Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-151-9

Jugend und Bildung

Modernisierungsprozesse und Strukturwandel von Erziehung und Bildung am Beginn des 21. Jahrhunderts

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 21.11.2007

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-151-9
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Eingebettet in die Frage nach dem sozialen Wandel zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird in diesem Buch nach dessen Auswirkungen auf die Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen sowie dem damit verbundenen Strukturwandel im Erziehungs- und Bildungssystem aus ganz unterschiedlichen erziehungswissenschaftlichen Forschungsrichtungen gefragt. Gerahmt werden diese Überlegungen aus den Bereichen der Kindheits- und Jugendforschung, der Schulforschung sowie der sozialpädagogischen und bildungssoziologischen Forschung von der Diskussion um die Herausforderungen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse für Bildungstheorie, Bildungsforschung, Bildungspolitik und Erziehungswissenschaft.

Dieses Buch vereinigt in seiner Eigenschaft als Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages des Erziehungswissenschaftlers Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger (Universität Halle) unterschiedliche Perspektiven auf das Thema Jugend und Bildung. Eingebettet in die Frage nach dem sozialen Wandel wird hier nach dessen Auswirkungen auf die Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen sowie den damit verbundenen Strukturwandel im Erziehungs- und Bildungssystem aus verschiedenen erziehungswissenschaftlichen Forschungsrichtungen gefragt. Konkret wird aus der Perspektive der Kindheits- und Jugendforschung das Verhältnis von Schule und Jugendkultur sowie von Schule und Familie näher beleuchtet. Aus dem Blickwinkel einer qualitativ orientierten Schulforschung wird zudem nach der biographischen Bedeutung gefragt, die Schule für Jugendliche besitzt. In bildungssoziologischer Sicht rückt darüber hinaus der gesellschaftliche Wandel in Bezug auf den Umgang Jugendlicher mit Sexualität als zentrales Thema im Jugendalter, jedoch in der Jugendforschung bislang kaum behandelte Problematik in den Fokus der Aufmerksamkeit. Eher in theoretischer Absicht wird schließlich nach den sozialpädagogischen Perspektiven einer kritisch-reflexiven Erziehungswissenschaft sowie nach den Herausforderungen für die Ausgestaltung schulischer Ganztagsangebote gefragt.

Eingebettet sind diese Überlegungen aus dem Bereich der Kindheits- und Jugendforschung, der Schulforschung sowie der sozialpädagogischen und bildungssoziologischen Forschung in eine Diskussion um die Herausforderungen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse für bildungstheoretische Überlegungen, insbesondere für das Verhältnis von formellen und informellen Bildungsprozessen im Kindes- und Jugendalter, für die Bildungsforschung, mit Fokus auf deren Möglichkeiten und Grenzen, für die Bildungspolitik, in deutscher und europäischer Perspektive sowie für die Erziehungswissenschaft als Disziplin in ihrem Bezug auf das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis.

 

Die HerausgeberInnen:

Dr. Cathleen Grunert, Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski, Universität Rostock

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-151-9

Format

A5

Umfang

269

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

21.11.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jugend und Bildung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Cathleen Grunert
Hans-Jürgen von Wensierski

Schlagwörter

Bildung, Bildungsforschung, Jugend

Rezensionen

… anspruchsvolle wissenschaftliche Kapitel […], die vor allem für andere Hochschullehrer/-innen interessant sein dürften.

Außerschulische Bildung 4/2009

Beschreibung

Beschreibung

Eingebettet in die Frage nach dem sozialen Wandel zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird in diesem Buch nach dessen Auswirkungen auf die Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen sowie dem damit verbundenen Strukturwandel im Erziehungs- und Bildungssystem aus ganz unterschiedlichen erziehungswissenschaftlichen Forschungsrichtungen gefragt. Gerahmt werden diese Überlegungen aus den Bereichen der Kindheits- und Jugendforschung, der Schulforschung sowie der sozialpädagogischen und bildungssoziologischen Forschung von der Diskussion um die Herausforderungen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse für Bildungstheorie, Bildungsforschung, Bildungspolitik und Erziehungswissenschaft.

Dieses Buch vereinigt in seiner Eigenschaft als Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages des Erziehungswissenschaftlers Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger (Universität Halle) unterschiedliche Perspektiven auf das Thema Jugend und Bildung. Eingebettet in die Frage nach dem sozialen Wandel wird hier nach dessen Auswirkungen auf die Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen sowie den damit verbundenen Strukturwandel im Erziehungs- und Bildungssystem aus verschiedenen erziehungswissenschaftlichen Forschungsrichtungen gefragt. Konkret wird aus der Perspektive der Kindheits- und Jugendforschung das Verhältnis von Schule und Jugendkultur sowie von Schule und Familie näher beleuchtet. Aus dem Blickwinkel einer qualitativ orientierten Schulforschung wird zudem nach der biographischen Bedeutung gefragt, die Schule für Jugendliche besitzt. In bildungssoziologischer Sicht rückt darüber hinaus der gesellschaftliche Wandel in Bezug auf den Umgang Jugendlicher mit Sexualität als zentrales Thema im Jugendalter, jedoch in der Jugendforschung bislang kaum behandelte Problematik in den Fokus der Aufmerksamkeit. Eher in theoretischer Absicht wird schließlich nach den sozialpädagogischen Perspektiven einer kritisch-reflexiven Erziehungswissenschaft sowie nach den Herausforderungen für die Ausgestaltung schulischer Ganztagsangebote gefragt.

Eingebettet sind diese Überlegungen aus dem Bereich der Kindheits- und Jugendforschung, der Schulforschung sowie der sozialpädagogischen und bildungssoziologischen Forschung in eine Diskussion um die Herausforderungen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse für bildungstheoretische Überlegungen, insbesondere für das Verhältnis von formellen und informellen Bildungsprozessen im Kindes- und Jugendalter, für die Bildungsforschung, mit Fokus auf deren Möglichkeiten und Grenzen, für die Bildungspolitik, in deutscher und europäischer Perspektive sowie für die Erziehungswissenschaft als Disziplin in ihrem Bezug auf das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis.

 

Die HerausgeberInnen:

Dr. Cathleen Grunert, Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski, Universität Rostock

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-151-9

Format

A5

Umfang

269

Erscheinungsjahr

2008

Erscheinungsdatum

21.11.2007

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jugend und Bildung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Cathleen Grunert
Hans-Jürgen von Wensierski

Schlagwörter

Rezensionen

Rezensionen

… anspruchsvolle wissenschaftliche Kapitel […], die vor allem für andere Hochschullehrer/-innen interessant sein dürften.

Außerschulische Bildung 4/2009

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.