Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-216-5

Sinnkonstruktion und Bildungsgang

Zur Bedeutung individueller Sinnzuschreibungen im Kontext schulischer Lehr-Lern-Prozesse im Kontext schulischer Lehr-Lern-Prozesse

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 22.10.2008

22,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-86649-216-5
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Welchen biographisch bedeutsamen Sinn schreiben Lernende der Institution Schule als solcher bzw. den Inhalten und Formen des jeweiligen (Fach-)Unterrichts zu?

Vor dem Hintergrund dieser Frage analysieren die Beiträge des Bandes, welche individuellen Sinnkonstruktionen und welche Aushandlungsprozesse über Sinn im Kontext von Schule stattfinden und wie sich solche Sinnkonstruktionen angesichts des Spannungsverhältnisses zwischen gesellschaftlichen bzw. schulisch-institutionellen Vorgaben einerseits und individuellen Sinnzuschreibungen andererseits didaktisch angemessen berücksichtigen lassen.

Aus dem Inhalt:

Hans-Christoph Koller, Lernen als Sinnkonstruktion? Zur Bedeutung eines hermeneutischen Sinnbegriffs für die Erforschung schulischer Lern- und Bildungsprozesse

Maike Vollstedt / Katrin Vorhölter, Zum Konzept der Sinnkonstruktion am Beispiel von Mathematiklernen

Andreas Gedaschko / Mari-Anukka Lechte, Sinnerfahrung und -konstruktion im Physikunterricht

Sabrina Monetha / Ulrich Gebhard, Alltagsphantasien, Sinn und Motivation

Frank-Ulrich Nädler / Meinert A. Meyer, Sinnkonstruktion und Sprachbewusstheit

Johannes Meyer-Hamme / Bodo von Borries, Sinnbildung über Zeiterfahrung? Geschichtslernen im Spannungsfeld von Subjekt- und Institutionsperspektive

Kerstin Rabenstein / Sabine Reh, Über die Emergenz von Sinn in pädagogischen Praktiken. Möglichkeiten der Videographie im Offenen Unterricht

Britta Kolbert, Eine Studie zur Sinnkonstitution im Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht

Miriam Hellrung, Lernen durch Erfahrung. Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern im Schulentwicklungsprozess

 

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Hans-Christoph Koller, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-216-5

eISBN

978-3-86649-874-7

Format

A5

Umfang

204

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

22.10.2008

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zur Bildungsgangforschung

Band

24

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sinnkonstruktion und Bildungsgang“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Hans-Christoph Koller

Schlagwörter

Bildungsgangforschung, Erziehungswissenschaft, Schulpädagogik

Beschreibung

Beschreibung

Welchen biographisch bedeutsamen Sinn schreiben Lernende der Institution Schule als solcher bzw. den Inhalten und Formen des jeweiligen (Fach-)Unterrichts zu?

Vor dem Hintergrund dieser Frage analysieren die Beiträge des Bandes, welche individuellen Sinnkonstruktionen und welche Aushandlungsprozesse über Sinn im Kontext von Schule stattfinden und wie sich solche Sinnkonstruktionen angesichts des Spannungsverhältnisses zwischen gesellschaftlichen bzw. schulisch-institutionellen Vorgaben einerseits und individuellen Sinnzuschreibungen andererseits didaktisch angemessen berücksichtigen lassen.

Aus dem Inhalt:

Hans-Christoph Koller, Lernen als Sinnkonstruktion? Zur Bedeutung eines hermeneutischen Sinnbegriffs für die Erforschung schulischer Lern- und Bildungsprozesse

Maike Vollstedt / Katrin Vorhölter, Zum Konzept der Sinnkonstruktion am Beispiel von Mathematiklernen

Andreas Gedaschko / Mari-Anukka Lechte, Sinnerfahrung und -konstruktion im Physikunterricht

Sabrina Monetha / Ulrich Gebhard, Alltagsphantasien, Sinn und Motivation

Frank-Ulrich Nädler / Meinert A. Meyer, Sinnkonstruktion und Sprachbewusstheit

Johannes Meyer-Hamme / Bodo von Borries, Sinnbildung über Zeiterfahrung? Geschichtslernen im Spannungsfeld von Subjekt- und Institutionsperspektive

Kerstin Rabenstein / Sabine Reh, Über die Emergenz von Sinn in pädagogischen Praktiken. Möglichkeiten der Videographie im Offenen Unterricht

Britta Kolbert, Eine Studie zur Sinnkonstitution im Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht

Miriam Hellrung, Lernen durch Erfahrung. Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern im Schulentwicklungsprozess

 

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Hans-Christoph Koller, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-216-5

eISBN

978-3-86649-874-7

Format

A5

Umfang

204

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

22.10.2008

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zur Bildungsgangforschung

Band

24

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sinnkonstruktion und Bildungsgang“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Hans-Christoph Koller

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.