Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-086-4

Studentische Forschung im Lehramtsstudium

Eine fallrekonstruktive Untersuchung studienbiografischer Verläufe und studentischer Forschungspraxen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 19.09.2007

33,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-86649-086-4
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Seit einigen Jahren werden unter der Überschrift „Reflexive LehrerInnenbildung” an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz hochschuldidaktische Konzepte zum forschenden Lernen entwickelt und erprobt. Bislang lagen eine Reihe von konzeptionellen Überlegungen, aber kaum empirisch fundierte Erkenntnisse dazu vor. Dieses Buch begegnet der Forschungslücke und liefert detaillierte Einblicke in studentische Forschungsprozesse im Lehramtsstudium. Anhand narrativer Interviews mit Studierenden, die in ihrem Studium eigene kleine schul- und unterrichtsbezogene Forschungsprojekte durchgeführt haben, werden unter Anwendung der dokumentarischen Methode vier Typen studentischer Forschung rekonstruiert.

Diese Typen verdeutlichen, mit welchen studienbiografischen Wegen der Einstieg in universitäre Forschungswerkstätten verbunden ist und wie die Studierenden unterschiedliche Praxen forschenden Lernens in der Hochschule ausgestalten. Dabei wird mit der dokumentarischen Methode nicht nur das theoretisch-reflexive Wissen der Studierenden berücksichtigt, sondern es werden auch die Orientierungsrahmen rekonstruiert, die Aufschluss darüber geben, nach welchen Mustern die Forschungspraxen der Studierenden strukturiert sind. Das Konzept des „Arbeitsbogens”, das von Anselm Strauss begründet wurde, hat sich in diesem Zusammenhang als besonders tragfähiges Analyseinstrumentarium herausgestellt. Verschiedene Teilaktivitäten der Arbeitsbögen studentischer Forschung werden ausdifferenziert, so dass die synchrone und diachrone Organisation der Forschungsarbeit nachvollziehbar wird. Die empirischen Ergebnisse werden durch eine detaillierte Synopse ergänzt, in der die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der zentralen professionstheoretischen Positionen, die den theoretischen Unterbau zur Begründung der Reflexiven LehrerInnenbildung bilden, erstmalig systematisch herausgearbeitet werden. Die Untersuchung schließt mit der Vorstellung von dreizehn Bausteinen zur Weiterentwicklung studentischer Forschung im Lehramtsstudium.

 

Aus dem Inhalt:

Reflexive LehrerInnenbildung

Rekonstruktion von studienbiografischen Verläufen und studentischen Forschungspraxen

Vier Typen studentischer Forschung im Lehramtsstudium

Dreizehn Bausteine zur Weiterentwicklung studentischer Forschung im Lehramtsstudium

 

Der Autor:

Dr. Andreas Feindt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Schule am Comenius-Institut in Münster

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-086-4

Format

A5

Umfang

301

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

19.09.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zur Bildungsgangforschung

Band

15

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Studentische Forschung im Lehramtsstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

forschendes Lernen, Lehrer*innenbildung, pädagogische Professionalität

Rezensionen

… sehr anspruchsvolle Oldenburger Dissertation…

Theo-Web – Zeitschrift für Religionspädagogik 7/2008

Beschreibung

Beschreibung

Seit einigen Jahren werden unter der Überschrift „Reflexive LehrerInnenbildung” an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz hochschuldidaktische Konzepte zum forschenden Lernen entwickelt und erprobt. Bislang lagen eine Reihe von konzeptionellen Überlegungen, aber kaum empirisch fundierte Erkenntnisse dazu vor. Dieses Buch begegnet der Forschungslücke und liefert detaillierte Einblicke in studentische Forschungsprozesse im Lehramtsstudium. Anhand narrativer Interviews mit Studierenden, die in ihrem Studium eigene kleine schul- und unterrichtsbezogene Forschungsprojekte durchgeführt haben, werden unter Anwendung der dokumentarischen Methode vier Typen studentischer Forschung rekonstruiert.

Diese Typen verdeutlichen, mit welchen studienbiografischen Wegen der Einstieg in universitäre Forschungswerkstätten verbunden ist und wie die Studierenden unterschiedliche Praxen forschenden Lernens in der Hochschule ausgestalten. Dabei wird mit der dokumentarischen Methode nicht nur das theoretisch-reflexive Wissen der Studierenden berücksichtigt, sondern es werden auch die Orientierungsrahmen rekonstruiert, die Aufschluss darüber geben, nach welchen Mustern die Forschungspraxen der Studierenden strukturiert sind. Das Konzept des „Arbeitsbogens”, das von Anselm Strauss begründet wurde, hat sich in diesem Zusammenhang als besonders tragfähiges Analyseinstrumentarium herausgestellt. Verschiedene Teilaktivitäten der Arbeitsbögen studentischer Forschung werden ausdifferenziert, so dass die synchrone und diachrone Organisation der Forschungsarbeit nachvollziehbar wird. Die empirischen Ergebnisse werden durch eine detaillierte Synopse ergänzt, in der die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der zentralen professionstheoretischen Positionen, die den theoretischen Unterbau zur Begründung der Reflexiven LehrerInnenbildung bilden, erstmalig systematisch herausgearbeitet werden. Die Untersuchung schließt mit der Vorstellung von dreizehn Bausteinen zur Weiterentwicklung studentischer Forschung im Lehramtsstudium.

 

Aus dem Inhalt:

Reflexive LehrerInnenbildung

Rekonstruktion von studienbiografischen Verläufen und studentischen Forschungspraxen

Vier Typen studentischer Forschung im Lehramtsstudium

Dreizehn Bausteine zur Weiterentwicklung studentischer Forschung im Lehramtsstudium

 

Der Autor:

Dr. Andreas Feindt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Schule am Comenius-Institut in Münster

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-086-4

Format

A5

Umfang

301

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

19.09.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zur Bildungsgangforschung

Band

15

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Studentische Forschung im Lehramtsstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

… sehr anspruchsvolle Oldenburger Dissertation…

Theo-Web – Zeitschrift für Religionspädagogik 7/2008

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.