Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-86649-317-9

Jugendhilfe und Schule

Analysen und Konzepte für die kommunale Kooperation

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum: 21.12.2009

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

20,99  inkl. MwSt.24,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-86649-317-9
Kategorien: Erziehung

Beschreibung

Die Grundlage einer Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule liegt in der Bearbeitung gemeinsamer Aufgaben und der Wahrung eigenständiger Profile. Damit die vielfach geforderte Kooperation auf gleicher Augenhöhe gewährleistet werden kann, muss es um die Entwicklung geeigneter Rahmenbedingungen für eine adäquate Planung und Steuerung der Kooperation gehen; die zentrale Handlungsebene dafür ist die Kommune. Das Buch beschäftigt sich exemplarisch mit einzelnen Feldern wie die Kooperation mit der Kinder- und Jugendarbeit sowie mit aktuellen Themen wie die Soziale Arbeit an Schulen, Berufsorientierung und Übergang in den Beruf und mit kommunalen Strukturen und Planungskonzepten. Das Buch spricht sowohl die Fachkräfte in der Praxis der Kooperation an als auch die Leitungskräfte, Kommunalpolitiker/innen, Schulaufsicht etc., die die Kooperation vor Ort in den Kommunen, z.B. in der Schulentwicklungs- und Jugendhilfeplanung, planen und steuern.

Aus dem Inhalt:

Grundlagen

Ulrich Deinet, Maria Icking: Jugendhilfe als Partner der Schule – die Öffnung zu informellen und nicht-formellen Bildungsbereichen

Raingard Knauer: Kooperation von Jugendhilfe und Schule im Spannungsfeld unterschiedlicher Anforderungen

Ulrich Deinet: Sozialraumorientierung als Brücke zwischen Jugendhilfe und Schule

Jugendarbeit und Schule

Ulrich Deinet: Kooperation von Kinder- und Jugendarbeit und Schule im Rahmen von Betreuungs- und Ganztagsangeboten

Karlheinz Thimm: Jugendarbeit und Ganztagsschule – Ein Kooperationsplädoyer für ein Risiko mit ungewissem Ausgang

Helle Becker: Streiten für Qualität und Visionen: Politische Bildung in der Ganztagsschule

Soziale Arbeit an Schulen

Ulrich Deinet: Schulsozialarbeit in der Kooperation von Jugendhilfe und Schule

Ulrike Leonhardt, Beate Schnabel: Elternarbeit im schulischen Kontext – Ergebnisse aus der Praxisforschung

Claudia Streblow: Schulstationsarbeit zwischen schulischer Vorder- und Hinterbühne

Berufsorientierung und Übergang in den Beruf

Maria Icking: Kooperation Schule und Unternehmen/Wirtschaft

Wenka Wentzel: Der Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag als Maßnahme zur geschlechterbezogenen Berufsorientierung

Holger Spieckermann: Kooperationsmanagement von Netzwerken im Übergang Schule – Beruf

Kommunale Strukturen und Planungskonzepte

Maria Icking: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule in der Praxis – Ergebnisse einer Befragung der Kommunen in NRW

Stephan Maykus: Kommunale Bildungsberichterstattung – Basis der Planung kommunaler Bildungsräume

Gaby Grimm: Zukunftsschulen im Wohnquartier

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

 Zielgruppe(n): Lehrer/innen mit dem besonderen Schwerpunkt der Kooperation mit Jugendhilfe, Fachkräfte der Jugendhilfe, Lehre, Wissenschaft, Forschung

Die HerausgeberInnen:

Dr. Ulrich Deinet, Dipl.-Pädagoge, Vertretungsprofessur für Didaktik/Methodik der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Düsseldorf

Dr. Maria Icking, Dipl.-Pädagogin, Referentin bei der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.), Bottrop.

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-317-9

eISBN

978-3-86649-733-7

Format

A5

Umfang

262

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

21.12.2009

Auflage

2., durchgesehene

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jugendhilfe und Schule“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jugendhilfe, Kooperation, Schule

Die gesammelten Beiträge sind gleichermaßen spannende wie notwendige Lektüre für alle Akteure aus Jugendhilfe und Schule, die mit der Planung und Gestaltung von kooperativer Praxis beschäftigt sind: sei es als Lehr- oder Fachkraft in Schulen und Einrichtungen, sei es als koordinierende und/oder leitende Fachkraft bei Trägern und Ämtern sowie im Bereich Schule, sei es als Kommunalpolitikerin oder Kommunalpolitiker. Die Entwicklung kooperativer Praxis setzt lernende Akteure und lernende Organisationen voraus. Die vorliegende Veröffentlichung bietet hierfür wertvolle Impulse – ich wünsche ihr deshalb eine breite, interessierte Leserschaft.
Alexander Mavroudis, LVR-Landesjugendamt Rheinland, in:

Jugendhilfereport 2/2010

„fundiert, lesenswert und anregend“ –

Peter-Ulrich Wendt in socialnet.de

Das Buch beschäftigt sich exemplarisch mit einzelnen Feldern wie die Kooperation mit der Kinder- und Jugendarbeit sowie mit aktuellen Themen wie die Soziale Arbeit an Schulen, Berufsorientierung und Übergang in den Beruf und mit kommunalen Strukturen und Planungskonzepten. Das Buch spricht sowohl die Fachkräfte an als auch die Leitungskräfte, Kommunalpolitiker/innen, Schulaufsicht etc., die die Kooperation vor Ort in den Kommunen planen und steuern.

