Lesern verspricht – und was diese typischerweise brauchen werden.

Zeitschrift Sehepunkte 18/2018

Prägnant, schnell lesbar und gut nachvollziehbar gibt die Autorin einen systematischen Überblick über die Entstehung kurzer wissenschaftlicher Texte. Daher ist das Buch auch für verwandte Geisteswissenschaften durchaus hilfreich, da die meisten der angesprochenen Themen nicht nur Geschichtsstudierende betreffen.

www.media-mania.de, 15.01.2018

Dieser Leitfaden ist relevant für Studierende historischer und verwandter Fächer sowie für Heimat- und Ahnenforscher, dieihr Vorgehen professionalisieren möchten.

Ekz-Publikation 2018/11

Beschreibung

Beschreibung

Was ist eine Hausarbeit im Geschichtsstudium? Und wie können Studierende den Arbeitsprozess so gestalten, dass sie zu einem guten Ergebnis gelangen? Auf diese Fragen gibt Friederike Neumann gut verständliche Antworten, die auf ihrer langjährigen Erfahrung als Schreibdidaktikerin beruhen. Die promovierte Historikerin präsentiert Erklärungen, Beispiele und Übungen, die in Werkstätten zum Lesen und Schreiben im Geschichtsstudium vielfach erprobt sind. Leser*innen bietet sich die Chance, Prinzipien des geschichtswissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens zu verstehen und auf ihr eigenes Projekt anzuwenden. Die gründlich überarbeitete zweite Auflage enthält eine zusätzliche Übung zur Entwicklung eines Hausarbeitskonzepts.

Geschichtswissenschaftliches Forschen und Schreiben setzt sich aus einer Vielzahl von Einzelaktivitäten zusammen. Historiker*innen üben sie mit einer zum Teil schlafwandlerischen Sicherheit aus. Für Profis ist vieles so selbstverständlich, dass sie es Studierenden gegenüber nicht hinreichend transparent machen. Studierende müssen diese Einzelaktivitäten allerdings kennen, einsetzen und koordinieren, um im Studium erfolgreich zu sein. Um zum Beispiel eine Hausarbeit zu schreiben, ist es nötig, geeignete Literatur zu finden, eine Fragestellung zu entwickeln, Literatur auszuwerten, Gelesenes auf angemessene Weise in den eigenen Text einzubinden, historische Quellen zu finden, sie auszuwerten und vieles andere mehr. Das Buch erläutert diese anspruchsvollen Aktivitäten anschaulich.

Die Autorin:
Dr. phil. Friederike Neumann lehrt und arbeitet in der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld. In den Jahren 2012–2020 war sie ebenda am Projekt „richtig einsteigen mit literalen Kompetenzen“ beteiligt, das im Rahmen des Qualitätspakts Lehre vom BMBF finanziert wurde.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Lehrende und Studierende der Geschichte

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich im utb-Shop

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8252-5636-4

Format

UTB S

Umfang

117

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

07.06.2021

Auflage

2. vollständig überarbeitet u. aktualisiert

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schreiben im Geschichtsstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Friederike Neumann

Schlagwörter

Pressestimmen/Rezensionen

Pressestimmen/Rezensionen

Rezensionen/Pressestimme zur 1. Auflage:

Hervorzuheben ist das handliche Format des Bandes, die zahlreichenÜbungsanleitungen sowie Schaubilder und‑kästen, in denen Wichtiges veran-schaulicht oder zusammengefasst wird.

MGZ Heft 2

Die Beispiele sind jedoch durchweg so gewählt, dass sie die üblichen Anforderungen an eine heutige geschichtswissenschaftliche Seminararbeit abdecken dürften; und Neumanns Erläuterungen verzichten nicht auf die fachliche Kontextualisierung. Das ist genau das, was die Autorin den studierenden Leserinnen und Lesern verspricht – und was diese typischerweise brauchen werden.

Zeitschrift Sehepunkte 18/2018

Prägnant, schnell lesbar und gut nachvollziehbar gibt die Autorin einen systematischen Überblick über die Entstehung kurzer wissenschaftlicher Texte. Daher ist das Buch auch für verwandte Geisteswissenschaften durchaus hilfreich, da die meisten der angesprochenen Themen nicht nur Geschichtsstudierende betreffen.

www.media-mania.de, 15.01.2018

Dieser Leitfaden ist relevant für Studierende historischer und verwandter Fächer sowie für Heimat- und Ahnenforscher, dieihr Vorgehen professionalisieren möchten.

Ekz-Publikation 2018/11

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.