Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-353-7

Soziale Arbeit in Internationalen Organisationen

Ein Handbuch zu Karrierewegen in den Vereinten Nationen und NGOs

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 28.04.2011

15,99  inkl. MwSt. - 19,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-86649-353-7
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Seit 1990 sind eine Reihe Änderungen in der Internationalen Gemeinschaft/dem UN-System erfolgt. Diese Änderungen haben eine Beteiligung von AbsolventInnen psychosozialer Fächer an den Aufgaben dieser Gemeinschaft möglich, wenn nicht sogar notwendig gemacht. Es wird aufgezeigt, wie sich Interessierte auf Tätigkeiten im UN-System, in Internationalen NGOs und anderen Organisationen vorbereiten können.

Im Buch geht es um Organisation, Arbeitsweise und Handlungsfelder der Internationalen Gemeinschaft. Die Autorin zeigt auf, welche Änderungen im System der Vereinten Nationen erfolgt sind und wie es sich geöffnet hat – nicht nur den Nichtregierungsorganisationen gegenüber, sondern auch für AbsolventInnen der psychosozialen Studiengänge, die sich heute mit mehr Aussicht auf Erfolg als früher um Stellen im UN-System bewerben können. Die Lektüre dieses Buches kann einer Vorbereitung für eine Bewerbung im UN-System dienen: Die Ausführungen zur „Ausgangslage“ im ersten Kapitel skizzieren vorrangig die Lage der Sozialen Arbeit in Deutschland. Die weiteren Kapitel zu den internationalen Organisationen, den zwischenstaatlichen wie auch den Nichtregierungsorganisation sind auch für AbsolventInnen anderer psychosozialer Fächer interessant: Das komplexe System der internationalen Zusammenarbeit wird lebendig erklärt und durch zahlreiche aussagekräftige Praxisbeispiele anschaulich gemacht. Es werden konkrete Tipps zur Organisation und Schwerpunktsetzung des Studiums und zu Hilfen und Förderungen gegeben. Die Melange aus sachlicher Information und persönlichem Erzählen, die hier gewählt wurde, macht ‚die Welt’ für die LeserInnen dieses Buches tatsächlich erreichbar.

Aus dem Inhalt:
Bedeutung des Themas für und in Deutschland
Der Bologna-Prozess, deutsche Besonderheiten, europäische Unterschiede und die Master in Sozialer Arbeit
Das UN-System, Organe und Organisationen
Der NGO-Boom
Die Hauptakteure und ihre Relevanz für die psychosozialen Berufe
Wege in die Welt — ein praktischer Wegweiser

Die Autorin:
Prof. Dr. Angelika Groterath
,
Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin,
Professorin und Auslandsbeauftragte, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-353-7

Format

A5

Umfang

288

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

28.04.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Soziale Arbeit in Internationalen Organisationen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Entwicklungszusammenarbeit, Psychosoziale Berufe, Vereinte Nationen

Rezensionen

Angelika Groterath macht Studierenden der Sozialen Arbeit Mut, sich für Stellen in internationalen Organisationen zu bewerben und erweist jenen Studierenden, die sich dafür interessieren, einen großen Dienst durch die kompetente und deutschsprachige Zusammenstellung relevanter Informationen.

Socialnet.de, 16.07.2014

Although the text begins with a definition of, and an exhortation to, international social work, it is, as the title suggests, a book that is primarily aimed at those who are seeking a career pathway in international social work, with the UN or other NGOs.

European Journal of Social Work 5/2013

In diesem Buch geht es um Arbeitsmöglichkeiten für Sozialarbeiter/innen und andere Vertreter/innenpsychosozialer Berufe in internationalen Organisationen.

Panorama.aktuell 3/2012

Das Buch lebt von dem enormen Engagement, das Groterath in den Jahren ihrer internationalen Arbeit an den Tag gelegt hat, weil sie ’sich mit Liebe und Leidenschaft für eine bessere Welt einsetzen‘ (S. 269) wollte. Damit steht das Buch zweifellos für einen idealistischen und emanzipatorischen Impetus psychodramatischer und soziodramatischer Arbeit.

Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2/2012

Stärken des Buches?
– Ausgesprochen informativ.
– Offene und sehr persönliche Beschreibungen machen die Lektüre zum Genuss.
– Politische, soziale, finanzielle, demografische, interkulturelle Hintergründe werden nachvollziehbar dargestellt.
– Wichtige Hinweise zu Arbeitsfeldern sowie Eignungs- und Zugangskriterien.
– Informatives Literaturverzeichnis und ausführliches Glossar.

Report Psychologie 11-12/2011

In dieser Veröffentlichung geht es um Organisationen, Arbeitsweisen und Handlungsfelder der Internationalen Gemeinschaft. Die Autorin zeigt auf, welche Änderungen im System der Vereinten Nationen (UN) erfolgt sind und wie es sich geöffnet hat – nicht nur den Nicht-Regierungsorganisationen gegenüber, sondern auch für Absolventinnen und Absolventen der psychosozialen Studiengänge, die sich heute mit mehr Aussicht auf Erfolg als früher um Stellen im UN-System bewerben können. Das Buch kann als Vorbereitung auf eine Bewerbung dienen.

