Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8252-3507-9

Schwierige Situationen in der Lehre

Methoden der Kommunikation und Didaktik für die Lehrpraxis

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 17.08.2011

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

12,99  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8252-3507-9

Beschreibung

Sind Sie genervt von Störungen und Widerständen in Ihren Veranstaltungen? Mit Hilfe dieses Praxisleitfadens verstehen Sie, wodurch Störungen und Widerstände entstehen und wie Sie lösungsorientiert damit umgehen. Didaktische Prävention hilft Ihnen ebenso wie der supervisorische Blick und andere Ansätze in diesem Buch.

Störungen und Lernwiderstand sind in der Hochschullehre ein alltägliches Phänomen. In diesem Buch werden schwierige Lehrsituationen vorgestellt und ihre Ursachen und Lösungen analysiert. Auf der Basis der Themenzentrierten Interaktion werden Störungen und Lernwiderstände in Bezug auf den Einzelnen, die Gruppe, das Thema und den Globe betrachtet und mögliche Lösungen und Interventionen diskutiert. Dazu wird die sogenannte „didaktische Prävention“, das sinnvolle didaktische Setting unter Einbezug einer angemessenen Lern- und Arbeitsvereinbarung, als präventives Moment vorgestellt. Auch die Selbstreflexion der Lehrperson spielt eine wichtige Rolle. Von ihrer Haltung hängt entscheidend ab, ob Situationen eskalieren oder gelöst werden können. Auch strukturell bedingte Konflikte werden häufig an den Lehrenden ausagiert. Hier hilft der „supervisorische Blick“, der es ermöglicht, den Widerständen und Übertragungen mit einer lerncoachenden Haltung zu begegnen. Mit den vorgestellten Bewältigungsstrategien werden Lehrende unterstützt und entlastet.

Aus dem Inhalt:
Begriffsklärung: Was sind „schwierige Situationen“?
Zentrale Inhalte/Didaktischer Zusammenhang/Theoretische Hintergründe
Praxisteil: Umgang mit schwierigen Situationen in verschiedenen Konstellationen
Methoden, Beispiele, Checklisten

Die Autorin:
Eva-Maria Schumacher,
Diplom-Pädagogin, Supervisorin, Rollenspielleiterin, Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP),
Leiterin von Constructif

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:

UTB-Shop

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-3507-9

Umfang

128

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

17.08.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Kompetent lehren (utb), utb

Band

2

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schwierige Situationen in der Lehre“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Eva-Maria Schumacher

Schlagwörter

Interaktion in Lehrveranstaltungen, Lernwiderstand, Störungen

Rezensionen

… für einen Einstieg in die Lehre und als erste Hilfestellung für schwierige Situationen

Prof. Dr. Patricia Adam, Hochschule Hannover 2013

Die angebotenen Methoden sind gut erklärt und aufgrund dessen auch leicht in die Praxis umzusetzen. Ein Großteil der vorgestellten Handwerkszeuge ist außerdem auch für das Konfliktmanagement außerhalb von Hochschule und Forschung äußerst nützlich.

socialnet.de, 18.07.2012

Wer sich als Lehrender im Lehralltag auskennt, dem werden viele Fälle bekannt vorkommen und dem wird dieses Buch eine große Hilfe sein. Insofern ist der vorliegende Band besonders für neu berufene Lehrende unerlässlich, die zu Beginn ihrer Lehrtätigkeit noch unsicher im Umgang mit den Studierenden sind und genau nach solchen Hilfestellungen suchen.

Prof. Dr. Tobina Brinker, Netzwerk Hochschuldidaktische Weiterbildung NRW 5/2012

Das Buch ist ansprechend aufgebaut, viele Grafiken und hervorgehobene Methodentipps erleichtern die Orientierung im Buch. Zahlreiche Fragen regen zur Selbstreflexion an. Durch den umfangreichen Teil zur didaktischen Prävention von Konflikten ist dieser Band auch als Einführung in die Hochschuldidaktik geeignet. Die kompakte Form und die leicht verständliche Sprache machen die Lektüre sehr kurzweilig und angenehm.

Weblog – ZHW Uni Hamburg, 03.04.2012

Leider ist es all zu häufig noch immer so, dass gute Hochschullehrer vor allem an ihrer fachwissenschaftlichen Kompetenz gemessen werden. Doch die Qualität der Lehre scheint zweitrangig zu sein. Das Problem haben dabei vor allem die Studierenden, die die mangelnde fachdidaktische Kompetenz ihres Hochschullehrers durch eigenes Bemühen kompensieren müssen. Daher ist der neuen UTB-Reihe „Kompetent lehren“ eine besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Die Autoren versuchen zentrale Themen des Lehrens an der Hochschule wissenschaftlich fundiert und praxisnah aufzubereiten. Der vorliegende zweite Band der Reihe trägt den Titel „Schwierige Situationen in der Lehre. Methoden der Kommunikation und Didaktik in der Lehrpraxis“ bietet neben theoretischen Ansätzen vor allem konkrete Beispiele und anschauliche methodische Anregungen. […] Fazit: Auch das Lehren lässt sich lernen, wenn es gewollt ist!