Offene Spielräume 1/2010

Beschreibung

Beschreibung

Die Grundlage einer Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule liegt in der Bearbeitung gemeinsamer Aufgaben und der Wahrung eigenständiger Profile. Damit die vielfach geforderte Kooperation auf gleicher Augenhöhe gewährleistet werden kann, muss es um die Entwicklung geeigneter Rahmenbedingungen für eine adäquate Planung und Steuerung der Kooperation gehen; die zentrale Handlungsebene dafür ist die Kommune. Das Buch beschäftigt sich exemplarisch mit einzelnen Feldern wie die Kooperation mit der Kinder- und Jugendarbeit sowie mit aktuellen Themen wie die Soziale Arbeit an Schulen, Berufsorientierung und Übergang in den Beruf und mit kommunalen Strukturen und Planungskonzepten. Das Buch spricht sowohl die Fachkräfte in der Praxis der Kooperation an als auch die Leitungskräfte, Kommunalpolitiker/innen, Schulaufsicht etc., die die Kooperation vor Ort in den Kommunen, z.B. in der Schulentwicklungs- und Jugendhilfeplanung, planen und steuern.

Aus dem Inhalt:

Grundlagen

Ulrich Deinet, Maria Icking: Jugendhilfe als Partner der Schule – die Öffnung zu informellen und nicht-formellen Bildungsbereichen

Raingard Knauer: Kooperation von Jugendhilfe und Schule im Spannungsfeld unterschiedlicher Anforderungen

Ulrich Deinet: Sozialraumorientierung als Brücke zwischen Jugendhilfe und Schule

Jugendarbeit und Schule

Ulrich Deinet: Kooperation von Kinder- und Jugendarbeit und Schule im Rahmen von Betreuungs- und Ganztagsangeboten

Karlheinz Thimm: Jugendarbeit und Ganztagsschule – Ein Kooperationsplädoyer für ein Risiko mit ungewissem Ausgang

Helle Becker: Streiten für Qualität und Visionen: Politische Bildung in der Ganztagsschule

Soziale Arbeit an Schulen

Ulrich Deinet: Schulsozialarbeit in der Kooperation von Jugendhilfe und Schule

Ulrike Leonhardt, Beate Schnabel: Elternarbeit im schulischen Kontext – Ergebnisse aus der Praxisforschung

Claudia Streblow: Schulstationsarbeit zwischen schulischer Vorder- und Hinterbühne

Berufsorientierung und Übergang in den Beruf

Maria Icking: Kooperation Schule und Unternehmen/Wirtschaft

Wenka Wentzel: Der Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag als Maßnahme zur geschlechterbezogenen Berufsorientierung

Holger Spieckermann: Kooperationsmanagement von Netzwerken im Übergang Schule – Beruf

Kommunale Strukturen und Planungskonzepte

Maria Icking: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule in der Praxis – Ergebnisse einer Befragung der Kommunen in NRW

Stephan Maykus: Kommunale Bildungsberichterstattung – Basis der Planung kommunaler Bildungsräume

Gaby Grimm: Zukunftsschulen im Wohnquartier

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

 Zielgruppe(n): Lehrer/innen mit dem besonderen Schwerpunkt der Kooperation mit Jugendhilfe, Fachkräfte der Jugendhilfe, Lehre, Wissenschaft, Forschung

Die HerausgeberInnen:

Dr. Ulrich Deinet, Dipl.-Pädagoge, Vertretungsprofessur für Didaktik/Methodik der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Düsseldorf

Dr. Maria Icking, Dipl.-Pädagogin, Referentin bei der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.), Bottrop.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-86649-317-9

eISBN

978-3-86649-733-7

Format

A5

Umfang

262

Erscheinungsjahr

2010

Erscheinungsdatum

21.12.2009

Auflage

2., durchgesehene

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jugendhilfe und Schule“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen

Die gesammelten Beiträge sind gleichermaßen spannende wie notwendige Lektüre für alle Akteure aus Jugendhilfe und Schule, die mit der Planung und Gestaltung von kooperativer Praxis beschäftigt sind: sei es als Lehr- oder Fachkraft in Schulen und Einrichtungen, sei es als koordinierende und/oder leitende Fachkraft bei Trägern und Ämtern sowie im Bereich Schule, sei es als Kommunalpolitikerin oder Kommunalpolitiker. Die Entwicklung kooperativer Praxis setzt lernende Akteure und lernende Organisationen voraus. Die vorliegende Veröffentlichung bietet hierfür wertvolle Impulse – ich wünsche ihr deshalb eine breite, interessierte Leserschaft.
Alexander Mavroudis, LVR-Landesjugendamt Rheinland, in:

Jugendhilfereport 2/2010

„fundiert, lesenswert und anregend“ –

Peter-Ulrich Wendt in socialnet.de

Das Buch beschäftigt sich exemplarisch mit einzelnen Feldern wie die Kooperation mit der Kinder- und Jugendarbeit sowie mit aktuellen Themen wie die Soziale Arbeit an Schulen, Berufsorientierung und Übergang in den Beruf und mit kommunalen Strukturen und Planungskonzepten. Das Buch spricht sowohl die Fachkräfte an als auch die Leitungskräfte, Kommunalpolitiker/innen, Schulaufsicht etc., die die Kooperation vor Ort in den Kommunen planen und steuern.

Offene Spielräume 1/2010

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.