Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Neu

ISBN: 978-3-8474-2475-8

Geschlechterbewusste Pädagogik in der Praxis

Eine wissenssoziologische Rekonstruktion diskursiver Deutungsmuster

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 19.04.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

19,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-2475-8

Beschreibung

Geschlechterbewusste Pädagogik hat sich als Topos in Folge der Diskussionen um den Umgang mit Mädchen und Jungen in der Schule entwickelt. Die Autorin rekonstruiert anhand von Interviews mit Lehrkräften, die sich als geschlechterbewusst verstehen, wie geschlechterbewusste Pädagogik gefasst werden kann.

Was bedeutet geschlechterbewusste Pädagogik für Lehrkräfte, die sich mit dem Thema auseinandersetzen und dieses auch in die berufliche Praxis überführen? Pädagogische Veröffentlichungen zu dem Thema und Interviews mit Lehrkräften mit und ohne Ambitionen in geschlechterbewusster Hinsicht zeigen den Umgang mit Geschlecht in der Schule als ein individuelles Problem „einzelner Betroffener“ auf. Daraus ergibt sich auf der einen Seite ein distanziertes Idealbild einer geschlechterbewussten Pädagogik, welche nicht in die Praxis überführt werden kann. Auf der anderen Seite zeigt sich ein Format unter dem Label, dessen Deutungsmuster allein in der Praxis funktionieren und mit der Subjektbestimmung im besonderen Maße verschmelzen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Autorin:
Lydia Jenderek, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn; Lehrerin an der Immanuel-Kant-Gesamtschule in Falkensee

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Gender Studies und der Erziehungswissenschaft

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2475-8

eISBN

978-3-8474-1619-7

Format

A5

Umfang

160

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

19.04.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

9

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Geschlechterbewusste Pädagogik in der Praxis“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Bildung, Erziehungswissenschaften, Geschlechterverhältnis, Individualisierung, Schule, Wissenssoziologische diskursforschung

Beschreibung

Beschreibung

Geschlechterbewusste Pädagogik hat sich als Topos in Folge der Diskussionen um den Umgang mit Mädchen und Jungen in der Schule entwickelt. Die Autorin rekonstruiert anhand von Interviews mit Lehrkräften, die sich als geschlechterbewusst verstehen, wie geschlechterbewusste Pädagogik gefasst werden kann.

Was bedeutet geschlechterbewusste Pädagogik für Lehrkräfte, die sich mit dem Thema auseinandersetzen und dieses auch in die berufliche Praxis überführen? Pädagogische Veröffentlichungen zu dem Thema und Interviews mit Lehrkräften mit und ohne Ambitionen in geschlechterbewusster Hinsicht zeigen den Umgang mit Geschlecht in der Schule als ein individuelles Problem „einzelner Betroffener“ auf. Daraus ergibt sich auf der einen Seite ein distanziertes Idealbild einer geschlechterbewussten Pädagogik, welche nicht in die Praxis überführt werden kann. Auf der anderen Seite zeigt sich ein Format unter dem Label, dessen Deutungsmuster allein in der Praxis funktionieren und mit der Subjektbestimmung im besonderen Maße verschmelzen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Autorin:
Lydia Jenderek, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn; Lehrerin an der Immanuel-Kant-Gesamtschule in Falkensee

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Gender Studies und der Erziehungswissenschaft

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2475-8

eISBN

978-3-8474-1619-7

Format

A5

Umfang

160

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

19.04.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

9

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Geschlechterbewusste Pädagogik in der Praxis“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.