Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-381-0

Zukunft gesucht!

Berufs- und Studienorientierung in der Sek. II

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 11.11.2011

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

15,99  inkl. MwSt.19,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-381-0
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Welche Anforderungen stellt die Übergangssituation zwischen Schule und Beruf heute an Jugendliche? Die Autorinnen haben über mehrere Jahre hinweg die Berufsorientierungsphase an einer Kölner Schule untersucht und stellen hier ihre Ergebnisse vor.

Welche Erwartungen haben Jugendliche an ihre Zukunft, welche Vorbereitung auf ihr Leben nach der Schule haben sie erfahren und welche Unterstützung wünschen sie sich? Wie bewerten sie selbst die bestehende Angebotsstruktur und welche Informationen und Vertrauenspersonen beziehen sie in ihren Berufsfindungsprozess ein? Die Studie umfasst eine allgemeine Situationsanalyse der Berufswahlorientierung auch in Bezug auf die Wirksamkeit sozialer Faktoren: Konkret werden die Bedeutung der Geschlechtszugehörigkeit, des eigenen Migrationshintergrunds sowie der elterlichen Bildungsherkunft differenziert untersucht. Mit diesem Ansatz ist der bildungspolitische Kontext berührt, und die Möglichkeiten einer systematischen Verzahnung von Schule und Jugendhilfe werden reflektiert. Die Ergebnisse münden in die Entwicklung eines Handlungskonzepts, das biographiebegleitende Unterstützungsangebote umfasst.

Aus dem Inhalt:
Die Berufswahl als Schlüssel zur Zukunft?
Gesellschaftliche Ausgangslage und Stand der Forschung
Forschungsdesign, Methoden und Durchführung der Kölner Studie
Der Blick in die Zukunft: perspektivische Lebensplanung
Unterwegs im Dschungel der Informationen
Entscheidungsfindung unter individualisierten Bedingungen
Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen

Die Autorinnen:
Prof. Dr. Angelika Schmidt-Koddenberg,

Professorin für Soziologie an der Kath. Hochschule NRW, Abt. Köln, Fachbereich Sozialwesen
Simone Tempel, Dipl. Sozialpädagogin (FH),
wiss. Mitarbeiterin an der Kath. Hochschule NRW, Abt. Köln, Fachbereich Sozialwesen

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-381-0

eISBN

978-3-8474-1365-3

Format

A5

Umfang

183

Erscheinungsjahr

2012

Erscheinungsdatum

11.11.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zukunft gesucht!“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Angelika Schmidt-Koddenberg

Schlagwörter

Berufswahlorientierung, Sekundarstufe II, Verzahnung von Schule und Jugendhilfe

Beschreibung

Beschreibung

Welche Anforderungen stellt die Übergangssituation zwischen Schule und Beruf heute an Jugendliche? Die Autorinnen haben über mehrere Jahre hinweg die Berufsorientierungsphase an einer Kölner Schule untersucht und stellen hier ihre Ergebnisse vor.

Welche Erwartungen haben Jugendliche an ihre Zukunft, welche Vorbereitung auf ihr Leben nach der Schule haben sie erfahren und welche Unterstützung wünschen sie sich? Wie bewerten sie selbst die bestehende Angebotsstruktur und welche Informationen und Vertrauenspersonen beziehen sie in ihren Berufsfindungsprozess ein? Die Studie umfasst eine allgemeine Situationsanalyse der Berufswahlorientierung auch in Bezug auf die Wirksamkeit sozialer Faktoren: Konkret werden die Bedeutung der Geschlechtszugehörigkeit, des eigenen Migrationshintergrunds sowie der elterlichen Bildungsherkunft differenziert untersucht. Mit diesem Ansatz ist der bildungspolitische Kontext berührt, und die Möglichkeiten einer systematischen Verzahnung von Schule und Jugendhilfe werden reflektiert. Die Ergebnisse münden in die Entwicklung eines Handlungskonzepts, das biographiebegleitende Unterstützungsangebote umfasst.

Aus dem Inhalt:
Die Berufswahl als Schlüssel zur Zukunft?
Gesellschaftliche Ausgangslage und Stand der Forschung
Forschungsdesign, Methoden und Durchführung der Kölner Studie
Der Blick in die Zukunft: perspektivische Lebensplanung
Unterwegs im Dschungel der Informationen
Entscheidungsfindung unter individualisierten Bedingungen
Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen

Die Autorinnen:
Prof. Dr. Angelika Schmidt-Koddenberg,

Professorin für Soziologie an der Kath. Hochschule NRW, Abt. Köln, Fachbereich Sozialwesen
Simone Tempel, Dipl. Sozialpädagogin (FH),
wiss. Mitarbeiterin an der Kath. Hochschule NRW, Abt. Köln, Fachbereich Sozialwesen

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-381-0

eISBN

978-3-8474-1365-3

Format

A5

Umfang

183

Erscheinungsjahr

2012

Erscheinungsdatum

11.11.2011

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zukunft gesucht!“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Angelika Schmidt-Koddenberg

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.