Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8252-5269-4

Die Vorlesung der Zukunft

Theorie und Praxis der interaktiven Vorlesung

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 09.09.2019

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

12,99  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8252-5269-4
Kategorien: Hochschuldidaktik, Utb

Beschreibung

Ist die Vorlesung eine veralte Lehrform, wie heute vielerorts zu hören ist? Das Buch nimmt eine Beurteilung der Vorlesung im Hochschulunterricht aus herkömmlicher und moderner Sicht vor. Es werden die Möglichkeiten der interaktiven Vorlesung in Form von Ergänzungen der darbietenden Vorlesung mit weiteren Lehr- und Lernformen vorgestellt. Die theoretische Darstellung wird durch Ideen zur Planung von interaktiven Vorlesungsreihen und einzelnen Vorlesungen aus fachlicher und pädagogischer Sicht sowie mit Beispielen und Checklisten vertieft.

Die traditionelle Vorlesung (Magistralvorlesung) wird heute häufig als Auslaufmodell bezeichnet. Nicht wenige Kreise aus Universitäten und Fachhochschulen wollen sie weitgehend durch selbstgesteuertes, elektronisches Lernen ersetzen – Dozierende werden dabei nur noch als „Coaches“ gesehen. Diese modernistische Auffassung wird in der vorliegenden Schrift analysiert, indem einleitend theoretische Gesichtspunkte und empirische Studien analysiert werden. Betrachtet werden dabei insbesondere Studien aus dem amerikanischen Raum. Die Analyse führt zu dem Schluss, dass ‚darbietende Vorlesungen‘ je nach Fachbereich tatsächlich mit der Zeit an Bedeutung verlieren werden. Gleichwohl erhalten sie jedoch ihre Berechtigung, die sich insbesondere aus finanzieller Sicht, bei weiterhin steigenden Studierendenzahlen ergibt. Im Interesse eines besseren Lernerfolgs wäre es hingegen sinnvoll, die bisherigen Magistralvorlesungen durch interaktive Vorlesungen zu ersetzen. Vorlesungen würden dabei durch regelmäßige aktive Lehr- und Lernformen sowie durch computergestütztes Lernen, wie etwa Blended Learning, ergänzt werden.

In einem zusätzlichen praktischen Teil bietet dieser Band Handreichungen, Kontrollfragen und Checklisten, welche die Gestaltung und Durchführung derartiger interaktiver Vorlesungen konkretisieren und anleiten.

Inhaltsverzeichnis

Der Autor:
Prof. em. Rolf Dubs, emeritierter Professor für Wirtschaftspädagogik und ehemaliger Rektor an der Universität St. Gallen, Schweiz

Zielgruppe: Lehrende aller Fachbereiche, Hochschuldidaktik

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-5269-4

Format

UTB S

Umfang

144

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

09.09.2019

Sprache

Deutsch

Reihe

Kompetent lehren

Band

12

Auflage

1.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Vorlesung der Zukunft“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

blended learning, Magistralvorlesung, selbstgesteuertes Lernen, Vorlesungen halten, Vorlesungsvorbereitung

Pressestimmen/Rezensionen

Das Buch enthält viele Anregungen und Reflexionsimpulse für Lehrende an Hochschulen.

socialnet.de, 18.03.2020

Beschreibung

Beschreibung

Ist die Vorlesung eine veralte Lehrform, wie heute vielerorts zu hören ist? Das Buch nimmt eine Beurteilung der Vorlesung im Hochschulunterricht aus herkömmlicher und moderner Sicht vor. Es werden die Möglichkeiten der interaktiven Vorlesung in Form von Ergänzungen der darbietenden Vorlesung mit weiteren Lehr- und Lernformen vorgestellt. Die theoretische Darstellung wird durch Ideen zur Planung von interaktiven Vorlesungsreihen und einzelnen Vorlesungen aus fachlicher und pädagogischer Sicht sowie mit Beispielen und Checklisten vertieft.

Die traditionelle Vorlesung (Magistralvorlesung) wird heute häufig als Auslaufmodell bezeichnet. Nicht wenige Kreise aus Universitäten und Fachhochschulen wollen sie weitgehend durch selbstgesteuertes, elektronisches Lernen ersetzen – Dozierende werden dabei nur noch als „Coaches“ gesehen. Diese modernistische Auffassung wird in der vorliegenden Schrift analysiert, indem einleitend theoretische Gesichtspunkte und empirische Studien analysiert werden. Betrachtet werden dabei insbesondere Studien aus dem amerikanischen Raum. Die Analyse führt zu dem Schluss, dass ‚darbietende Vorlesungen‘ je nach Fachbereich tatsächlich mit der Zeit an Bedeutung verlieren werden. Gleichwohl erhalten sie jedoch ihre Berechtigung, die sich insbesondere aus finanzieller Sicht, bei weiterhin steigenden Studierendenzahlen ergibt. Im Interesse eines besseren Lernerfolgs wäre es hingegen sinnvoll, die bisherigen Magistralvorlesungen durch interaktive Vorlesungen zu ersetzen. Vorlesungen würden dabei durch regelmäßige aktive Lehr- und Lernformen sowie durch computergestütztes Lernen, wie etwa Blended Learning, ergänzt werden.

In einem zusätzlichen praktischen Teil bietet dieser Band Handreichungen, Kontrollfragen und Checklisten, welche die Gestaltung und Durchführung derartiger interaktiver Vorlesungen konkretisieren und anleiten.

Inhaltsverzeichnis

Der Autor:
Prof. em. Rolf Dubs, emeritierter Professor für Wirtschaftspädagogik und ehemaliger Rektor an der Universität St. Gallen, Schweiz

Zielgruppe: Lehrende aller Fachbereiche, Hochschuldidaktik

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-5269-4

Format

UTB S

Umfang

144

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

09.09.2019

Sprache

Deutsch

Reihe

Kompetent lehren

Band

12

Auflage

1.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Vorlesung der Zukunft“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen/Rezensionen

Pressestimmen/Rezensionen

Das Buch enthält viele Anregungen und Reflexionsimpulse für Lehrende an Hochschulen.

socialnet.de, 18.03.2020

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.