Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-017-8

Bildungs- und Karrierewege von Frauen

Wissen - Erfahrungen - biografisches Lernen

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 13.06.2006

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

19,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-017-8

Beschreibung

Die Realisierung der Wünsche nach Kind und Karriere ist das Leitziel gegenwärtiger Politiken. Unter welchen Bedingungen Frauen dieses Leitziel leben und erleben, fragen die Beiträge des Bandes. Sie geben Einblick in Wissen, Erfahrungen und biographischem Lernen in weiblichen Kontexten von Bildung, Beruf und Führungspositionen.

Bildungs- und Karrierebiographien von Frauen werden von neuen und alten Themen geprägt. Nicht allein Bildungswege, berufliche Einstiege und Aufstiege, Familiengründung, sondern auch die aktuellen Bedingungen des Arbeitsmarktes geben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf neue Brisanz. Auch Männer sind davon betroffen, doch mit welchen Männern an der Seite können Frauen Karriere machen? Die meisten Männer entscheiden sich für Karriere statt für Kinder.

Die Frauen- und Geschlechterforschung nimmt endlich wieder die gesellschaftstheoretische Reflexion der Situation und der Erfahrungen von Frauen auf. Sie untersucht individuelle und gesellschaftliche Bedingungen der Gestaltung von Frauenbiographien einschließlich der in Deutschland lebenden Migrantinnen. Gegenwärtig werden verschiedenste Konzepte wie „Work-Life-Balance“, „Gender and Diversity“ und „Gender Mainstreaming“ diskutiert, aber wer lebt sie? Mentoring-Programme und Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach der Familienphase sind im Angebot. Ihre Wirkungen auf Frauenbiographien sind Gegenstand von Beiträgen dieses Bandes.

 

Beiträge unter anderem von:

Bettina Dausien, Marianne Dierks, Claudia Fahrenwald, Edgar Forster, Wolfgang Gippert, Hildegard Macha, Marion Mayer, Renate Nestvogel

 

Zielgruppe(n): Studierende, Lehrende, WissenschaftlerInnen, Führungspersonen

 

Die Herausgeberin:

Prof. Dr. Anne Schlüter, Universität Duisburg-Essen, Institut für Berufs- und Weiterbildung

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-017-8

Format

A5

Umfang

224

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

13.06.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Frauen- und Genderforschung in der Erziehungswissenschaft

Band

2

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bildungs- und Karrierewege von Frauen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Beruf, Bildung, Karriere von Frauen

Beschreibung

Beschreibung

Die Realisierung der Wünsche nach Kind und Karriere ist das Leitziel gegenwärtiger Politiken. Unter welchen Bedingungen Frauen dieses Leitziel leben und erleben, fragen die Beiträge des Bandes. Sie geben Einblick in Wissen, Erfahrungen und biographischem Lernen in weiblichen Kontexten von Bildung, Beruf und Führungspositionen.

Bildungs- und Karrierebiographien von Frauen werden von neuen und alten Themen geprägt. Nicht allein Bildungswege, berufliche Einstiege und Aufstiege, Familiengründung, sondern auch die aktuellen Bedingungen des Arbeitsmarktes geben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf neue Brisanz. Auch Männer sind davon betroffen, doch mit welchen Männern an der Seite können Frauen Karriere machen? Die meisten Männer entscheiden sich für Karriere statt für Kinder.

Die Frauen- und Geschlechterforschung nimmt endlich wieder die gesellschaftstheoretische Reflexion der Situation und der Erfahrungen von Frauen auf. Sie untersucht individuelle und gesellschaftliche Bedingungen der Gestaltung von Frauenbiographien einschließlich der in Deutschland lebenden Migrantinnen. Gegenwärtig werden verschiedenste Konzepte wie „Work-Life-Balance“, „Gender and Diversity“ und „Gender Mainstreaming“ diskutiert, aber wer lebt sie? Mentoring-Programme und Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach der Familienphase sind im Angebot. Ihre Wirkungen auf Frauenbiographien sind Gegenstand von Beiträgen dieses Bandes.

 

Beiträge unter anderem von:

Bettina Dausien, Marianne Dierks, Claudia Fahrenwald, Edgar Forster, Wolfgang Gippert, Hildegard Macha, Marion Mayer, Renate Nestvogel

 

Zielgruppe(n): Studierende, Lehrende, WissenschaftlerInnen, Führungspersonen

 

Die Herausgeberin:

Prof. Dr. Anne Schlüter, Universität Duisburg-Essen, Institut für Berufs- und Weiterbildung

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-017-8

Format

A5

Umfang

224

Erscheinungsjahr

2006

Erscheinungsdatum

13.06.2006

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Frauen- und Genderforschung in der Erziehungswissenschaft

Band

2

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bildungs- und Karrierewege von Frauen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.