Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2084-2

Junge Frauen mit Lernschwierigkeiten zwischen Selbst- und Fremdbestimmung

Ergebnisse aus einem partizipativen Forschungsprozess

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 14.08.2017

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 42,00  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2084-2

Beschreibung

Open Access: Dieser Titel ist kostenlos im Open Access herunterladbar (PDF) oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich.

 

Die Autorin hat in einem partizipativen Forschungsprojekt mit Frauen mit Lernschwierigkeiten Fragen im Zusammenhang von Fremd- und Selbstbestimmung beforscht und präsentiert hier die Ergebnisse. Durch das aktive Einbeziehen der Frauen mit Lernschwierigkeiten spiegelt sich deren Sichtweise zu Inhalten, Methoden und Ergebnissen der Forschung in dem gemeinsam geplanten Projekt wider.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Aus dem Inhalt:

  • Selbstbestimmung von Frauen mit Lernschwierigkeiten: Forschungsstand und Umsetzung
  • Entwicklung, Ansprüche und Umsetzung partizipativer Forschung
  • Der partizipative Forschungsprozess, Erhebung und Auswertung
  • Die Darstellung der Forschungsergebnisse
  • Zusammenfassung, inhaltliche Schlussfolgerungen und methodische Anmerkungen

Die Autorin:
Ao.-Univ.-Prof. Dr. Marion Sigot, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende und Lehrende in der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik; Forschende im Bereich qualitative Methoden

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2084-2

eISBN

978-3-8474-1102-4

Format

A5

Umfang

300

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

14.08.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik

Band

2

DOI

10.3224/84742084

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Junge Frauen mit Lernschwierigkeiten zwischen Selbst- und Fremdbestimmung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Lernschwierigkeiten, partizipative Forschung, Selbstbestimmung

Rezensionen/Pressestimmen

Das vorliegende Buch eignet sich sehr gut als „Lehrbuch“ für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen. Es bietet ihnen – neben den sehr wertvollen inhaltlichen Ergebnissen zum Spannungsfeld von Fremd- und Selbstbestimmung junger Frauen mit Lernschwierigkeiten – einen beobachtenden Blick auf die praktische Gestaltung eines partizipativen Forschungsprozesses.

socialnet.de, 06.03.2018

Beschreibung

Beschreibung

Open Access: Dieser Titel ist kostenlos im Open Access herunterladbar (PDF) oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich.

 

Die Autorin hat in einem partizipativen Forschungsprojekt mit Frauen mit Lernschwierigkeiten Fragen im Zusammenhang von Fremd- und Selbstbestimmung beforscht und präsentiert hier die Ergebnisse. Durch das aktive Einbeziehen der Frauen mit Lernschwierigkeiten spiegelt sich deren Sichtweise zu Inhalten, Methoden und Ergebnissen der Forschung in dem gemeinsam geplanten Projekt wider.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Aus dem Inhalt:

  • Selbstbestimmung von Frauen mit Lernschwierigkeiten: Forschungsstand und Umsetzung
  • Entwicklung, Ansprüche und Umsetzung partizipativer Forschung
  • Der partizipative Forschungsprozess, Erhebung und Auswertung
  • Die Darstellung der Forschungsergebnisse
  • Zusammenfassung, inhaltliche Schlussfolgerungen und methodische Anmerkungen

Die Autorin:
Ao.-Univ.-Prof. Dr. Marion Sigot, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende und Lehrende in der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik; Forschende im Bereich qualitative Methoden

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2084-2

eISBN

978-3-8474-1102-4

Format

A5

Umfang

300

Erscheinungsjahr

2017

Erscheinungsdatum

14.08.2017

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik

Band

2

DOI

10.3224/84742084

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Junge Frauen mit Lernschwierigkeiten zwischen Selbst- und Fremdbestimmung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Das vorliegende Buch eignet sich sehr gut als „Lehrbuch“ für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen. Es bietet ihnen – neben den sehr wertvollen inhaltlichen Ergebnissen zum Spannungsfeld von Fremd- und Selbstbestimmung junger Frauen mit Lernschwierigkeiten – einen beobachtenden Blick auf die praktische Gestaltung eines partizipativen Forschungsprozesses.

socialnet.de, 06.03.2018

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.