Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2430-7

Systematische Literaturanalysen in den Sozialwissenschaften

Eine praxisorientierte Einführung

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 10.05.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

15,99  inkl. MwSt.19,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-2430-7

Beschreibung

Literaturrecherchen sind Grundlage und Ausgangspunkt guten wissenschaftlichen Arbeitens. Oft beruhen sie jedoch auf einer subjektiven Auswahl. Die in der Sozialwissenschaft neue „Systematische Literaturanalyse“ sorgt durch die konsequente Anwendung eines Algorithmus und durch Variablenvergabe für mehr Objektivität und Transparenz. Diese Einführung in die datenbankgestützte Methode bietet Studierenden in Bachelor- und Master-Studiengängen das theoretische und praktische Handwerkszeug.

Die ursprünglich in den Naturwissenschaften beheimatete Methode der „Systematischen Literaturanalyse“, findet zunehmend Eingang in die Sozialwissenschaften. Die Vorteile liegen auf der Hand: Objektivität, Transparenz und Systematik. Bisherige Literaturrecherchen beruhen überwiegend auf der subjektiven Auswahl der*s Autor*in. Unwissentlich werden dabei Werke aus früheren Literaturanalysen herangezogen und ebenso zitiert. Dabei besteht die Gefahr unbewusst einen dort vorherrschenden „Selection Bias“ zu übernehmen und sich zu eigen zu machen. Dieses Buch soll Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen nicht nur mit der Methode vertraut machen, deren Vorteile und Nachteile aufzeigen, sondern auch als Anleitung zur praktischen Anwendung dienen. Der theoretischen Einführung mit Vorstellung der Entwicklung der Methode in der Medizinwissenschaft, folgen demnach eine Einführung in die notwendige Software und Literaturdatenbanken. Hierbei werden die Leser*innen schrittweise durch die Erstellung einer systematischen Literaturanalyse geführt. Hinweise zur Benutzung und eventuelle Fallstricke werden aufgezeigt und Lösungsansätze vorgeschlagen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Die Autor*innen:
Cita Wetterich, M. A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seminar für Wissenschaftliche Politik & Fachbereich Geschlechterforschung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Universität Basel, Schweiz

Erik Plänitz, Dr. assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter, Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung Freiburg

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Studierende der Sozialwissenschaften

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2430-7

eISBN

978-3-8474-1568-8

Format

A5

Umfang

127

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

10.05.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Systematische Literaturanalysen in den Sozialwissenschaften“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Literaturanalyse, Methodenlehre, Recherche, Sozialwissenschaft, Soziologiekongress 2021, wissenschaftliches Arbeiten

Beschreibung

Beschreibung

Literaturrecherchen sind Grundlage und Ausgangspunkt guten wissenschaftlichen Arbeitens. Oft beruhen sie jedoch auf einer subjektiven Auswahl. Die in der Sozialwissenschaft neue „Systematische Literaturanalyse“ sorgt durch die konsequente Anwendung eines Algorithmus und durch Variablenvergabe für mehr Objektivität und Transparenz. Diese Einführung in die datenbankgestützte Methode bietet Studierenden in Bachelor- und Master-Studiengängen das theoretische und praktische Handwerkszeug.

Die ursprünglich in den Naturwissenschaften beheimatete Methode der „Systematischen Literaturanalyse“, findet zunehmend Eingang in die Sozialwissenschaften. Die Vorteile liegen auf der Hand: Objektivität, Transparenz und Systematik. Bisherige Literaturrecherchen beruhen überwiegend auf der subjektiven Auswahl der*s Autor*in. Unwissentlich werden dabei Werke aus früheren Literaturanalysen herangezogen und ebenso zitiert. Dabei besteht die Gefahr unbewusst einen dort vorherrschenden „Selection Bias“ zu übernehmen und sich zu eigen zu machen. Dieses Buch soll Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen nicht nur mit der Methode vertraut machen, deren Vorteile und Nachteile aufzeigen, sondern auch als Anleitung zur praktischen Anwendung dienen. Der theoretischen Einführung mit Vorstellung der Entwicklung der Methode in der Medizinwissenschaft, folgen demnach eine Einführung in die notwendige Software und Literaturdatenbanken. Hierbei werden die Leser*innen schrittweise durch die Erstellung einer systematischen Literaturanalyse geführt. Hinweise zur Benutzung und eventuelle Fallstricke werden aufgezeigt und Lösungsansätze vorgeschlagen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Die Autor*innen:
Cita Wetterich, M. A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seminar für Wissenschaftliche Politik & Fachbereich Geschlechterforschung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Universität Basel, Schweiz

Erik Plänitz, Dr. assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter, Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung Freiburg

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Studierende der Sozialwissenschaften

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2430-7

eISBN

978-3-8474-1568-8

Format

A5

Umfang

127

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

10.05.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Systematische Literaturanalysen in den Sozialwissenschaften“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.