Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0036-3

Der soziale Körper

Interdisziplinäre Zugänge zur Leiblichkeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 19.06.2013

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

26,99  inkl. MwSt.33,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0036-3
Kategorien: Erziehung, Gesellschaft

Beschreibung

Wann gilt ein Körper als gesund, wann gilt er als krank? Welche Rolle spielen soziale Aushandlungsprozesse dabei, welche individuelle Annahmen? Wie finden Individuen in diesem Spannungsfeld zu einem geeigneten Umgang mit ihrem Körper?

Der Band versammelt gesundheits- und pflegewissenschaftliche, erziehungswissenschaftliche, soziologische und juristische Beiträge zu Körperlichkeit und Leiblichkeit. Damit eröffnet er verschiedene Perspektiven auf die wechselseitige Angewiesenheit von sozialem Körper und individueller Leiblichkeit.

 Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Herausgeberinnen:

Prof. Dr. disc. pol. Heidrun Herzberg, Professorin für Pädagogik und qualitative Sozialforschung in Gesundheit und Pflege, Hochschule Neubrandenburg

Dr. phil. Astrid Seltrecht, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen aus Erziehungswissenschaft, Soziologie, Pflegewissenschaft und Rechtswissenschaft

Keywords: Biographie, Leib, Professionalisierung in Gesundheit und Pflege

Fachbereiche: Erziehungswissenschaften, Soziologie, Pflegewissenschaft, Jura

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0036-3

eISBN

978-3-86649-528-9

Format

A5

Umfang

292

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

19.06.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Qualitative Fall- und Prozessanalysen. Biographie – Interaktion – soziale Welten (ehemals ZBBS-Buchreihe)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der soziale Körper“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Heidrun Herzberg
Astrid Seltrecht

Schlagwörter

Biographie, Leib, Professionalisierung in Gesundheit und Pflege

Der Sammelband stellt ein gutes Beispiel für interdisziplinäre Kooperation dar. Er regt dazu an, perspektivisch vermehrt über Konzepte inter- und transdisziplinärer Kooperationen nachzudenken, „Interdisziplinären Zugängen zur Leiblichkeit“ sowohl in juristischen wie auch in medizinischen Diskursen mehr Platz einzuräumen. Für Erziehungswissenschaftler liefert das Buch sowohl aus einer disziplinären als auch aus einer professionsbezogenen Perspektive viele neue Impulse und Ideen.

Socialnet.de, 10.09.2013

Beschreibung

Beschreibung

Wann gilt ein Körper als gesund, wann gilt er als krank? Welche Rolle spielen soziale Aushandlungsprozesse dabei, welche individuelle Annahmen? Wie finden Individuen in diesem Spannungsfeld zu einem geeigneten Umgang mit ihrem Körper?

Der Band versammelt gesundheits- und pflegewissenschaftliche, erziehungswissenschaftliche, soziologische und juristische Beiträge zu Körperlichkeit und Leiblichkeit. Damit eröffnet er verschiedene Perspektiven auf die wechselseitige Angewiesenheit von sozialem Körper und individueller Leiblichkeit.

 Inhaltsverzeichnis ansehen

Die Herausgeberinnen:

Prof. Dr. disc. pol. Heidrun Herzberg, Professorin für Pädagogik und qualitative Sozialforschung in Gesundheit und Pflege, Hochschule Neubrandenburg

Dr. phil. Astrid Seltrecht, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen aus Erziehungswissenschaft, Soziologie, Pflegewissenschaft und Rechtswissenschaft

Keywords: Biographie, Leib, Professionalisierung in Gesundheit und Pflege

Fachbereiche: Erziehungswissenschaften, Soziologie, Pflegewissenschaft, Jura

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0036-3

eISBN

978-3-86649-528-9

Format

A5

Umfang

292

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

19.06.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Qualitative Fall- und Prozessanalysen. Biographie – Interaktion – soziale Welten (ehemals ZBBS-Buchreihe)

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der soziale Körper“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Heidrun Herzberg
Astrid Seltrecht

Schlagwörter

Pressestimmen

Der Sammelband stellt ein gutes Beispiel für interdisziplinäre Kooperation dar. Er regt dazu an, perspektivisch vermehrt über Konzepte inter- und transdisziplinärer Kooperationen nachzudenken, „Interdisziplinären Zugängen zur Leiblichkeit“ sowohl in juristischen wie auch in medizinischen Diskursen mehr Platz einzuräumen. Für Erziehungswissenschaftler liefert das Buch sowohl aus einer disziplinären als auch aus einer professionsbezogenen Perspektive viele neue Impulse und Ideen.

Socialnet.de, 10.09.2013

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.