Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-938094-91-4

Von der Laienarbeit zur Profession?

Zum Handeln und Selbstverständnis beruflicher Akteure in der ambulanten Altenpflege

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 20.04.2006

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

23,99  inkl. MwSt.28,00  inkl. MwSt.

Zurück zur Zeitschrift

ISBN: 978-3-938094-91-4

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis „promotion“ 2005/2006 des Verlages Barbara Budrich.

Die Organisationsformen gesellschaftlicher Arbeit sind im Wandel. Dies trifft auch auf die ambulante Altenpflege zu. In diesem Buch wird das ambulante Handlungsfeld der Pflege, das in der Forschung bislang nicht systematisch untersucht wurde, empirisch analysiert. Im Zentrum der Untersuchung steht die Frage, inwieweit ambulant tätige Altenpflegefachkräfte durch ihr beruf­liches Handeln die gesellschaftliche Stellung ihres Berufs, der wie andere soziale Dienstleistungs­berufe als typischer Frauenberuf ein geringes Prestige aufweist und schlecht bezahlt ist, zu verbessern vermögen.

 

Aus dem Inhalt:

Arbeit, Beruf und Profession

Altenpflege als zertifizierter Beruf

,,Dieser Beruf Altenpflegerin ist doch so ziemlich wischi-waschi“: Die Ergebnisse der empirischen Studie

Das Arbeiten in den ambulanten Diensten

Beruflichkeitstypen in der ambulanten Altenpflege

Fazit: Zu den Wandlungs- und Verharrungstendenzen bei der Entwicklung der ambulanten Altenpflege

 

Zielgruppe(n): SoziologInnen und PraktikerInnen, die sich mit dem Wandel der Organisation von Arbeit, Beruf und Profession beschäftigen, AkteurInnen aus der Pflegepraxis, Lehrende im Bereich von sozialen Dienstleistungsberufen.

 

Die Autorin: Dr. rer. pol. Carmen Klement, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-91-4

Format

A5

Umfang

286

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

20.04.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

promotion

Band

1

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Von der Laienarbeit zur Profession?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Ambulante Dienste, Berufsforschung, Soziale Dienstleistungsberufe

Beschreibung

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis „promotion“ 2005/2006 des Verlages Barbara Budrich.

Die Organisationsformen gesellschaftlicher Arbeit sind im Wandel. Dies trifft auch auf die ambulante Altenpflege zu. In diesem Buch wird das ambulante Handlungsfeld der Pflege, das in der Forschung bislang nicht systematisch untersucht wurde, empirisch analysiert. Im Zentrum der Untersuchung steht die Frage, inwieweit ambulant tätige Altenpflegefachkräfte durch ihr beruf­liches Handeln die gesellschaftliche Stellung ihres Berufs, der wie andere soziale Dienstleistungs­berufe als typischer Frauenberuf ein geringes Prestige aufweist und schlecht bezahlt ist, zu verbessern vermögen.

 

Aus dem Inhalt:

Arbeit, Beruf und Profession

Altenpflege als zertifizierter Beruf

,,Dieser Beruf Altenpflegerin ist doch so ziemlich wischi-waschi“: Die Ergebnisse der empirischen Studie

Das Arbeiten in den ambulanten Diensten

Beruflichkeitstypen in der ambulanten Altenpflege

Fazit: Zu den Wandlungs- und Verharrungstendenzen bei der Entwicklung der ambulanten Altenpflege

 

Zielgruppe(n): SoziologInnen und PraktikerInnen, die sich mit dem Wandel der Organisation von Arbeit, Beruf und Profession beschäftigen, AkteurInnen aus der Pflegepraxis, Lehrende im Bereich von sozialen Dienstleistungsberufen.

 

Die Autorin: Dr. rer. pol. Carmen Klement, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-938094-91-4

Format

A5

Umfang

286

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

20.04.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

promotion

Band

1

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Von der Laienarbeit zur Profession?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.