Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86388-761-2

Werkstatt: Offene Arbeit

Biographische Studien zu jungen Frauen in der kirchlichen Jugendarbeit der DDR

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 14.01.2019

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

41,99  inkl. MwSt.52,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86388-761-2
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Der Begriff „Werkstatt“ bezeichnet ein originäres Veranstaltungsformat Offener (Jugend-)Arbeit in der DDR: Anspruch war es, denjenigen eine Bühne für eigene kulturelle Schöpfungen zu bieten, denen offizielle Bühnen verwehrt blieben. Die Autorin wendet diesen Anspruch auf die Offene Arbeit selbst an, indem Frauen ein Podium für ihre Erinnerungen und Erfahrungen geboten wird. Mittels der wissenschaftlichen Analyse ihrer Erzählungen werden Ergänzungen und Korrektive zu vorliegenden männlich dominierten Lesarten zu Offener Arbeit entwickelt.

Die Autorin:
Dr. Anne Stiebritz, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Servicestelle LehreLernen der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zielgruppen:
Lehrende, Forschende der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Sozialen Arbeit, Geschlechterforschung; Praxis zur Aufarbeitung der DDR-Alltagsgeschichte: Gedenkstätten, Museen, Archive

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-761-2

eISBN

978-3-86388-326-3

Format

A5

Umfang

456

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

14.01.2019

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Werkstatt: Offene Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DDR, Frauenforschung, Offene Jugendarbeit

Beschreibung

Beschreibung

Der Begriff „Werkstatt“ bezeichnet ein originäres Veranstaltungsformat Offener (Jugend-)Arbeit in der DDR: Anspruch war es, denjenigen eine Bühne für eigene kulturelle Schöpfungen zu bieten, denen offizielle Bühnen verwehrt blieben. Die Autorin wendet diesen Anspruch auf die Offene Arbeit selbst an, indem Frauen ein Podium für ihre Erinnerungen und Erfahrungen geboten wird. Mittels der wissenschaftlichen Analyse ihrer Erzählungen werden Ergänzungen und Korrektive zu vorliegenden männlich dominierten Lesarten zu Offener Arbeit entwickelt.

Die Autorin:
Dr. Anne Stiebritz, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Servicestelle LehreLernen der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Zielgruppen:
Lehrende, Forschende der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Sozialen Arbeit, Geschlechterforschung; Praxis zur Aufarbeitung der DDR-Alltagsgeschichte: Gedenkstätten, Museen, Archive

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86388-761-2

eISBN

978-3-86388-326-3

Format

A5

Umfang

456

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

14.01.2019

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Werkstatt: Offene Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.