Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-434-3

Soziale Arbeit zwischen Generalisierung und Spezialisierung

Das Ganze und seine Teile

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

29,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-434-3
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Der Band setzt sich mit Prozessen der Spezialisierung und Generalisierung in der Sozialen Arbeit auseinander. Diese Entwicklung ist mit neuen Herausforderungen in Theorie, Forschung und Praxis verbunden. Mit Blick auf die Gestaltung gestufter Studiengänge und Weiterbildungen stellt sich die Frage nach geeigneten Wegen der Kompetenzaneignung für die Professionellen im Rahmen ihrer Ausbildung an den Hochschulen neu. Die AutorInnen bieten Anregungen zur disziplinären und professionellen Weiterentwicklung.
Aus dem Inhalt:

Björn Kraus, Einleitung

Perspektive in den deutschsprachigen Nachbarländer und internationaler Ausblick
Daniel Gredig, Stefan Schnurr – Schweiz
Peter Pantucek – Österreich
Silvia Staub-Bernasconi – Internationale Perspektive

Diskurse und Perspektiven in der deutschen Entwicklung
Wolf Rainer Wendt – Allgemeiner Überblick
Ulrich Bartosch/Ulrich Mergner – Fachbereichstag Soziale Arbeit
Fabian Kessl – Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
Peter Buttner – Deutscher Verein
Michael Leinenbach – Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit
Herbert Effinger – Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit

DGSA – Fachspezifische Fragen und Positionen „Stimmen aus der DGSA“

Die HerausgeberInnen:
Prof. Dr. Björn Kraus,
Evangelische Hochschule Freiburg
Prof. Dr. Herbert Effinger, Evangelische Hochschule Dresden
Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner, Alice Salomon Hochschule Berlin
Prof. Dr. Ingrid Miethe, Universität Gießen
Prof. Dr. Sabine Stövesand, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-434-3

Format

A5

Umfang

287

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

08.09.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit

Band

3

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Soziale Arbeit zwischen Generalisierung und Spezialisierung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Silke Birgitta Gahleitner
Herbert Effinger
Sabine Stövesand

Schlagwörter

Arbeit, Disziplin, Professionalisierung

Rezensionen

[Die Beiträge] bieten Anregungen zur disziplinären und professionellen Weiterentwicklung.

Soziale Arbeit 3/2012

Das Buch dürfte vor allem Lehrende und Funktionsträger in der Sozialen Arbeit interessieren. Hinzu kommen Wissenschaftsforscher, die den Etablierungsprozess einer jungen Profession oder Disziplin beobachten möchten.

Socialnet.de, 09.11.2011

Beschreibung

Beschreibung

Der Band setzt sich mit Prozessen der Spezialisierung und Generalisierung in der Sozialen Arbeit auseinander. Diese Entwicklung ist mit neuen Herausforderungen in Theorie, Forschung und Praxis verbunden. Mit Blick auf die Gestaltung gestufter Studiengänge und Weiterbildungen stellt sich die Frage nach geeigneten Wegen der Kompetenzaneignung für die Professionellen im Rahmen ihrer Ausbildung an den Hochschulen neu. Die AutorInnen bieten Anregungen zur disziplinären und professionellen Weiterentwicklung.
Aus dem Inhalt:

Björn Kraus, Einleitung

Perspektive in den deutschsprachigen Nachbarländer und internationaler Ausblick
Daniel Gredig, Stefan Schnurr – Schweiz
Peter Pantucek – Österreich
Silvia Staub-Bernasconi – Internationale Perspektive

Diskurse und Perspektiven in der deutschen Entwicklung
Wolf Rainer Wendt – Allgemeiner Überblick
Ulrich Bartosch/Ulrich Mergner – Fachbereichstag Soziale Arbeit
Fabian Kessl – Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
Peter Buttner – Deutscher Verein
Michael Leinenbach – Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit
Herbert Effinger – Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit

DGSA – Fachspezifische Fragen und Positionen „Stimmen aus der DGSA“

Die HerausgeberInnen:
Prof. Dr. Björn Kraus,
Evangelische Hochschule Freiburg
Prof. Dr. Herbert Effinger, Evangelische Hochschule Dresden
Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner, Alice Salomon Hochschule Berlin
Prof. Dr. Ingrid Miethe, Universität Gießen
Prof. Dr. Sabine Stövesand, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-434-3

Format

A5

Umfang

287

Erscheinungsjahr

2011

Erscheinungsdatum

08.09.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit

Band

3

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Soziale Arbeit zwischen Generalisierung und Spezialisierung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Silke Birgitta Gahleitner
Herbert Effinger
Sabine Stövesand

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

[Die Beiträge] bieten Anregungen zur disziplinären und professionellen Weiterentwicklung.

Soziale Arbeit 3/2012

Das Buch dürfte vor allem Lehrende und Funktionsträger in der Sozialen Arbeit interessieren. Hinzu kommen Wissenschaftsforscher, die den Etablierungsprozess einer jungen Profession oder Disziplin beobachten möchten.

Socialnet.de, 09.11.2011

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.