Soziale Arbeit 8/2011

Beschreibung

Beschreibung

Seit 1990 sind eine Reihe Änderungen in der Internationalen Gemeinschaft/dem UN-System erfolgt. Diese Änderungen haben eine Beteiligung von AbsolventInnen psychosozialer Fächer an den Aufgaben dieser Gemeinschaft möglich, wenn nicht sogar notwendig gemacht. Es wird aufgezeigt, wie sich Interessierte auf Tätigkeiten im UN-System, in Internationalen NGOs und anderen Organisationen vorbereiten können.

Im Buch geht es um Organisation, Arbeitsweise und Handlungsfelder der Internationalen Gemeinschaft. Die Autorin zeigt auf, welche Änderungen im System der Vereinten Nationen erfolgt sind und wie es sich geöffnet hat – nicht nur den Nichtregierungsorganisationen gegenüber, sondern auch für AbsolventInnen der psychosozialen Studiengänge, die sich heute mit mehr Aussicht auf Erfolg als früher um Stellen im UN-System bewerben können. Die Lektüre dieses Buches kann einer Vorbereitung für eine Bewerbung im UN-System dienen: Die Ausführungen zur „Ausgangslage“ im ersten Kapitel skizzieren vorrangig die Lage der Sozialen Arbeit in Deutschland. Die weiteren Kapitel zu den internationalen Organisationen, den zwischenstaatlichen wie auch den Nichtregierungsorganisation sind auch für AbsolventInnen anderer psychosozialer Fächer interessant: Das komplexe System der internationalen Zusammenarbeit wird lebendig erklärt und durch zahlreiche aussagekräftige Praxisbeispiele anschaulich gemacht. Es werden konkrete Tipps zur Organisation und Schwerpunktsetzung des Studiums und zu Hilfen und Förderungen gegeben. Die Melange aus sachlicher Information und persönlichem Erzählen, die hier gewählt wurde, macht ‚die Welt’ für die LeserInnen dieses Buches tatsächlich erreichbar.

Aus dem Inhalt:
Bedeutung des Themas für und in Deutschland
Der Bologna-Prozess, deutsche Besonderheiten, europäische Unterschiede und die Master in Sozialer Arbeit
Das UN-System, Organe und Organisationen
Der NGO-Boom
Die Hauptakteure und ihre Relevanz für die psychosozialen Berufe
Wege in die Welt — ein praktischer Wegweiser

Die Autorin:
Prof. Dr. Angelika Groterath
,
Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin,
Professorin und Auslandsbeauftragte, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-353-7

Format

A5

Umfang

288

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

28.04.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Soziale Arbeit in Internationalen Organisationen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Angelika Groterath macht Studierenden der Sozialen Arbeit Mut, sich für Stellen in internationalen Organisationen zu bewerben und erweist jenen Studierenden, die sich dafür interessieren, einen großen Dienst durch die kompetente und deutschsprachige Zusammenstellung relevanter Informationen.

Socialnet.de, 16.07.2014

Although the text begins with a definition of, and an exhortation to, international social work, it is, as the title suggests, a book that is primarily aimed at those who are seeking a career pathway in international social work, with the UN or other NGOs.

European Journal of Social Work 5/2013

In diesem Buch geht es um Arbeitsmöglichkeiten für Sozialarbeiter/innen und andere Vertreter/innenpsychosozialer Berufe in internationalen Organisationen.

Panorama.aktuell 3/2012

Das Buch lebt von dem enormen Engagement, das Groterath in den Jahren ihrer internationalen Arbeit an den Tag gelegt hat, weil sie ’sich mit Liebe und Leidenschaft für eine bessere Welt einsetzen‘ (S. 269) wollte. Damit steht das Buch zweifellos für einen idealistischen und emanzipatorischen Impetus psychodramatischer und soziodramatischer Arbeit.

Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2/2012

Stärken des Buches?
– Ausgesprochen informativ.
– Offene und sehr persönliche Beschreibungen machen die Lektüre zum Genuss.
– Politische, soziale, finanzielle, demografische, interkulturelle Hintergründe werden nachvollziehbar dargestellt.
– Wichtige Hinweise zu Arbeitsfeldern sowie Eignungs- und Zugangskriterien.
– Informatives Literaturverzeichnis und ausführliches Glossar.

Report Psychologie 11-12/2011

In dieser Veröffentlichung geht es um Organisationen, Arbeitsweisen und Handlungsfelder der Internationalen Gemeinschaft. Die Autorin zeigt auf, welche Änderungen im System der Vereinten Nationen (UN) erfolgt sind und wie es sich geöffnet hat – nicht nur den Nicht-Regierungsorganisationen gegenüber, sondern auch für Absolventinnen und Absolventen der psychosozialen Studiengänge, die sich heute mit mehr Aussicht auf Erfolg als früher um Stellen im UN-System bewerben können. Das Buch kann als Vorbereitung auf eine Bewerbung dienen.

Soziale Arbeit 8/2011

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.