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de 05.11.2011

 

 

 

Beschreibung

Beschreibung

Sind Sie genervt von Störungen und Widerständen in Ihren Veranstaltungen? Mit Hilfe dieses Praxisleitfadens verstehen Sie, wodurch Störungen und Widerstände entstehen und wie Sie lösungsorientiert damit umgehen. Didaktische Prävention hilft Ihnen ebenso wie der supervisorische Blick und andere Ansätze in diesem Buch.

Störungen und Lernwiderstand sind in der Hochschullehre ein alltägliches Phänomen. In diesem Buch werden schwierige Lehrsituationen vorgestellt und ihre Ursachen und Lösungen analysiert. Auf der Basis der Themenzentrierten Interaktion werden Störungen und Lernwiderstände in Bezug auf den Einzelnen, die Gruppe, das Thema und den Globe betrachtet und mögliche Lösungen und Interventionen diskutiert. Dazu wird die sogenannte „didaktische Prävention“, das sinnvolle didaktische Setting unter Einbezug einer angemessenen Lern- und Arbeitsvereinbarung, als präventives Moment vorgestellt. Auch die Selbstreflexion der Lehrperson spielt eine wichtige Rolle. Von ihrer Haltung hängt entscheidend ab, ob Situationen eskalieren oder gelöst werden können. Auch strukturell bedingte Konflikte werden häufig an den Lehrenden ausagiert. Hier hilft der „supervisorische Blick“, der es ermöglicht, den Widerständen und Übertragungen mit einer lerncoachenden Haltung zu begegnen. Mit den vorgestellten Bewältigungsstrategien werden Lehrende unterstützt und entlastet.

Aus dem Inhalt:
Begriffsklärung: Was sind „schwierige Situationen“?
Zentrale Inhalte/Didaktischer Zusammenhang/Theoretische Hintergründe
Praxisteil: Umgang mit schwierigen Situationen in verschiedenen Konstellationen
Methoden, Beispiele, Checklisten

Die Autorin:
Eva-Maria Schumacher,
Diplom-Pädagogin, Supervisorin, Rollenspielleiterin, Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP),
Leiterin von Constructif

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:

UTB-Shop

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-3507-9

Umfang

128

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

17.08.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Kompetent lehren (utb), utb

Band

2

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schwierige Situationen in der Lehre“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Eva-Maria Schumacher

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

… für einen Einstieg in die Lehre und als erste Hilfestellung für schwierige Situationen

Prof. Dr. Patricia Adam, Hochschule Hannover 2013

Die angebotenen Methoden sind gut erklärt und aufgrund dessen auch leicht in die Praxis umzusetzen. Ein Großteil der vorgestellten Handwerkszeuge ist außerdem auch für das Konfliktmanagement außerhalb von Hochschule und Forschung äußerst nützlich.

socialnet.de, 18.07.2012

Wer sich als Lehrender im Lehralltag auskennt, dem werden viele Fälle bekannt vorkommen und dem wird dieses Buch eine große Hilfe sein. Insofern ist der vorliegende Band besonders für neu berufene Lehrende unerlässlich, die zu Beginn ihrer Lehrtätigkeit noch unsicher im Umgang mit den Studierenden sind und genau nach solchen Hilfestellungen suchen.

Prof. Dr. Tobina Brinker, Netzwerk Hochschuldidaktische Weiterbildung NRW 5/2012

Das Buch ist ansprechend aufgebaut, viele Grafiken und hervorgehobene Methodentipps erleichtern die Orientierung im Buch. Zahlreiche Fragen regen zur Selbstreflexion an. Durch den umfangreichen Teil zur didaktischen Prävention von Konflikten ist dieser Band auch als Einführung in die Hochschuldidaktik geeignet. Die kompakte Form und die leicht verständliche Sprache machen die Lektüre sehr kurzweilig und angenehm.

Weblog – ZHW Uni Hamburg, 03.04.2012

Leider ist es all zu häufig noch immer so, dass gute Hochschullehrer vor allem an ihrer fachwissenschaftlichen Kompetenz gemessen werden. Doch die Qualität der Lehre scheint zweitrangig zu sein. Das Problem haben dabei vor allem die Studierenden, die die mangelnde fachdidaktische Kompetenz ihres Hochschullehrers durch eigenes Bemühen kompensieren müssen. Daher ist der neuen UTB-Reihe „Kompetent lehren“ eine besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Die Autoren versuchen zentrale Themen des Lehrens an der Hochschule wissenschaftlich fundiert und praxisnah aufzubereiten. Der vorliegende zweite Band der Reihe trägt den Titel „Schwierige Situationen in der Lehre. Methoden der Kommunikation und Didaktik in der Lehrpraxis“ bietet neben theoretischen Ansätzen vor allem konkrete Beispiele und anschauliche methodische Anregungen. […] Fazit: Auch das Lehren lässt sich lernen, wenn es gewollt ist!

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de 05.11.2011

 

 

 

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.