Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-92-1

Solidarität in Deutschland und Frankreich

Eine politische Deutungsanalyse

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 23.01.2006

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

28,99  inkl. MwSt.36,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-938094-92-1
Kategorien: Politik

Beschreibung

Die Autorin analysiert ein Schlüsselthema linker Politik und Rhetorik in Deutschland und Frankreich: Solidarität. Eine politische Deutungsgeschichte des Themas bildet die Grundlage einer Analyse politischer Reden linker Regierungschefs beider Länder. Die Studie räumt mit linken Selbstverständlichkeiten der Begriffstradition auf und zeigt im Vergleich erstaunliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten französischer Sozialisten und deutscher Sozialdemokraten.

 

Aus dem Inhalt:

Die Geschichte der verschiedenen Deutungen und die Entwicklung politischer Begriffe von Solidarité/Solidarität in Frankreich und Deutschland

 

Wandel oder Kontinuität? Diskursanalytische Bearbeitung sozialpolitischer Reden linker Regierungschefs in Deutschland und Frankreich

Politische Rhetorik und Semantik von Solidarität in den Reden der linken Bundeskanzler der BRD von 1949-2000: Willy Brandt – Helmut Schmidt – Gerhard Schröder

Politische Rhetorik und Semantik von Solidarität in den Reden französischer linker Ministerpräsidenten und Premierminister von 1947-2000:

Mauroy – Michel Rocard – Jospin

 

Fazit

Die historisch-semantische Rekonstruktion

Die diskursanalytische Bearbeitung der Politikerreden

Wissenschaftliche Folgerungen

Politische Folgerungen aus den wissenschaftlichen Ergebnissen

 

Zielgruppe(n): WissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, JournalistInnen

Die Autorin:

Dr. Gesa Reisz, Dipl. Soz.-Wiss, lehrt an der Ruhr-Universität Bochum

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-92-1

Format

A5

Umfang

327

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

23.01.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

edition recherche

eISBN

978-3-8474-1360-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Solidarität in Deutschland und Frankreich“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frankreich, Solidarität, Sozialdemokratie

Gesa Reisz hat einen … wichtigen Beitrag vorgelegt, um … uns Europäer zu befähigen, über … gemeinsame Werte und Ziele sinnvoll zu streiten.

Henrik Uterwedde in Dokumente

… ein ungeheuer wertvolles Buch,… Wer sich in Zukunft mit Vergangenheit und Gegenwart des Solidaritätskonzepts beschäftigen will, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Hermann-Josef Große Kracht in PVS

Beschreibung

Beschreibung

Die Autorin analysiert ein Schlüsselthema linker Politik und Rhetorik in Deutschland und Frankreich: Solidarität. Eine politische Deutungsgeschichte des Themas bildet die Grundlage einer Analyse politischer Reden linker Regierungschefs beider Länder. Die Studie räumt mit linken Selbstverständlichkeiten der Begriffstradition auf und zeigt im Vergleich erstaunliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten französischer Sozialisten und deutscher Sozialdemokraten.

 

Aus dem Inhalt:

Die Geschichte der verschiedenen Deutungen und die Entwicklung politischer Begriffe von Solidarité/Solidarität in Frankreich und Deutschland

 

Wandel oder Kontinuität? Diskursanalytische Bearbeitung sozialpolitischer Reden linker Regierungschefs in Deutschland und Frankreich

Politische Rhetorik und Semantik von Solidarität in den Reden der linken Bundeskanzler der BRD von 1949-2000: Willy Brandt – Helmut Schmidt – Gerhard Schröder

Politische Rhetorik und Semantik von Solidarität in den Reden französischer linker Ministerpräsidenten und Premierminister von 1947-2000:

Mauroy – Michel Rocard – Jospin

 

Fazit

Die historisch-semantische Rekonstruktion

Die diskursanalytische Bearbeitung der Politikerreden

Wissenschaftliche Folgerungen

Politische Folgerungen aus den wissenschaftlichen Ergebnissen

 

Zielgruppe(n): WissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, JournalistInnen

Die Autorin:

Dr. Gesa Reisz, Dipl. Soz.-Wiss, lehrt an der Ruhr-Universität Bochum

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-92-1

Format

A5

Umfang

327

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

23.01.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

edition recherche

eISBN

978-3-8474-1360-8

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Solidarität in Deutschland und Frankreich“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Gesa Reisz hat einen … wichtigen Beitrag vorgelegt, um … uns Europäer zu befähigen, über … gemeinsame Werte und Ziele sinnvoll zu streiten.

Henrik Uterwedde in Dokumente

… ein ungeheuer wertvolles Buch,… Wer sich in Zukunft mit Vergangenheit und Gegenwart des Solidaritätskonzepts beschäftigen will, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Hermann-Josef Große Kracht in PVS

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.