Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0728-7

Undemokratische Regime

Theoretische Verortung und Fallbeispiele

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 28.09.2015

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

18,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0728-7
Kategorien: Politik

Beschreibung

Wie arbeiten undemokratische Regime? Die Autoren geben einen Überblick über totalitäre und autoritäre Regimen (sowie Mischformen) und stellen anhand Fallstudien die Funktionsweise derartiger Regime dar.

Die Autoren diskutieren unterschiedliche Hintergründe, Ideologien und Mentalitäten in modernen undemokratischen Regimen. Dabei dienen spezifische Länder als Beispiele für die zuvor eingeführten theoretischen Konzepte. Das Buch ist in acht Hauptkapitel eingeteilt. Im ersten Kapitel geht es um terminologische Probleme in Bezug auf undemokratische Formen der Regierung. In den folgenden Kapiteln wird die Theorie totalitärer und autoritärer Regime dargestellt. Das vierte Kapitel behandelt andere Formen undemokratischer Regime, die nicht der klassischen Zweiteilung von Totalitarismus vs. Autoritarismus entsprechen. Im sechsten Kapitel werden auf der Grundlage der politischen Psychologie Aspekte der autoritären Persönlichkeit und des politischen Führungsverhaltens untersucht. Die letzten beiden Kapitel beschäftigen sich mit den praktischen Fragen der Funktionsweise von undemokratischen Regimen.

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Autoren:

Dr. Stanislav Balík, Associate Professor, Fakultät Sozialwissenschaften, Masaryk-Universität Brünn, Tschechien

Dr. Michal Kubát, Associate Professor, Fakultät Sozialwissenschaften, Karls-Universität Prag, Tschechien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende, Forschende und Studierende in den Sozial- und Politikwissenschaften

Keywords: Totalitarismus; Autoritarismus; hybride Regime

Fachbereiche: Politikwissenschaft

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0728-7

eISBN

978-3-8474-0868-0

Format

A5

Umfang

187

Erscheinungsjahr

2015

Erscheinungsdatum

28.09.2015

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Vorwort/Übersetzung

Aus dem Tschechischen übersetzt von Iris Riedel

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Undemokratische Regime“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Autoritarismus, Hybride Regime, Totalitarismus

Rezensionen

Insgesamt bietet der Band, nicht zuletzt wegen seiner klar zugänglichen Sprache, differenzierte Begriffsbestimmungen, die noch dazu widerstreitende Positionen der wissenschaftlichen Debatte hinlänglich berücksichtigen.

pw-portal.de, 28.02.2016

 

Die Schriftsprache ist leicht verständlich, das Werk eignet sich vor allem für Studierende aus der Politikwissenschaft und benachbarten Disziplinen, um sich einen ersten Überblick über wichtige Literatur zur Einordnung von Regimen zu schaffen, da die Autoren stets auf bereits erfolgte Eingrenzungsversuche anderer Wissenschaftler*innen hinweisen.

Liane Schäfer im Rahmen von Read and Feed, 26.12.2015

Beschreibung

Beschreibung

Wie arbeiten undemokratische Regime? Die Autoren geben einen Überblick über totalitäre und autoritäre Regimen (sowie Mischformen) und stellen anhand Fallstudien die Funktionsweise derartiger Regime dar.

Die Autoren diskutieren unterschiedliche Hintergründe, Ideologien und Mentalitäten in modernen undemokratischen Regimen. Dabei dienen spezifische Länder als Beispiele für die zuvor eingeführten theoretischen Konzepte. Das Buch ist in acht Hauptkapitel eingeteilt. Im ersten Kapitel geht es um terminologische Probleme in Bezug auf undemokratische Formen der Regierung. In den folgenden Kapiteln wird die Theorie totalitärer und autoritärer Regime dargestellt. Das vierte Kapitel behandelt andere Formen undemokratischer Regime, die nicht der klassischen Zweiteilung von Totalitarismus vs. Autoritarismus entsprechen. Im sechsten Kapitel werden auf der Grundlage der politischen Psychologie Aspekte der autoritären Persönlichkeit und des politischen Führungsverhaltens untersucht. Die letzten beiden Kapitel beschäftigen sich mit den praktischen Fragen der Funktionsweise von undemokratischen Regimen.

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Autoren:

Dr. Stanislav Balík, Associate Professor, Fakultät Sozialwissenschaften, Masaryk-Universität Brünn, Tschechien

Dr. Michal Kubát, Associate Professor, Fakultät Sozialwissenschaften, Karls-Universität Prag, Tschechien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende, Forschende und Studierende in den Sozial- und Politikwissenschaften

Keywords: Totalitarismus; Autoritarismus; hybride Regime

Fachbereiche: Politikwissenschaft

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0728-7

eISBN

978-3-8474-0868-0

Format

A5

Umfang

187

Erscheinungsjahr

2015

Erscheinungsdatum

28.09.2015

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Vorwort/Übersetzung

Aus dem Tschechischen übersetzt von Iris Riedel

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Undemokratische Regime“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Insgesamt bietet der Band, nicht zuletzt wegen seiner klar zugänglichen Sprache, differenzierte Begriffsbestimmungen, die noch dazu widerstreitende Positionen der wissenschaftlichen Debatte hinlänglich berücksichtigen.

pw-portal.de, 28.02.2016

 

Die Schriftsprache ist leicht verständlich, das Werk eignet sich vor allem für Studierende aus der Politikwissenschaft und benachbarten Disziplinen, um sich einen ersten Überblick über wichtige Literatur zur Einordnung von Regimen zu schaffen, da die Autoren stets auf bereits erfolgte Eingrenzungsversuche anderer Wissenschaftler*innen hinweisen.

Liane Schäfer im Rahmen von Read and Feed, 26.12.2015

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.