Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-940755-63-6

Feminisms Revisited

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 06.10.2010

29,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-940755-63-6
Kategorien: Gender Studies

Beschreibung

Die in jüngster Zeit vielerorts zu beobachtende Ausrufung eines ‚neuen Feminismus’ provoziert die Frage nach Stand und Stellenwert des ‚alten Feminismus’. Der Band „Feminisms Revisited“ nimmt diesen Anstoß auf. Anders als etwa in ‚Wir Alphamädchen’ wird dabei keine kategorische oder sogar polemische Abgrenzung gegen frühere Feminismen und genderorientierte Debatten vorgenommen. Vielmehr geht es um eine zwar kritische, gleichzeitig aber auch wertschätzende Bestandsaufnahme – ohne den Anspruch auf Vollständigkeit. Dabei steht die Frage im Zentrum, wie relevant konkrete ‚feministische’ Fragestellungen und Herangehensweisen heute (noch) sind. Es wird erkundet, wohin die Anstrengungen der Vergangenheit geführt haben, auch wenn deren Ergebnisse manchmal den ursprünglichen Intentionen widersprechen.

Das Online-Angebot finden Sie unter http://www.budrich-journals.de/index.php/fgs

Die Herausgeberin:
Dr. Meike Penkwitt
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-940755-63-6

Format

A5

Umfang

468

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

06.10.2010

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Freiburger GeschlechterStudien

Band

24/2010

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Feminisms Revisited“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Bestandsaufnahme, Feminismus, Geschlechterforschung

Rezensionen

Die verschiedenen Aufsätze bilden ein transdisziplinäres Panoptikum, eine seismografische Momentaufnahme, die die Bedeutung der Geschlechterforschung für alle Wissenschaftsbereiche und das gesellschaftliche Leben anschaulich herausstellt. […] Wer denkt Feminismus sei „out“ oder überflüssig, der wird spätestens durch die Lektüre dieses Buches eines Besseren belehrt.

Literaturkritik.de 5/2011

… kritisch, aber ohne Polemik, objektiv, aber nicht weltfremd.
UNILEBEN – Die Zeitung der Albert-Ludwigs-Universität

Freiburg 1/2011

[…] interessante[s] Kompendium sowohl für LeserInnen, die schon die zweite Welle der Frauenbewegung erlebt haben und danach – etwa wegen beruflicher und familiärer Belastung – die weitere Entwickung verfolgt haben, als auch für junge Einsteigerinnen, die sich einen Überblick über die Feminismus-Debatten und ihre Hintergründe verschaffen wollen. Als besonderen Leckerbissen bietet das Buch Besprechungen von Filmen, die sich mit Geschlechterrollen beschäftigen.

Widerspruch 53/2011

Beschreibung

Beschreibung

Die in jüngster Zeit vielerorts zu beobachtende Ausrufung eines ‚neuen Feminismus’ provoziert die Frage nach Stand und Stellenwert des ‚alten Feminismus’. Der Band „Feminisms Revisited“ nimmt diesen Anstoß auf. Anders als etwa in ‚Wir Alphamädchen’ wird dabei keine kategorische oder sogar polemische Abgrenzung gegen frühere Feminismen und genderorientierte Debatten vorgenommen. Vielmehr geht es um eine zwar kritische, gleichzeitig aber auch wertschätzende Bestandsaufnahme – ohne den Anspruch auf Vollständigkeit. Dabei steht die Frage im Zentrum, wie relevant konkrete ‚feministische’ Fragestellungen und Herangehensweisen heute (noch) sind. Es wird erkundet, wohin die Anstrengungen der Vergangenheit geführt haben, auch wenn deren Ergebnisse manchmal den ursprünglichen Intentionen widersprechen.

Das Online-Angebot finden Sie unter http://www.budrich-journals.de/index.php/fgs

Die Herausgeberin:
Dr. Meike Penkwitt
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-940755-63-6

Format

A5

Umfang

468

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

06.10.2010

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Freiburger GeschlechterStudien

Band

24/2010

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Feminisms Revisited“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

Die verschiedenen Aufsätze bilden ein transdisziplinäres Panoptikum, eine seismografische Momentaufnahme, die die Bedeutung der Geschlechterforschung für alle Wissenschaftsbereiche und das gesellschaftliche Leben anschaulich herausstellt. […] Wer denkt Feminismus sei „out“ oder überflüssig, der wird spätestens durch die Lektüre dieses Buches eines Besseren belehrt.

Literaturkritik.de 5/2011

… kritisch, aber ohne Polemik, objektiv, aber nicht weltfremd.
UNILEBEN – Die Zeitung der Albert-Ludwigs-Universität

Freiburg 1/2011

[…] interessante[s] Kompendium sowohl für LeserInnen, die schon die zweite Welle der Frauenbewegung erlebt haben und danach – etwa wegen beruflicher und familiärer Belastung – die weitere Entwickung verfolgt haben, als auch für junge Einsteigerinnen, die sich einen Überblick über die Feminismus-Debatten und ihre Hintergründe verschaffen wollen. Als besonderen Leckerbissen bietet das Buch Besprechungen von Filmen, die sich mit Geschlechterrollen beschäftigen.

Widerspruch 53/2011

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.