Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-007-9

Wissensbasierte Dienstleister in Metropolräumen

Erscheinungsdatum: 23.02.2007

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

22,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-007-9
Kategorien: Gesellschaft, Politik

Beschreibung

Unternehmen, die anderen Unternehmen und öffentlichen Organisationen Wissen als Dienstleistung zur Verfügung stellen, gelten als zentrale Motoren technologischer und ökonomischer Innovationsprozesse. Ihr möglichst breit gefächertes Auftreten sowie ihre Vernetzung untereinander und mit ihren „Abnehmern“ gilt als Grundlage „regionaler Innovationssysteme“. Dies gilt in besonderer Weise für Metropolregionen. In ihnen bündeln sich Führungsfunktionen von Unternehmen (Headquarter Economy), von Verbänden und der Politik. Die Headquarter Economy macht die Präsenz spezialisierter wissensbezogener Dienstleister erforderlich, die in ihren Produkten auf die Führungs- und Kontrollfunktionen sowie die Innovationstätigkeit der Unternehmen und öffentlichen Organisationen ausgerichtet sind. Die Beiträge des Bandes befassen sich auf der Basis empirischer Untersuchungen mit den spezifischen räumlichen Verflechtungsmustern der Wissensökonomie in den Metropolräumen Rhein-Main, Großraum München und Berlin-Brandenburg. Die Rolle wissensintensiver Dienstleistungsunternehmen steht dabei im Mittelpunkt der Betrachtungen.

 

Aus dem Inhalt:

Jähnke, Gleichzeitigkeit von regionaler Verankerung und überregionaler Verflechtung – (neue) Raumbindungsmuster von Informationsdienstleistern?

H.J. Kujath, Die Rolle der Wissensökonomie in der globalen Arbeitsteilung

Schmidt, Wissensproduktion in Netzwerken

Wolke, Neue und klassische Informationsdienstleister in ihrer Spezifik

Zillmer, Exportorientierung unternehmensbezogener Informationsdienstleister

Günther/ K. Zimmermann, Die Bedeutung räumlicher Nähe für wissensbasierte Dienstleister in der Region Rhein-Main

Björn Egner, Wirtschaftsbeziehungen in der Region Rhein-Main. Räumliche Verflechtung von Städten und Gemeinden als Unternehmensstandorte

Fischer/T. Freytag/ C. Mager, Nationale Verflechtungsprofile wissensintensiver Dienstleistungsunternehmen in der Rhein-Main Region

Selz/ D. Cohrs/ S. Bieker/ B. Frommer, Metropolregionen als neue Muster räumlicher Verflechtungen

 

Zielgruppe(n):

Wirtschaftsgeografen, Raumwissenschaftler, Regionalökonomen, Politikwissenschaftler, Raumplaner, Kommunal- und Regionalpolitiker, Verbandsvertreter (IHK u.a.)

 

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Hubert Heinelt, Technische Universität Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr. Hans Joachim Kujath, Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (Erkner), Leiter der Abt. 1 „Regionalisierung und Wirtschaftsräume“

Dr. Karsten Zimmermann, Technische Universität Darmstadt, Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-007-9

Format

A5

Umfang

198

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

23.02.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wissensbasierte Dienstleister in Metropolräumen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Hans Joachim Kujath
Karsten Zimmermann

Schlagwörter

Metropolregionen, Wissensbasierte Dienstleister, Wissensökonomie

Beschreibung

Beschreibung

Unternehmen, die anderen Unternehmen und öffentlichen Organisationen Wissen als Dienstleistung zur Verfügung stellen, gelten als zentrale Motoren technologischer und ökonomischer Innovationsprozesse. Ihr möglichst breit gefächertes Auftreten sowie ihre Vernetzung untereinander und mit ihren „Abnehmern“ gilt als Grundlage „regionaler Innovationssysteme“. Dies gilt in besonderer Weise für Metropolregionen. In ihnen bündeln sich Führungsfunktionen von Unternehmen (Headquarter Economy), von Verbänden und der Politik. Die Headquarter Economy macht die Präsenz spezialisierter wissensbezogener Dienstleister erforderlich, die in ihren Produkten auf die Führungs- und Kontrollfunktionen sowie die Innovationstätigkeit der Unternehmen und öffentlichen Organisationen ausgerichtet sind. Die Beiträge des Bandes befassen sich auf der Basis empirischer Untersuchungen mit den spezifischen räumlichen Verflechtungsmustern der Wissensökonomie in den Metropolräumen Rhein-Main, Großraum München und Berlin-Brandenburg. Die Rolle wissensintensiver Dienstleistungsunternehmen steht dabei im Mittelpunkt der Betrachtungen.

 

Aus dem Inhalt:

Jähnke, Gleichzeitigkeit von regionaler Verankerung und überregionaler Verflechtung – (neue) Raumbindungsmuster von Informationsdienstleistern?

H.J. Kujath, Die Rolle der Wissensökonomie in der globalen Arbeitsteilung

Schmidt, Wissensproduktion in Netzwerken

Wolke, Neue und klassische Informationsdienstleister in ihrer Spezifik

Zillmer, Exportorientierung unternehmensbezogener Informationsdienstleister

Günther/ K. Zimmermann, Die Bedeutung räumlicher Nähe für wissensbasierte Dienstleister in der Region Rhein-Main

Björn Egner, Wirtschaftsbeziehungen in der Region Rhein-Main. Räumliche Verflechtung von Städten und Gemeinden als Unternehmensstandorte

Fischer/T. Freytag/ C. Mager, Nationale Verflechtungsprofile wissensintensiver Dienstleistungsunternehmen in der Rhein-Main Region

Selz/ D. Cohrs/ S. Bieker/ B. Frommer, Metropolregionen als neue Muster räumlicher Verflechtungen

 

Zielgruppe(n):

Wirtschaftsgeografen, Raumwissenschaftler, Regionalökonomen, Politikwissenschaftler, Raumplaner, Kommunal- und Regionalpolitiker, Verbandsvertreter (IHK u.a.)

 

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Hubert Heinelt, Technische Universität Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr. Hans Joachim Kujath, Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (Erkner), Leiter der Abt. 1 „Regionalisierung und Wirtschaftsräume“

Dr. Karsten Zimmermann, Technische Universität Darmstadt, Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-007-9

Format

A5

Umfang

198

Erscheinungsjahr

2007

Erscheinungsdatum

23.02.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wissensbasierte Dienstleister in Metropolräumen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Hans Joachim Kujath
Karsten Zimmermann

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.