Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-032-3

Vom Sinn der Heimat

Bindung, Wandel, Verlust, Gestaltung - Hintergründe für die Bildungsarbeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 20.11.2013

18,99  inkl. MwSt. - 24,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-86388-032-3
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Historisch bedingte Verzerrungen und Diskreditierungen des Heimatbegriffes bedürfen im Blick auf nachhaltigkeitsbezogene Bildungsarbeit der Korrektur. Welcher Sinn für die Persönlichkeitsbildung und welche Bildungspotentiale stecken in Heimat?
Der Band versammelt Beiträge u.a. international renommierter Fachleute aus Biologie, Ethnologie, Psychologie, Philosophie, Sozial-, Erziehungs- und Geschichtswissenschaften für eine interdisziplinäre Fundierung des Themas in Bildungsprozessen. Fachwissenschaftliche Grundlagen und Praxiserfahrungen bieten dazu ein breites Spektrum an. Erstmals in der deutschen Fachliteratur wird das international bekannte Solastalgie-Konzept Glenn Albrechts vorgestellt, das psychische Störungen als Folge von Heimatzerstörung beschreibt.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die HerausgeberInnen:
Prof.em.Dr. Norbert Jung,
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Professor für Umweltbildung

Prof. Dr. Heike Molitor,
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Professorin für Umweltbildung

Astrid Schilling,
Dipl. Agr.-wiss., Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Dozentin

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: PädagogInnen, AkteurInnen in Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-032-3

eISBN

978-3-86388-191-7

Format

A5

Umfang

237

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit

Band

3

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vom Sinn der Heimat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Geschichte, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitswissenschaft, Regionalentwicklung, Sozialwissenschaft, Umweltbildung

Bei dem Begriff Heimat schwingt immer etwas Nostalgisches mit, dabei ändert auch der wachsende Stellenwert von virtuellen Welten nichts daran, dass jeder Mensch eine Heimat und diese eine persönliche Bedeutung hat. Im Fokus des Sammelbands steht die Beschäftigung mit Heimat in der Bildungsarbeit. […] Ein wissenschaftlicher Band aus der Reihe der Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit, der durch O-Töne von Menschen aus porträtierten Gebieten aufgelockert wird.

Netzwerk UmweltBildung 7/2014

Nämlich ein für alle Interessierten ergiebiges, gut verständliches (Ein-)Lesebuch zur Auseinandersetzung mit Heimatmythen. Zugleich geht es um den politisch offensichtlich brisanten Versuch, im rasanten Wandel der globalisierten Welt wieder Gestaltungsmacht für die eigene Umgebung zu gewinnen.

P.S., die linke Zürcher Zeitung – Buchbeilage, 06.03.2014

Der dritte Band der Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit stellt die aktuellsten theoretischen und praktischen Erkenntnissen über die Bedeutung von Heimat in der Bildungsarbeit dar. Verschiedene namhafte Wissenschaftler, Absolventen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und erfahrene Praktiker berichten über Heimatbindung, den Wandel, den Verlust und die Gestaltung von Heimat, sowie Hintergründe für das Erleben von Heimat. Durch die unterschiedlichen Perspektiven zum Thema Heimat lädt das Buch dazu ein, den eigenen Blick zu hinterfragen und den eigenen Denkradius zu erweitern.

Ländlicher Raum 3/2014

Aufgrund der interdisziplinären Ausrichtung und der Beteiligung von erfahrenen Praktikern sowie kompetenten Wissenschaftlern werden ein guter Überblick über den aktuellen Wissensstand und bedeutende Impulse für die Bildungspraxis gegeben.

Otter-Post 1/2014

Beschreibung

Beschreibung

Historisch bedingte Verzerrungen und Diskreditierungen des Heimatbegriffes bedürfen im Blick auf nachhaltigkeitsbezogene Bildungsarbeit der Korrektur. Welcher Sinn für die Persönlichkeitsbildung und welche Bildungspotentiale stecken in Heimat?
Der Band versammelt Beiträge u.a. international renommierter Fachleute aus Biologie, Ethnologie, Psychologie, Philosophie, Sozial-, Erziehungs- und Geschichtswissenschaften für eine interdisziplinäre Fundierung des Themas in Bildungsprozessen. Fachwissenschaftliche Grundlagen und Praxiserfahrungen bieten dazu ein breites Spektrum an. Erstmals in der deutschen Fachliteratur wird das international bekannte Solastalgie-Konzept Glenn Albrechts vorgestellt, das psychische Störungen als Folge von Heimatzerstörung beschreibt.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die HerausgeberInnen:
Prof.em.Dr. Norbert Jung,
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Professor für Umweltbildung

Prof. Dr. Heike Molitor,
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Professorin für Umweltbildung

Astrid Schilling,
Dipl. Agr.-wiss., Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Dozentin

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: PädagogInnen, AkteurInnen in Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-032-3

eISBN

978-3-86388-191-7

Format

A5

Umfang

237

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit

Band

3

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vom Sinn der Heimat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Bei dem Begriff Heimat schwingt immer etwas Nostalgisches mit, dabei ändert auch der wachsende Stellenwert von virtuellen Welten nichts daran, dass jeder Mensch eine Heimat und diese eine persönliche Bedeutung hat. Im Fokus des Sammelbands steht die Beschäftigung mit Heimat in der Bildungsarbeit. […] Ein wissenschaftlicher Band aus der Reihe der Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit, der durch O-Töne von Menschen aus porträtierten Gebieten aufgelockert wird.

Netzwerk UmweltBildung 7/2014

Nämlich ein für alle Interessierten ergiebiges, gut verständliches (Ein-)Lesebuch zur Auseinandersetzung mit Heimatmythen. Zugleich geht es um den politisch offensichtlich brisanten Versuch, im rasanten Wandel der globalisierten Welt wieder Gestaltungsmacht für die eigene Umgebung zu gewinnen.

P.S., die linke Zürcher Zeitung – Buchbeilage, 06.03.2014

Der dritte Band der Eberswalder Beiträge zu Bildung und Nachhaltigkeit stellt die aktuellsten theoretischen und praktischen Erkenntnissen über die Bedeutung von Heimat in der Bildungsarbeit dar. Verschiedene namhafte Wissenschaftler, Absolventen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und erfahrene Praktiker berichten über Heimatbindung, den Wandel, den Verlust und die Gestaltung von Heimat, sowie Hintergründe für das Erleben von Heimat. Durch die unterschiedlichen Perspektiven zum Thema Heimat lädt das Buch dazu ein, den eigenen Blick zu hinterfragen und den eigenen Denkradius zu erweitern.

Ländlicher Raum 3/2014

Aufgrund der interdisziplinären Ausrichtung und der Beteiligung von erfahrenen Praktikern sowie kompetenten Wissenschaftlern werden ein guter Überblick über den aktuellen Wissensstand und bedeutende Impulse für die Bildungspraxis gegeben.

Otter-Post 1/2014

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.